Österreichischer Fußball-Cup 2013/14

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den österreichischen Cupbewerb der Herren der Saison 2013/14.
Für den österreichischen Cupbewerb der Frauen der Saison 2013/14 siehe unter Österreichischer Frauen-Fußballcup 2013/14.
Österreichischer Fußball-Cup 2013/14
Pokalsieger FC Red Bull Salzburg (2. Titel)
Europa League
Qualifikation
SKN St. Pölten
Beginn 12. Juli 2013
Finale 18. Mai 2014
Stadion Hypo Group Arena, Klagenfurt, Kärnten
Mannschaften 64
Spiele 63
Tore 247  (ø 3,92 pro Spiel)
Torschützenkönig BrasilienBrasilien Alan (6)
(FC Red Bull Salzburg)
2012/13
ÖFB-Cup

Der Cup des Österreichischen Fußball-Bundes wurde in der Saison 2013/14 zum 79. Mal ausgespielt. Die offizielle Bezeichnung des Wettbewerbs lautet zum vierten Mal in Folge „ÖFB Samsung-Cup“. Der Sieger ist berechtigt, an der Playoff-Runde zur UEFA Europa League 2014/15 teilzunehmen.

Titelverteidiger war FC Pasching, der in der Vorsaison als erster Regionalligist den Titel gewonnen hatte.

Das Finale des ÖFB-Cups 2013/14 wurde am 18. Mai 2014 im Wörthersee Stadion in Klagenfurt ausgetragen. Lediglich bei einer Endspielbegegnung zwischen dem SK Rapid Wien und dem FK Austria Wien wäre es im Ernst-Happel-Stadion in Wien ausgetragen worden.[1] Alle Endspiele des ÖFB-Cups sind in der Liste der ÖFB-Cupendspiele zu finden.

Zum zweiten Mal wurde der Bewerb ohne die Vorrunde sowie ohne Beteiligung von Amateurmannschaften ausgetragen, wobei die Relegationsverlierer in der ersten Runde kein automatisches Heimrecht erhalten. Live-Spiele vor dem Viertelfinale werden mit Sporteo vereinbart.

Die Spiele des ÖFB-Cups sind nicht nur eine Frage des Prestiges, sondern auch ein Kampf um Preisgelder. So erhalten die Teilnehmer der zweiten Runde 4000 Euro Antrittsgeld. Im Achtelfinale erhalten diese 8.000 Euro, im Viertelfinale 25.000 Euro und im Halbfinale 40.000 Euro. Die beiden Endspielteilnehmer werden mit 120.000 Euro belohnt.[2] Dazu kommen die Werbeeinnahmen und die geteilten Zuschauereinnahmen.

Terminkalender[Bearbeiten]

Die einzelnen Runden im Österreichischen Fußball-Cup finden wie folgt statt:[3]

  • 1. Runde: 12./13./14. Juli 2013 (Auslosung: 1. Juli 2013)
  • 2. Runde: 24./25. September 2013 (Auslosung: 6. August 2013)
  • Achtelfinale: 29./30. Oktober 2013
  • Viertelfinale: 15./16. April 2014
  • Halbfinale: 6./7. Mai 2014
  • Finale: 18. Mai 2014 in Klagenfurt

Teilnehmer[Bearbeiten]

In der ersten Runde, in der 64 Mannschaften teilnehmen, sind die zehn Mannschaften der Bundesliga und die zehn Mannschaften der Ersten Liga fix qualifiziert. Die restlichen 44 Plätze werden nach einem festgelegten Schlüssel auf Amateurvereine in den Landesverbände aufgeteilt:[4]

  • Burgenland, Kärnten, Salzburg, Tirol, Vorarlberg: je 4
  • Wien: 5
  • Oberösterreich, Steiermark: je 6
  • Niederösterreich: 7
Bundesliga [AnmR1 1] Erste Liga Landes-Cup-Sieger
Relegationsverlierer:
Regionalliga Regionalliga Landesliga
  • SC Pinkafeld (B)
  • FC St. Veit (K)
  • ASK Bad Vöslau (NÖ)
  • SC Mannsdorf (NÖ)
  • FC Lankowitz (ST)
  • FC Kitzbühel (T)

