Châtel-Saint-Germain

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Châtel-Saint-Germain
Wappen von Châtel-Saint-Germain
Châtel-Saint-Germain (Frankreich)
Châtel-Saint-Germain
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Ars-sur-Moselle
Koordinaten 49° 7′ N, 6° 5′ O49.1236111111116.0794444444444205Koordinaten: 49° 7′ N, 6° 5′ O
Höhe 176–355 m
Fläche 12,88 km²
Einwohner 2.286 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 177 Einw./km²
Postleitzahl 57160
INSEE-Code

Châtel-Saint-Germain ist eine französische Gemeinde mit 2286 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde Châtel-Saint-Germain liegt etwa acht Kilometer westlich des Stadtzentrums von Metz im Tal des Ruisseau de Montvaux, einem kleinen Nebenfluss der Mosel.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort existierte schon in vorrömischer Zeit, erwähnt wurde er erstmals im 11. Jahrhundert als Castellum, was sich auf eine Befestigung auf dem Mont Saint Germain bezog. Für 1140 ist eine Kirche St. Germain und ein dazugehörendes Benediktinerkloster bezeugt, dieses wurde 1760 aber aufgehoben. Seit 1661 gehört Châtel-Saint-Germain zu Frankreich.

Der Ort trug 1915–18 den verdeutschten Namen Sankt German, 1940–43 Germannsburg und 1943-44 Germansburg.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1910 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 905 1191 1443 1616 1854 1799 1983 2195

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Châtel-Saint-Germain – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien