Türkischer Fußball-Supercup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cumhurbaşkanlığı Kupası)
Wechseln zu: Navigation, Suche
TFF Süper Kupa
Logo
Verband TFF
Erstaustragung 2006
Mannschaften 2 Teams
(Meister und Pokalsieger)
Spielmodus Finale
Titelträger Fenerbahce Istanbul
Rekordsieger Fenerbahce Istanbul Galatasaray Istanbul (je 3)
Rekordtorschütze Teófilo Gutiérrez, Alex (3)
Website www.tff.orgVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite

Der TFF Süper Kupa (deutsch: TFF Superpokal) ist ein jährlicher Pokalwettbewerb des türkischen Fußballverbandes. Die erste Ausgabe dieses Wettbewerbs fand im Jahr 2006 statt. In diesem Pokalwettbewerb spielt der türkische Meister gegen den türkischen Pokalsieger. Sollte der Meister auch Pokalsieger sein, rückt der Pokalfinalist nach.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Wettbewerb wurde zum ersten Mal im Jahre 1966 unter dem Namen Cumhurbaşkanlıği Kupası (deutsch: Präsidenten-Pokal) ausgetragen. Im Finale standen sich als türkischer Meister Beşiktaş Istanbul und Galatasaray Istanbul als türkischer Pokalsieger gegenüber. 1968 gewann Fenerbahçe Istanbul den Pokal ohne ein Finale zu absolvieren. Die Mannschaft war Meister und auch Pokalsieger, deshalb wurde das Finale nicht angesetzt. Göztepe Izmir gewann 1970 als erste Mannschaft außerhalb von Istanbul den Titel. Außer Göztepe Izmir gelang MKE Ankaragücü und Trabzonspor das gleiche. 1977 gewann Trabzonspor den Pokal als erste Mannschaft nach Elfmeterschießen. Vier Jahre später wurde der Pokalwettbewerb in Devlet Başkanlığı Kupası (deutsch: Staatsoberhaupt-Pokal) umbenannt. Ab 1983 wurde der Ausdruck Cumhurbaşkanlıği Kupası wieder benutzt. Das letzte Finale unter dem Namen wurde 1998 ausgetragen.

Nach achtjähriger Pause wurde der Supercup 2006 unter dem Namen Süper Kupa wieder eingeführt.

Sieger des Präsidenten-Pokals[Bearbeiten]

Türkischer Supercup in Deutschland[Bearbeiten]

Die Austragung in Deutschland begründete der Generalsekretär des Türkischen Fußballverbands Lutfi Arıboğan 2006 damit, dass man den vielen Anhängern des türkischen Fußballs in Deutschland damit die Gelegenheit bieten möchte, die beiden besten Mannschaften der vergangenen Saison live in einem echten Wettbewerb zu erleben.[1] In Frankfurt am Main, Köln und Duisburg wurden diese Endspiele ausgetragen. 2009 wurde der Wettbewerb in der Türkei in Istanbul ausgetragen.

Endspiele[Bearbeiten]

2006[Bearbeiten]

Die erste Ausgabe des Wettbewerbs gewann Beşiktaş Istanbul gegen Galatasaray Istanbul durch ein Tor von Mert Nobre mit 1:0. Das Spiel fand in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main statt.

Galatasaray Istanbul (Meister) Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)
Galatasaray Istanbul (Meister)
Finale
30. Juli 2006 um 18:30 Uhr in Frankfurt am Main (Commerzbank-Arena)
Ergebnis: 0:1 (0:0)
Zuschauer: ca. 30.000
Schiedsrichter: Bülent Demirlek
Spielbericht
Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)
Faryd MondragónSabri Sarıoğlu (77. Aydın Yılmaz) Rigobert Song, Tolga Seyhan, Ergün PenbeMehmet Güven, Cihan Haspolatlı, Hasan Şaş, Sasa Ilic (72. Ayhan Akman) – Hakan Şükür, Necati Ateş (72. Özgürcan Özcan)
Trainer: Eric Gerets (BelgienBelgien Belgien)
Vedran Runjeİbrahim Toraman, Gökhan Zan, Baki Mercimek, İbrahim ÜzülmezKoray Avcı, Kléberson, Fahri Tatan (70. Serdar Kurtuluş) Matías DelgadoGökhan Güleç (70. Bobô), Mert Nobre
Trainer: Jean Tigana (FrankreichFrankreich Frankreich)
Tor 0:1 Mert Nobre (60.)
Gelbe Karten Hasan Şaş (48.), Rigobert Song (55.), Tolga Seyhan (85.) Gelbe Karten Gökhan Güleç (68.), Matías Delgado (89.)