Anmerkungen

  1. Die Bundesliga-Mannschaften der Saison 2012/13 sind fix für die erste Hauptrunde qualifiziert. Sie können zwar in die Erste Liga absteigen, es nehmen aber alle Teilnehmer der Ersten Liga an dieser Runde teil.
  2. Der FC Liefering ist zwar laut Statuten eigenständig, da er aber unter der Kontrolle von Red Bull steht, ist er als Zweitklub des FC Red Bull Salzburg anzusehen. Der Aufstieg in die Erste Liga wurde vom ÖFB noch zugelassen, auf eine Teilnahme am Cup verzichtet der Verein. (siehe dazu Die Bundesliga machte es offiziell: LASK scheiterte an Red Bull. Oberösterreichische Nachrichten, 28. Juni 2013, abgerufen am 3. Juli 2013.) Stattdessen rückt der TSV St. Johann als Verlierer des Landescup-Finals des Salzburger Landesverbandes nach.
  3. Der Sieger des Landescups, SC-ESV Parndorf 1919 ist bereits als Aufsteiger zur Ersten Liga 2013/14 für den Pokalwettbewerb qualifiziert, daher nimmt der ASV Draßburg als unterlegener Pokalfinalist teil.
  4. SC Rheindorf Altach II, der Sieger des Vorarlberger Fußballcups 2012/13 ist nicht an der Teilnahme am ÖFB-Cup berechtigt. Daher ist der unterlegene Finalist Dornbirner SV für die erste Runde qualifiziert.

1. Runde[Bearbeiten]

Ergebnisse[Bearbeiten]

Szene aus dem Spiel: 1. SC Sollenau gegen Wiener Sportklub (1:1).
Szene aus dem Spiel: ASV Draßburg gegen SC Wiener Neustadt. Im Bild der zweifache Torschütze für die Wiener Neustädter, Matthias Koch.

Die Begegnungen der ersten Runde wurden am 1. Juli 2013 ausgelost.[5]

Gleich die erste Runde brachte spannende Spiele, zahlreiche Tore und einige Überraschungen. Acht Spiele gingen in die Verlängerung, von denen sechs erst im Elfmeterschießen entschieden wurden; so beispielsweise das Aufeinandertreffen des LASK Linz mit dem SK Rapid Wien, das der Regionalligist gegen den Bundesligisten nach torloser Verlängerung mit 5:4 im Elfmeterschießen für sich entschied und den Rekordmeister in der ersten Runde aus dem Bewerb warf. Mit dem Aufsteiger SV Grödig erwischte es einen zweiten Bundesligaverein. Die Grödiger mussten sich nach einem 1:1-Remis in der Verlängerung im Lokalderby beim Sportverein Austria Salzburg im Elfmeterschießen mit 5:6 geschlagen geben. Held des Spieles war Torhüter Stefan Ebner, der drei Elfmeter abwehrte. Dramatisch verlief auch das Elfmeterschießen zwischen dem 1. SC Sollenau und dem Wiener Sportklub, das nach einem 1:1 in der Verlängerung erst im 14. Strafstoß mit 5:4 für Sollenau entschieden wurde. Ein spannendes Duell lieferten sich auch der Viilacher SV und die WSG Swarovski Wattens. Bereits während des Spiels wechselte ständig die Führung. Mit einem 4:4 ging es in die Verlängerung, die 5:5 endete. Im Elfmeterschießen setzten sich schließlich die Villacher mit 5:4 durch.

