Divizia A 1997/98

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Divizia A 1997/98 war die 60. Spielzeit in der Geschichte der rumänischen Fußballliga Divizia A. Sie begann am 2. August 1997 und endete am 2. Mai 1998. Von Mitte Dezember bis Ende Februar ruhte der Spielbetrieb (Winterpause). Meister wurde zum sechsten Mal in Folge Steaua Bukarest, das damit den Rekord von Chinezul Timișoara aus den Jahren 1922 bis 1927 einstellte.

Regeln[Bearbeiten]

Die Divizia A spielte mit 18 Mannschaften. Die drei letztplatzierten Mannschaften stiegen in die Divizia B ab. Für einen Sieg gab es drei Punkte, für ein Remis einen Punkt und für eine Niederlage keine Punkte. Falls zwei oder mehr Mannschaften am Ende der Saison punktgleich waren, entschied nicht die Tordifferenz, sondern der direkte Vergleich.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Farbenschlüssel für die Tabelle
Meister
Pokalsieger
Teilnahme am UEFA-Pokal
Teilnahme am UEFA Intertoto Cup
Divizia B
Erklärung der Tabelle
(M) Meister 1996/97
(P) Pokalsieger 1996/97
(N) Aufsteiger 1997
Rang Mannschaft Spiele Siege Remis Nieder-
lagen
Tore Tordifferenz Punkte
1 Steaua Bukarest (M, P) 34 25 5 4 083 : 036 +47 80
2 Rapid Bukarest 34 24 6 4 070 : 024 +46 78
3 FC Argeș Pitești 34 20 5 9 056 : 038 +18 65
4 Oțelul Galați 34 20 4 10 054 : 028 +26 64
5 FC Național Bukarest 34 18 6 10 057 : 040 +17 60
6 Dinamo Bukarest 34 17 3 14 066 : 050 +16 54
7 CSM Reșița (N) 34 15 6 13 055 : 049 +06 51
8 Universitatea Craiova 34 15 4 15 065 : 046 +19 49
9 Ceahlăul Piatra Neamț 34 14 7 13 046 : 049 03 49
10 FCM Bacău 34 12 9 13 041 : 042 01 45
11 Gloria Bistrița 34 13 5 16 056 : 063 07 44
12 FC Farul Constanța 34 13 4 17 036 : 052 −16 43
13 Universitatea Cluj 34 11 7 16 042 : 040 +02 40
14 Petrolul Ploiești 34 11 7 16 041 : 045 04 40
15 NC Foresta Suceava 1 (N) 34 10 9 15 032 : 041 09 39
16 CF Chindia Târgoviște 34 10 8 16 040 : 067 −27 38
17 Sportul Studențesc Bukarest 34 5 4 25 032 : 065 −33 19
18 Jiul Petroșani 34 3 1 30 019 : 116 −97 10

1 Foresta Fălticeni siedelte nach Suceava über und spielte als Foresta Suceava.

Nach der Saison[Bearbeiten]

Absteiger in die Divizia B[Bearbeiten]

CF Chindia Târgoviște, Sportul Studențesc Bukarest, Jiul Petroșani

Aufsteiger in die Divizia A[Bearbeiten]

SC Astra Ploiești, FC Onești, Olimpia Satu Mare

Erfolgreichste Torschützen[Bearbeiten]

Name Verein Tore
Constantin Barbu FC Argeș Pitești 21
Ion Vasile Oană Gloria Bistrița 21
Cătălin Munteanu Steaua Bukarest 17
Ionel Dănciulescu Steaua Bukarest 14
Valentin Ștefan Oțelul Galați 14
Ion Ionuț Luțu Universitatea Craiova 14

Weblinks[Bearbeiten]