2007[Bearbeiten]

Der zweite Supercup fand am 5. August 2007 im Kölner RheinEnergieStadion wieder in Deutschland statt. Dabei gewann das Team Fenerbahçe Istanbul 2:1 gegen Beşiktaş Istanbul.

Fenerbahçe Istanbul (Meister) Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)
Fenerbahçe Istanbul (Meister)
Finale
5. August 2007 in Köln (RheinEnergieStadion)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Zuschauer: 38.000
Schiedsrichter: Fırat Aydınus
Spielbericht
Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)
Serdar KulbilgeÖnder Turacı, Can Arat, Edu Dracena, Roberto CarlosDeniz Barış, Mehmet Aurélio, Deivid, Alex (79. Kazım Kazım) Uğur Boral (64. Ali Bilgin) – Mateja Kežman (89. Selçuk Şahin)
Trainer: Zico (BrasilienBrasilien Brasilien)
Hakan ArıkanSerdar Kurtuluş, İbrahim Toraman, İbrahim Kaş, İbrahim ÜzülmezMehmet Yozgatlı (62. Serdar Özkan), Koray Avcı (88. Can Erdem), Édouard Cissé, İbrahim Akın (46. Rodrigo Tello), Matías DelgadoBobô
Trainer: Ertuğrul Sağlam
Tor 1:0 Deivid (14.)

Tor 2:1 Mateja Kežman (85.)

Tor 1:1 Bobô (20.)
Gelbe Karten Edu Dracena (4.), Deivid (14.), Roberto Carlos (50.), Mateja Kežman (86.) Gelbe Karten İbrahim Üzülmez (43.), Koray Avci (66.), İbrahim Toraman (90.+2'), Bobô (90.+2')
Gelb-Rote Karten İbrahim Üzülmez (90.)

2008[Bearbeiten]

Das Endspiel der Saison 2007/08 zwischen Galatasaray Istanbul gegen Kayserispor wurde am 17. August 2008 in der MSV-Arena in Duisburg ausgetragen. Sieger der Partie war Galatasaray Istanbul.[2]

Galatasaray Istanbul (Meister) Kayserispor (Pokalsieger)
Galatasaray Istanbul (Meister)
Finale
17. August 2008 um 20:00 Uhr in Duisburg (MSV-Arena)
Ergebnis: 2:1 (0:0)
Zuschauer: 20.000
Schiedsrichter: Selçuk Dereli
Spielbericht
Kayserispor (Pokalsieger)
Aykut ErçetinSabri Sarıoğlu, Servet Çetin, Fernando Meira, Hakan Balta (73. Volkan Yaman) – Barış Özbek (66. Harry Kewell), Mehmet Topal, Ayhan Akman, Hasan Şaş (C)Kapitän der Mannschaft (84. Alparslan Erdem), LincolnShabani Nonda
Trainer: Michael Skibbe (DeutschlandDeutschland Deutschland)
Souleymanou Hamidou - Ali Turan, Koray Çölgeçen (70. Durmuş Bayram), Eren Güngör, Delio Toledo - Mehmet Topuz (C)Kapitän der Mannschaft, Alioum Saidou, Abdullah Durak (88. Matías Escobar), Mehmet Boyraz - Milan Purović (74. Umut Koçin), Julius Aghahowa
Trainer: Tolunay Kafkas
Tor 1:0 Harry Kewell (66.)
Tor 2:0 Shabani Nonda (73.)


Tor 2:1 Mehmet Topuz (89.)
Gelbe Karten Lincoln (66.), Shabani Nonda (89.) Gelbe Karten Alioum Saidou (75.), Durmuş Bayram (81.)