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
12.07.2013 RL RL SAK Klagenfurt Union Vöcklamarkt 3:1 (1:0)
Torschützen: 1:0 (16.) Thomas Riedl, 2:0 (53.) Thomas Riedl, 3:0 (79.) Christian Dlopst, 3:1 (84.) Christian Brandl
12.07.2013 L5 RL SC Leopoldsdorf (LC) SC-ESV Parndorf 1919 1:1 (1:1) / 1:2 n.V.
Torschützen: 1:0 (9.) Norbert Köhidai, 1:1 (18.) Tomas Horvath, 1:2 (108.) Tomas Horvath
12.07.2013 RL EL FC Dornbirn 1913 First Vienna FC 1894 1:2 (1:0)
Torschützen: 1:0 (44.) Jan Gmeiner 44, 1:1 (50.) Mirnes Becirovic, 1:2 (88.) Hakan Gökcek
12.07.2013 RL EL DSV Leoben Kapfenberger SV 2:3 (0:1)
Torschützen: 0:1 (23.) Philipp Wendler, 0:2 (69.) Mario Grgic, 1:2 (81., Elfmeter) Markus Briza, 2:2 (82.) Stefan Strohmaier, 2:3 (90. +2) Ibrahim Bingöl
12.07.2013 RL EL SV Wals-Grünau SKN St. Pölten 1:2 (1:2)
Torschützen: 0:1 (17.) Dominik Hofbauer, 1:1 (32.) Matthias Pichler, 1:2 (40.) Jannick Schibany
12.07.2013 RL EL SV Lafnitz (LC) SC Rheindorf Altach 0:4 (0:3)
Torschützen: 0:1 (6.) Johannes Aigner, 0:2 (26.) Boris Prokopic, 0:3 (33.) Boris Prokopic, 0:4 (52.) Johannes Aigner
12.07.2013 RL RL SV Schwechat SC Kalsdorf 0:3 (0:2)
Torschützen: 0:1 (21., Elfmeter) Diego De Souza Silva, 0:2 (33.) Diego De Souza Silva, 0:3 (48.) Markus Gsellmann
12.07.2013 RL RL 1. SC Sollenau Wiener Sportklub 1:1 (1:0) / 1:1 n.V. / 5:4 i.E.
Torschützen: 1:0 (12.) Helmut Prenner, 1:1 (54.) Marcel Kracher
12.07.2013 RL RL FAC Team für Wien FC Kufstein (LC) 3:1 (1:1)
Torschützen: 0:1 (13.) Maximilian Mayerl, 1:1 (42.) Sargon Duran, 2:1 (52.) Rene Herbst, 3:1 (67.) Nenad Panic
12.07.2013 LL RL ATSV Ober-Grafendorf SKU Amstetten 2:5 (2:2)
Torschützen: 0:1 (9.) Arno Kozelsky, 1:1 (20.) Christoph Mattes, 1:2 (26.) Patrick Lachmayr, 2:2 (34.) Claudio Berger, 2:3 (71.) Mario Holzer, 2:4 (74.) Mario Holzer, 2:5 (88.) Thomas Zemann
12.07.2013 RL BL SW Bregenz SV Ried 0:4 (0:0)
Torschützen: 0:1 (51.) Rene Gartler, 0:2 (53.) Robert Golemac (Eigentor), 0:3 (79.) Robert Zulj, 0:4 (89.) Toni Vastic
12.07.2013 RL BL SV Oberwart FK Austria Wien (M) 0:3 (0:2)
Torschützen: 0:1 (21.) Philipp Hosiner, 0:2 (28.) Alexander Grünwald, 0:3 (74.) Marko Stankovic
12.07.2013 RL BL SV Seekirchen 1945 FC Admira Wacker Mödling 0:2 (0:1)
Torschützen: 0:1 (7.) Stephan Auer, 0:2 (61.) Stephan Zwierschitz
12.07.2013 RL EL FC Blau-Weiß Linz SV Mattersburg 1:5 (1:3)
Torschützen: 0:1 (16.) Florin Lovin, 1:1 (22.) Thomas Winkler, 1:2 (32.) Patrick Bürger, 1:3 (39.) Ivica Majstorovic, 1:4 (52.) Ingo Klemen, 1:5 (90.) Ronald Spuller
13.07.2013 L5 RL SC Pinkafeld TSV Neumarkt am Wallersee 1:1 (0:0) / 4:2 n.V.
Torschützen: 1:0 (79.) Marius Gheorghe Feraru, 1:1 (90. +3) Thomas Goiginger, 1:2 (97.) Patrick Mayer, 2:2 (107.) Martin Kollowein, 3:2 (114.) Marius Gheorghe Feraru, 4:2 (119.) Martin Kollowein
13.07.2013 L5 LL Dornbirner Sportverein (LC) FC Kitzbühel 1:0 (0:0)
Torschütze: 1:0 (63.) Julian Schelling
13.07.2013 RL EL FC Hard SV Horn 1:3 (0:1)
Torschützen: 0:1 (31.) Manuel Hartl, 1:1 (47.) Thomas Beck, 1:2 (63.) Emir Dilic, 1:3 (75.) Fidjeu Tazemeta
