Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1943

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
DEV-Logo.svg Deutsche Eishockeymeisterschaft
◄ vorherige Saison 1943 nächste ►
Meister: Meisterschaft nicht beendet

Die Deutsche Eishockey-Meisterschaft 1943 war die 27. Austragung dieser Titelkämpfe. Zugleich bildete sie die 4. Deutsche Kriegsmeisterschaft. Wie bereits im Vorjahr erlaubten die Kriegsereignisse keinen ordnungsgemäßen Abschluss der Meisterschaft.

Vorrunde[Bearbeiten]

Mannheimer ERC Düsseldorfer EG 2:1 n.V.
EV Krakau Wiener EG 0:5
SC Riessersee SS Nürnberg 9:1
NSTG Prag LTTC Rot-Weiß Berlin 0:7
Klagenfurter AC EV Bielitz 6:0
SC Brandenburg Berlin ERC Posen 15:0
Berliner Schlittschuhclub VfL Rastenburg 5:0

Viertelfinale[Bearbeiten]

Mannheimer ERC Berliner Schlittschuhclub 3:1
LTTC Rot-Weiß Berlin SC Brandenburg Berlin 6:2
Klagenfurter AC ERV Breslau 18:0
SC Riessersee Wiener EG 5:4 n.V.

Halbfinale und Endspiel[Bearbeiten]

SC Riessersee Klagenfurter AC 1:0

Das für den 13. Februar 1943 angesetzte Halbfinale zwischen Berlin und Mannheim sowie das für den 20. Februar 1943 vorgesehene Endspiel konnten kriegsbedingt nicht mehr ausgetragen werden.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]