2009[Bearbeiten]

Das Finale im Jahr 2009 wurde zum ersten Mal in der Türkei im Atatürk-Olympiastadion (Istanbul) ausgetragen. Ebenfalls zum ersten Mal spielte mit Beşiktaş Istanbul sowohl der Meister und Pokalsieger. Gegner war der Pokalfinalist Fenerbahçe Istanbul.

Beşiktaş Istanbul (Meister/Pokalsieger) Fenerbahçe Istanbul (Pokalfinalist)
Beşiktaş Istanbul (Meister/Pokalsieger)
Finale
2. August 2009 in Istanbul (Atatürk-Olympiastadion)
Ergebnis: 0:2 (0:0)
Schiedsrichter: Yunus Yıldırım
Spielbericht
Fenerbahçe Istanbul (Pokalfinalist)
Rüştü ReçberErhan Güven (81. Rıdvan Şimşek), Tomáš Sivok, Matteo Ferrari, İsmail KöybaşıYusuf Şimşek (46. Nihat Kahveci), Michael Fink, Fabian Ernst, Rodrigo Tello (79. Filip Hološko) – Bobô, Mert Nobre (C)Kapitän der Mannschaft
Trainer: Mustafa Denizli
Volkan DemirelGökhan Gönül, Önder Turacı, Fábio Bilica, Gökçek VedersonKazım Kazım (59. Deivid), Cristian Baroni, Emre Belözoğlu (78. Selçuk Şahin), André Santos (83. Uğur Boral), Alex (C)Kapitän der MannschaftDaniel Güiza
Trainer: Christoph Daum (DeutschlandDeutschland Deutschland)
Elfmeter verwandelt 0:1 Alex (74. Handelfmeter)
Tor 0:2 Alex (90.+2')
Gelbe Karten Yusuf Şimşek (34.), Bobô (52.), Tomáš Sivok (74.) Gelbe Karten Fábio Bilica (52.)
Player of the Match: Alex[3]

2010[Bearbeiten]

Im türkischen Supercup 2010 nahm zum ersten Mal in diesem Wettbewerb keine Mannschaft aus Istanbul teil. Außerdem spielten Bursaspor und Trabzonspor zum ersten Mal um den türkischen Supercup. Trabzonspor gewann das Spiel mit 3:0.

Bursaspor (Meister) Trabzonspor (Pokalsieger)
Bursaspor (Meister)
Finale
7. August 2010 um 19:30 Uhr in Istanbul (Atatürk-Olympiastadion)
Ergebnis: 0:3 (0:0)
Schiedsrichter: Kuddusi Müftüoğlu
Spielbericht
Trabzonspor (Pokalsieger)
Dimitar IvankovAli Tandoğan, Ömer Erdoğan (C)Kapitän der Mannschaft, İbrahim Öztürk (75. Serdar Aziz), Gökçek VedersonVolkan Şen, Giani Kiriță (46. Bekir Ozan Has), Pablo Batalla (63. Sercan Yıldırım), Ivan Ergić, Ozan İpekTurgay Bahadır
Trainer: Ertuğrul Sağlam
Onur KıvrakSerkan Balcı, Arkadiusz Głowacki, Egemen Korkmaz, Hrvoje ČaleBurak Yılmaz (66. Ibrahima Yattara), Selçuk İnan (C)Kapitän der Mannschaft, Ceyhun Gülselam, Gustavo Colman, Alanzinho (79. Barış Ataş) – Teófilo Gutiérrez (90.+3' Giray Kaçar)
Trainer: Şenol Güneş
Tor 0:1 Teófilo Gutiérrez (55.)
Tor 0:2 Teófilo Gutiérrez (61.)
Tor 0:3 Teófilo Gutiérrez (72.)
Gelbe Karten Giani Kiriță (39.), Volkan Şen (68.) Gelbe Karten Hrvoje Čale (5.), Egemen Korkmaz (18.), Selçuk İnan (33.), Arkadiusz Głowacki (84.)
Player of the Match: Teófilo Gutiérrez[4]

2011[Bearbeiten]

Aufgrund des Manipulationsverdachtes wurde am 19. Juli 2011 die für den 27. Oktober 2011 angesetzte Austragung auf einen späteren Zeitpunkt verschoben und bis heute nicht ausgetragen.