13.07.2013 RL RL SC Retz SK Vorwärts Steyr (LC) 0:0 / 0:0 n.V. / 2:4 i.E.
Torschützen: keine
13.07.2013 LL L5 FC St. Veit FC Lankowitz 1:5 (0:2)
Torschützen: 0:1 (22.) Thomas Strudl, 0:2 (30.) Diego Rottensteiner, 0:3 (61.) Diego Rottensteiner, 0:4 (75.) Diego Rottensteiner, 1:4 (77.) Andrej Tasic, 1:5 (81.) Adin Hodzic
13.07.2013 RL BL SC Schwaz Wolfsberger AC 0:3 (0:0)
Torschützen: 0:1 (49.) David De Paula, 0:2 (62.) David De Paula, 0:3 (70.) Sandro Gotal
13.07.2013 LL RL SC Mannsdorf FC Gratkorn 0:0 / 1:0 n.V.
Torschütze: 1:0 (99.) Andreas Bauer
13.07.2013 RL RL TSV St. Johann im Pongau FC Pasching (C) 0:5 (0:1)
Torschützen: 0:1 (44., Elfmeter) Daniel Sobkova, 0:2 (61.) Marco Perchtold, 0:3 (82.) Thomas Krammer, 0:4 (85.) Philipp Schobesberger, 0:5 (88.) Davorin Kablar
13.07.2013 RL EL SV Stegersbach SC Austria Lustenau 0:2 (0:1)
Torschützen: 0:1 (3.) Patrick Salomon, 0:2 (50.) Mario Bolter
13.07.2013 RL BL SV Austria Salzburg (LC) SV Grödig 0:0 / 1:1 n.V. / 6:5 i.E.
Torschützen: 0:1 (105.) Tadej Trdina, 1:1 (110.) Nicholas Mayer
13.07.2013 LL BL ASV Draßburg (LC) SC Wiener Neustadt 0:3 (0:2)
Torschützen: 0:1 (38.) Matthias Koch, 0:2 (39.) Matthias Koch, 0:3 (70.) Manuel Wallner
13.07.2013 LL EL ASK Bad Vöslau TSV Hartberg 2:3 (1:2)
Torschützen: 0:1 (6.) Günter Friesenbichler, 0:2 (11.) Peter Zulj, 1:2 (15.) Stefan Hoppel, 1:3 (63.), 2:3 (82.) Dominik Altrichter
13.07.2013 LL BL Team Wiener Linien (LC) SK Sturm Graz 0:5 (0:2)
Torschützen: 0:1 (18.) Marco Djuricin, 0:2 (36.) Robert Berić, 0:3 (63.) Imre Szabics, 0:4 (69.) Robert Beric, 0:5 (86.) Florian Kainz
13.07.2013 RL RL SK Austria Klagenfurt SC Wiener Viktoria 3:2 (2:0)
Torschützen: 1:0 (6.) Patrik Eler, 2:0 (32., Elfmeter) Matthias Dollinger, 2:1 (63.) Rade Djokic, 2:2 (69.) Daniel Nikic, 3:2 (82.) Matthias Dollinger
13.07.2013 RL RL Villacher SV (LC) WSG Swarovski Wattens 4:4 (2:3) / 5:5 n.V. / 5:4 i.E.
Torschützen: 1:0 (12.) Michael Kirisits, 1:1 (20.) Simon Zangerl, 2:1 (28.) Michael Ebner, 2:2 (32.) Florian Buchacher, 2:3 (35.) Simon Zangerl, 3:3 (46.) Sandro Ebner, 3:4 (56.) Martin Svejnoha, 4:4 (84.) Ivan Drmac, 4:5 (95.) Markus Obernosterer, 5:5 (115.) Johannes Isopp
14.07.2013 RL BL Union St. Florian FC Red Bull Salzburg 0:9 (0:4)
Torschützen: 0:1 (10.) Martin Hinteregger, 0:2 (14.) Marco Meilinger, 0:3 (18.) Alan, 0:4 (36.) Stefan Ilsanker, 0:5 (55.) Jonathan Soriano, 0:6 (59.) Jonathan Soriano, 0:7 (68.) Jonathan Soriano, 0:8 (74.) Sadio Mané, 0:9 (86.) Håvard Nielsen
14.07.2013 RL BL LASK Linz SK Rapid Wien 0:0 / 0:0 n.V. / 5:4 i.E.
Torschützen: keine
14.07.2013 RL BL USV Allerheiligen FC Wacker Innsbruck 1:4 (0:3)
Torschützen: 0:1 (10.) Alexander Hauser, 0:2 (20.) Thomas Bergmann, 0:3 (38.) Christopher Wernitznig, 0:4 (48-) Christopher Wernitznig, 1:4 (90.) Andrej Prejac
Legende: BL = Bundesliga (1. Leistungsstufe) – EL = Erste Liga (2. Leistungsstufe) – RL = Regionalliga (3. Leistungsstufe)
LL = Landesliga (4. Leistungsstufe) – L5 = 5. Leistungsstufe
M: amtierender Meister – C: amtierender Cupsieger – LC: amtierende Landescupsieger

2. Runde[Bearbeiten]

Spielszene vom Cupspiel 1. SC Sollenau gegen First Vienna FC: Torhüter Marco Wusthoff (links) und Jürgen Csandl (rechts) versuchen den Doppeltorschützen für Vienna, Alexander Aschauer (gelbes Trikot) zu stoppen.
Lukas Stadler legte mit dem Treffer zum 1:0 für Kalsdorf den Grundstein zum Sensationssieg über FK Austria Wien.
Titelverteidiger FC Pasching setzte auch diesmal seinen Erfolgslauf fort und warf den FC Wacker Innsbruck aus dem Bewerb. Davorin Kablar erzielte beide Treffer der Paschinger.

Die zweite Runde fand vom 23. bis 25. September 2013 statt.

Folgende Mannschaften haben sich qualifiziert:

  • Bundesliga (8) – FC Admira Wacker Mödling, FK Austria Wien, SV Ried, Wolfsberger AC, SC Wiener Neustadt, SK Sturm Graz, FC Wacker Innsbruck, FC Red Bull Salzburg
  • Erste Liga (9) – SV Mattersburg, SC/ESV Parndorf 1919, Kapfenberger SV, SC Rheindorf Altach, SKN St. Pölten, First Vienna FC, SV Horn, SC Austria Lustenau, TSV Hartberg
  • Regionalliga (11) – Wien Floridsdorfer AC/Team für Wien, 1. SC Sollenau, SC Kalsdorf, SKU Amstetten, SAK Klagenfurt, SK Vorwärts Steyr, FC Pasching, SV Austria Salzburg, SK Austria Klagenfurt, Villacher SV, LASK Linz
  • Landesliga (1) – SC Mannsdorf
  • Fünfte Leistungsstufe (3) – FC Lankowitz, SC Pinkafeld, Dornbirner Sportverein

Ergebnisse der 2. Runde[Bearbeiten]