Fenerbahçe Istanbul (Meister) Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)
Fenerbahçe Istanbul (Meister)
Beşiktaş Istanbul (Pokalsieger)


2012[Bearbeiten]

Am 12. August 2012 standen sich Galatasaray Istanbul und Fenerbahçe Istanbul zum ersten Mal im Finale um den türkischen Supercup gegenüber.

Galatasaray Istanbul (Meister) Fenerbahçe Istanbul (Pokalsieger)
Galatasaray Istanbul (Meister)
Finale
12. August 2012 um 19:55 Uhr in Erzurum (Kâzım-Karabekir-Stadion)
Ergebnis: 3:2 (1:1)
Zuschauer: 25.000[6]
Schiedsrichter: Cüneyt Çakır
Spielbericht
Fenerbahçe Istanbul (Pokalsieger)
Fernando MusleraEmmanuel Eboué, Dany Nounkeu, Semih Kaya, Hakan Balta (C)Kapitän der MannschaftHamit Altıntop, Engin Baytar, Selçuk İnan, Emre Çolak (83. Aydın Yılmaz) – Umut Bulut (90.+6' Necati Ateş), Johan Elmander (69. Nordin Amrabat)
Trainer: Fatih Terim
Volkan Demirel (16. Mert Günok) – Orhan Şam (90.+1' Moussa Sow), Bekir İrtegün, Egemen Korkmaz, Hasan Ali KaldırımMehmet Topuz, Mehmet Topal (69. Miloš Krasić), Cristian Baroni, Caner Erkin, Alex (C)Kapitän der MannschaftDirk Kuyt
Trainer: Aykut Kocaman
Tor 1:0 Umut Bulut (19.)

Tor 2:1 Umut Bulut (57.)

Elfmeter verwandelt 3:2 Selçuk İnan (90., Foulelfmeter)

Tor 1:1 Alex (45.+2')

Tor 2:2 Dirk Kuyt (65.)
Gelbe Karten Selçuk İnan (90.+5') Gelbe Karten Alex (45.+1'), Orhan Şam (70.), Bekir İrtegün (76.), Mehmet Topuz (80.)
Rote Karten Engin Baytar (66.)
Player of the Match: Umut Bulut[5]

2013[Bearbeiten]

Am 11. August 2013 trafen erneut Galatasaray Istanbul und Fenerbahçe Istanbul aufeinandertreffen, wie im vergangenen Jahr.

Galatasaray Istanbul (Meister) Fenerbahçe Istanbul (Pokalsieger) Aufstellung
Galatasaray Istanbul (Meister)
Finale
11. August 2013 um 20:30 Uhr in Kayseri (Kadir-Has-Stadion)
Ergebnis: 1:0 n.V. (0:0, 0:0)
Zuschauer: 26.428[8]
Schiedsrichter: Bülent Yıldırım
Spielbericht
Fenerbahçe Istanbul (Pokalsieger)
Aufstellung Galatasaray Istanbul (Meister) gegen Fenerbahçe Istanbul (Pokalsieger)
Fernando MusleraEmmanuel Eboué, Gökhan Zan, Semih Kaya, Hakan Balta (C)Kapitän der MannschaftFelipe Melo, Selçuk İnan, Wesley Sneijder (108. Emre Çolak), Hamit Altıntop (80. Umut Bulut), Nordin Amrabat (80. Erman Kılıç) – Didier Drogba
Trainer: Ümit Davala (Stellvertreter)
Mert GünokMehmet Topuz, Bekir İrtegün, Bruno Alves, Hasan Ali KaldırımMehmet Topal, Emre Belözoğlu (C)Kapitän der Mannschaft (103. Caner Erkin), Cristian Baroni (58. Alper Potuk) – Dirk Kuyt, Moussa Sow, Pierre Webó (80. Michal Kadlec)
Trainer: Ersun Yanal
Tor 1:0 Didier Drogba (99.)
Gelbe Karten Nordin Amrabat (28.), Hamit Altıntop (37.), Gökhan Zan (49.), Felipe Melo (80.), Didier Drogba (114.), Fernando Muslera (119.) Gelbe Karten Mehmet Topuz (46.), Bruno Alves (59.), Pierre Webó (61.), Caner Erkin (120.)
Gelb-Rote Karten Bruno Alves (63., wiederholtes Foulspiel)
Player of the Match: Mert Günok[7]

Der Sieger bekam die Prämie in Höhe von 1,5 Millionen € und der Verlierer dagegen nur 1,15 Millionen.[9]

2014[Bearbeiten]

Fenerbahçe Istanbul (Meister) Galatasaray Istanbul (Pokalsieger)
Fenerbahçe Istanbul (Meister)
Finale
25. August 2014 in Manisa (19 Mayıs Stadı)
Ergebnis: 0:0 (3:2 n.E.)
Schiedsrichter: Mustafa Kamil Abitoglu
Galatasaray Istanbul (Pokalsieger)


Rangliste[Bearbeiten]

Rang Verein Siege Nieder-
lagen
Sieger Unterlegener
1 Galatasaray Istanbul Galatasaray Istanbul 3 2 2008, 2012, 2013 2006, 2014
2 Fenerbahce Istanbul Fenerbahçe Istanbul 3 2 2007, 2009, 2014 2012, 2013
3 Beşiktaş Istanbul Beşiktaş Istanbul 1 2 2006 2007, 2009
4 Trabzonspor Trabzonspor 1 2010
5 Kayserispor Kayserispor 1 2008
Bursaspor Bursaspor 1 2010

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkischer Supercup in Frankfurt
  2. Skibbe siegt in der Heimat kicker.de
  3. Süper Kupa'nın en değerli oyuncusu Alex. In: Türkiye Futbol Federasyonu - Resmi İnternet Sitesi. TFF – Türkiye Futbol Federasyonu, 2. August 2009, archiviert vom Original am 17. Oktober 2012, abgerufen am 27. Juli 2013 (türkisch): „... Beşiktaş karşısında 2-0 galip gelerek kazandığı TFF Süper Kupa maçının en değerli oyuncusu olarak Alex de Souza seçildi ...“
  4. TFF Süper Kupa Trabzonspor'un Bursaspor 0-3 Trabzonspor. In: Anadolu Ajansı. TFF – Türkiye Futbol Federasyonu, 7. August 2010, archiviert vom Original am 15. Oktober 2012, abgerufen am 27. Juli 2013 (türkisch): „... Maçta 3 gol birden atan Teofilo, basın mensuplarının oyuyla kupanın en değerli oyuncusu unvanını elde etti. Teofilo'ya ödülünü Başkan Özgener, verdi ...“
  5. Galatasaray win TFF Super Cup 2012. In: Turkish Football Federation - Offical Web Site. TFF – Türkiye Futbol Federasyonu, 12. August 2012, archiviert vom Original am 22. Oktober 2012, abgerufen am 27. Juli 2013 (englisch): „... after the game, Umut Bulut was selected as the most valuable player of the game ...“
  6. TFF.org: 25 bin seyirci futbola doydu (Türkisch) vom 12. August 2012
  7. Galatasaray win TFF Super Cup 2013. In: Turkish Football Federation - Offical Web Site. TFF – Türkiye Futbol Federasyonu, 11. August 2013, archiviert vom Original am 12. August 2013, abgerufen am 13. August 2013 (englisch): „... after the game, ... Mert Günok from Fenerbahçe was selected as the most valuable player of the game ...“
  8. Anadolu Ajansı: Süper Kupa'da en yüksek sponsor ve bilet geliri. In: Anadolu Ajansı - AA.com.tr. 13. August 2013, abgerufen am 13. August 2013 (türkisch): „... biletli 26 bin 428 sporseverin takip ettiği, ...“
  9. www.habergazete.com, abgerufen am 26. Mai 2013

Weblinks[Bearbeiten]