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
23.09.2013 RL EL SAK Klagenfurt TSV Hartberg 2:2 (0:2) / 4:2 n.V.
Torschützen: 0:1 (7.) Günter Friesenbichler, 0:2 (33.) Günter Friesenbichler, 1:2 (80.) Darijo Biščan, 2:2 (84.) Marjan Kropiunik, 3:2 (93.) Jože Kumprej, 4:2 (106.) Darijo Biščan
23.09.2013 RL EL LASK Linz SKN St. Pölten 3:4 (0:1)
Torschützen: 0:1 (16.) Cem Tosun, 1:1 (49.) Daniel Kogler, 1:2 (67.) Mirnel Sadović, 2:2 (74., Eigentor) Michael Huber, 3:2 (79., Eigentor) Gerald Peinsipp, 3:3 (83.) Osman Bozkurt, 3:4 (90.) Osman Bozkurt
23.09.2013 RL EL Villacher SV (LC) Kapfenberger SV 0:3 (0:1)
Torschützen: 0:1 (45.) Abd Al Rahman Osman Ali, 0:2 (49.) Ibrahim Bingöl, 0:3 (78.) Dragan Jelič
24.09.2013 RL EL SV Austria Salzburg SV Mattersburg 1:1 (0:0) / 1:1 n.V. / 2:4 i.E.
Torschützen: 1:0 (48.) Lukas Katnik, 1:1 (90., Eigentor) Aleksandar Simic
24.09.2013 RL EL SK Austria Klagenfurt SC-ESV Parndorf 1919 0:2 (0:1)
Torschützen: 0:1 (41.) Matthias Lindner, 0:2 (87.) Gerhard Karner
24.09.2013 RL BL SC Kalsdorf FK Austria Wien 2:1 (1:0)
Torschützen: 1:0 (9.) Lukas Stadler, 1:1 (51.) Tomáš Jun, 2:1 (90. +3) Rafael Dorn
24.09.2013 RL EL SK Vorwärts Steyr SC Austria Lustenau 1:2 (0:1)
Torschützen: 0:1 (36.) Thiago de Lima Silva, 0:2 (60.) Thiago de Lima Silva, 1:2 (76.) Danilo Duvnjak
24.09.2013 RL EL 1. SC Sollenau First Vienna FC 1894 0:4 (0:1)
Torschützen: 0:1 (37.) Mario Kröpfl, 0:2 (57.) Alexander Aschauer, 0:3 (69.) Alexander Aschauer, 0:4 (90.) Hakan Gökcek
24.09.2013 RL EL SKU Amstetten SC Rheindorf Altach 2:1 (1:0)
Torschützen: 1:0 (16.) Mario Holzer, 2:0 (55.) Thomas Zemann, 2:1 (83.) Daniel Luxbacher
24.09.2013 LL RL SC Mannsdorf SV Horn 4:4 (2:3) / 4:6 n.V.
Torschützen: 0:1 (5.) Marco Sahanek, 0:2 (25.) Marcel Toth, 1:2 (38.) Michael Frantsich, 1:3 (42.) Aleksandar Djordjevic, 2:3 (44.) Michael Frantsich, 2:4 (58.) Marco Sahanek, 3:4 (70.) Michael Frantsich, 4:4 (80.) Thomas Helly, 4:5 (108.) Emir Dilic, 4:6 (121.) Manuel Gerner
24.09.2013 RL BL FC Pasching FC Wacker Innsbruck 2:1 (0:0)
Torschützen: 0:1 (56.) Christopher Wernitznig, 1:1 (73.) Davorin Kablar, 2:1 (87.) Davorin Kablar
25.09.2013 L5 BL Dornbirner Sportverein SV Ried 0:2 (0:0)
Torschützen: 0:2 (59.) Toni Vastić, 0:2 (91.) Thomas Hinum
25.09.2013 BL BL SK Sturm Graz SC Wiener Neustadt 0:0 (0:0) / 3:0 n.V.
Torschützen: 1:0 (91.) Daniel Offenbacher, 2:0 (101.) Christoph Kröpfl, 3:0 (103.) Daniel Offenbacher
25.09.2013 L5 BL SC Pinkafeld Wolfsberger AC 1:4 (0:0)
Torschützen: 0:1 (66.) Martin Salentinig, 0:2 (70.) Michael Liendl, 0:3 (78.) Daniel Lucas, 0:4 (79.) Gernot Suppan, 1:4 (89., Elfmeter) Marc Kerschbaumer
25.09.2013 RL BL FAC Team für Wien FC Admira Wacker Mödling 0:0 / 0:0 n.V. / 5:6 i.E.
Torschützen: keine
25.09.2013 L5 BL FC Lankowitz FC Red Bull Salzburg 1:1 (0:1) / 1:1 n.V. / 5:6 i.E.
Torschützen: 0:1 (38.) Valon Berisha, 1:1 (70.) Diego Rottensteiner
Legende: BL = Bundesliga (1. Leistungsstufe) – EL = Erste Liga (2. Leistungsstufe) – RL = Regionalliga (3. Leistungsstufe)
LL = Landesliga (4. Leistungsstufe) – L5 = 5. Leistungsstufe
M: amtierender Meister – C: amtierender Cupsieger – LC: amtierende Landescupsieger

Achtelfinale[Bearbeiten]

Folgende Mannschaften sind qualifiziert:

Die Spiele werden am 29./30. Oktober 2013 ausgetragen.

Ergebnisse des Achtelfinales[Bearbeiten]

Valon Berisha trug zwei Treffer zum 7:1-Sieg des FC Red Bull Salzburg in Kapfenberg bei.
Daniel Offenbacher war mit zwei Toren der Vater des 4:0-Sieges des SK Sturm Graz beim SV Austria Lustenau.

Die Auslosung für das Achtelfinale fand am 29. September 2013 um 18.30 Uhr im Rahmen der Sendung Sport am Sonntag auf ORF 1 statt und brachte folgende Paarungen:

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
28.10.2013 RL EL SC Kalsdorf SKN St. Pölten 0:4 (0:0)
Torschützen: 0:1 (62.) Jannick Schibany, 0:2 (64.) Dominik Hofbauer, 0:3 (76.) Jano, 0:4 (77.) Jannick Schibany
28.10.2013 EL EL SV Horn SC-ESV Parndorf 1919 5:4 (2:1)
Torschützen: 0:1 (24.) Julian Salamon, 1:1 (37.) Marco Sahanek, 2:1 (39.) Emir Dilic, 2:2 (48.) Julian Salomon, 2:3 (54.) Matthias Lindner, 2:4 (63.) Patrick Kienzl, 3:4 (73., Elfmeter) Aleksandar Djordjevic, 4:4 (89.) Manuel Hartl, 5:4 (90.+1) Emir Dilic
29.10.2013 RL BL SAK Klagenfurt SV Ried 0:1 (0:1)
Torschützen: 0:1 (34.) Thomas Hinum
29.10.2013 RL BL FC Pasching (C) Wolfsberger AC 2:2 (0:0) / 2:4 i.V.
Torschützen: 1:0 (47.) Nacho Casanova, 1:1 (48.) Manuel Kerhe, 2:1 (70.) Davorin Kablar, 2:2 (72.) Mihret Topčagić, 2:3 (100.) Boris Hüttenbrenner, 2:4 (118.) Roland Putsche
29.10.2013 BL EL FC Admira Wacker Mödling First Vienna FC 1894 3:1 (1:0)
Torschützen: 1:0 (20.) Lukas Thürauer, 2:0 (70.) Thorsten Schick, 3:0 (82.) Maximilian Sax, 3:1 (90., Elfmeter) Mirnes Becirovic
29.10.2013 RL EL SKU Amstetten SV Mattersburg 2:0 (1:0)
Torschützen: 1:0 (20.) Thomas Zeman, 2:0 (75., Elfmeter) Mario Holzer
29.10.2013 EL BL Kapfenberger SV FC Red Bull Salzburg 1:7 (1:2)
Torschützen: 1:0 (11.) Ibrahim Bingöl, 1:1 (22.) Alan,1:2 (25.) Valon Berisha, 1:3 (49.) Valon Berisha, 1:4 (58.) Alan, 1:5 (62.) Franz Schiemer, 1:6 (81.) Christian Schwegler, 1:7 (85.) Sadio Mané
30.10.2013 EL BL SC Austria Lustenau SK Sturm Graz 0:4 (0:1)
Torschützen: 0:1 (20.) Daniel Offenbacher, 0:2 (58.) Daniel Offenbacher, 0:3 (79.) Anel Hadžić, 0:4 (87.) Florian Kainz
Legende: BL = Bundesliga (1. Leistungsstufe) – EL = Erste Liga (2. Leistungsstufe) – RL = Regionalliga (3. Leistungsstufe)
LL = Landesliga (4. Leistungsstufe) – L5 = 5. Leistungsstufe
C: amtierender Cupsieger

Viertelfinale[Bearbeiten]

Alan trug zwei Treffer zum 6:0-Sieg des FC Red Bull Salzburg bei.

Folgende Mannschaften sind qualifiziert:

Das Viertelfinale findet am 15./16. April 2014 statt.

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
BL EL SV Ried SKN St. Pölten 1:2 (1:1)
Torschützen: 0:1 (9.) Mirnel Sadović, 1:1 (13.) Clemens Walch, 1:2 (57., Elfmeter) Osman Bozkurt
BL BL Wolfsberger AC FC Red Bull Salzburg 0:6 (0:0)
Torschützen: 0:1 (49.) Florian Klein, 0:2 (59.) André Ramalho, 0:3 (72.) Alan, 0:4 (77., Elfmeter) Robert Žulj, 0:5 (90.) Marco Meilinger, 0:6 (90.+2) Alan
EL RL SV Horn SKU Amstetten 2:0 (0:0)
Torschützen: 1:0 (68.) Florian Sittsam, 2:0 (78., Elfmeter) Aleksandar Đjorđjević
BL BL FC Admira Wacker Mödling SK Sturm Graz 0:1 (0:0)
Torschützen: 0:1 (50.) Anel Hadžić
Legende: BL = Bundesliga (1. Leistungsstufe) – EL = Erste Liga (2. Leistungsstufe) – RL = Regionalliga (3. Leistungsstufe)

Halbfinale[Bearbeiten]

Dreifacher Torschütze für den FC Red Bull Salzburg Sadio Mané

Folgende Mannschaften sind qualifiziert:

Die Auslosung fand am 20. April 2014 statt, die Halbfinalspiele wurden am 7. Mai 2014 ausgetragen.

Datum Liga Heimmannschaft   Gastmannschaft Ergebnis
07.05.2014 EL BL SV Horn FC Red Bull Salzburg 0:7 (0:2)
Torschützen: 0:1 (29., Eigentor) Nico Antonitsch, 0:2 (31.) Sadio Mané, 0:3 (52.) Kevin Kampl, 0:4 (65.) Sadio Mané, 0:5 (75.) Alan, 0:6 (79.) Sadio Mané, 0:7 (83.) Robert Zulj
07.05.2014 EL BL SKN St. Pölten SK Sturm Graz 0:0 / 1:0 n.V.
Torschützen: 1:0 (98.) Gary Noel
Legende: BL = Bundesliga (1. Leistungsstufe) – EL = Erste Liga (2. Leistungsstufe)

Endspiel[Bearbeiten]

Das Endspiel fand am 18. Mai 2014 in Klagenfurt statt.

Paarung FC Red Bull Salzburg FC Red Bull SalzburgSKN St. Pölten SKN St. Pölten
Ergebnis 4:2 (2:1)
Datum 18. Mai 2014
Stadion Wörtherseestadion, Klagenfurt am Wörthersee
Zuschauer 11.600
Schiedsrichter Christian Dintar
Tore 1:0 (35 Min.) Klein; 1:1 (40. Min.) Jano; 2:1 (42. Min.) Kampl; 3:1 (63. Min.) Soriano; 4:1 (67. Min.) Soriano; 4:2 (70. Min.) Noel;
FC Red Bull Salzburg Péter Gulácsi; Christian Schwegler; André Ramalho Silva; Martin Hinteregger; Andreas Ulmer; Stefan Ilsanker; Florian Klein; Christoph Leitgeb (77 Min. Stefan Hierländer); Kevin Kampl; Alan Douglas Borges de Carvalho (58. Min. Valon Berisha); Jonatan Soriano (86. Min. Robert Žulj)
Trainer: Roger Schmidt
SKN St. Pölten Patrick Kostner; Andreas Dober; Martin Grasegger; Tomasz Wisio; Marcel Holzmann; Jano; Dominik Hofbauer; Peter Brandl (30. Min. Lukas Kragl); Konstantin Kerschbaumer (81. Min. Osman Bozkurt); Mirnel Sadovic; Bernhard Fucik (53. Min. Gary Noel)
Trainer: Gerald Baumgartner
Gelbe Karten Gelbe Karten keine / Konstantin Kerschbaumer; Martin Grasegger
Platzverweise Rote Karten keine / keine
Gelb-Rote Karten keine / keine


Torschützenliste[Bearbeiten]

Torschützenkönig Alan

Fett geschriebene Spieler sind noch im Bewerb aktiv.

Pl. Name Mannschaft Tore
01. BrasilienBrasilien Alan FC Red Bull Salzburg 05
SenegalSenegal Sadio Mané FC Red Bull Salzburg
03. OsterreichÖsterreich Emir Dilic SV Horn 04
OsterreichÖsterreich Günter Friesenbichler TSV Hartberg
OsterreichÖsterreich Mario Holzer SKU Amstetten
KroatienKroatien Davorin Kablar FC Pasching
OsterreichÖsterreich Daniel Offenbacher SK Sturm Graz
OsterreichÖsterreich Diego Rottensteiner FC Lankowitz
08. OsterreichÖsterreich Ibrahim Bingöl Kapfenberger SV 03
NorwegenNorwegen Valon Berisha FC Red Bull Salzburg
TurkeiTürkei OsterreichÖsterreich Osman Bozkurt SKN St. Pölten
OsterreichÖsterreich Aleksandar Đjorđjević SV Horn
OsterreichÖsterreich Michael Frantsich SC Mannsdorf
OsterreichÖsterreich Marco Sahanek SV Horn
OsterreichÖsterreich Jannick Schibany SKN St. Pölten
SpanienSpanien Jonatan Soriano FC Red Bull Salzburg
OsterreichÖsterreich Christopher Wernitznig FC Wacker Innsbruck
OsterreichÖsterreich Robert Zulj FC Red Bull Salzburg
Stand: 7. Mai 2014 [6]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ÖFB MediaInfo 108/2013: Samsung Cup Finale die kommenden fünf Jahre in Klagenfurt. Österreichischer Fußball-Bund, 15. Juni 2013, abgerufen am 3. Juli 2013.
  2. ÖFB: Cup 2012/2013 (abgerufen am 14. Juli 2013)
  3. ÖFB; Cup 2013/2014 (abgerufen am 14. Juli 2013)
  4. Cup-Reform 2012/13. Abgerufen am 3. Juli 2013.
  5. Paarungen der 1. Samsung Cup-Runde. Österreichischer Fußball-Bund oefb.at, 1. Juli 2013, abgerufen am 3. Juli 2013.
  6. Torschützenliste oefb.at

Weblinks[Bearbeiten]