Francis Mourey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Francis Mourey bei der Tour de l'Ain 2011
Francis Mourey beim Noordzeecross 2007 in Middelkerke

Francis Mourey (* 8. Dezember 1980 in Chazot) ist ein französischer Radrennfahrer.

Francis Mourey konzentriert sich auf die Disziplin Cyclocross. Er wurde 2001 und 2002 französischer Meister in der U23-Klasse. 2004 bekam er einen Profivertrag bei dem Straßenradsport-Team fdjeux.com. Dort konnte er im selben Jahr eine Etappe der Route du Sud gewinnen. Bei seiner ersten Tour de France-Teilnahme 2005 belegte er den 94. Platz im Gesamtklassement. Außerdem wurde er im selben Jahr französischer Meister im Cross in der Kategorie Elite. 2006 wurde er Zweiter beim neunten Cross-Weltcup-Rennen in Liévin hinter Sven Nys. Seinen bisher größten Erfolg feierte er bei den Cyclocross-Weltmeisterschaften 2006 in Zeddam. Er wurde zwei Sekunden hinter dem Sieger Erwin Vervecken Dritter und sicherte sich somit die Bronzemedaille.

Erfolge - Cyclocross[Bearbeiten]

2000/2001

  • FrankreichFrankreich Französischer Meister (U23)

2001/2002

  • FrankreichFrankreich Französischer Meister (U23)

2004/2005

  • FrankreichFrankreich Französischer Meister
2006/2007
2007/2008
2008/2009
  • Challenge de la France Cycliste 1, Montrevel
  • Cyclocross International de Marle, Marle
  • Int. Radquer Hittnau, Hittnau
  • Challenge de la France Cycliste 2, Le Creusot
  • Challenge de la France Cycliste 3, Quelneuc
  • Internationales Radquer Dagmersellen, Dagmersellen
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister
2009/2010
  • Challenge de la France Cycliste de Cyclo-Cross 1, Saint Quentin
  • Cyclo-Cross International de Marle, Marle
  • Challenge de la France Cycliste de Cyclo-cross 2, Besançon
  • Challenge de la France, Quelneuc
  • Internationales Radquer Dagmersellen, Dagmersellen
  • Grote Prijs De Ster, Sint-Niklaas
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister
2010/2011
2011/2012
2012/2013
  • Süpercross Baden, Baden
  • Cyclocross International d'Aigle, Aigle
  • Challenge National 1ère Epreuve, Saverne
  • Cyclocross International de Marle, Marle
  • Internationales Radquer Frenkendorf, Frenkendorf
  • Challenge National 2ème Epreuve, Besançon
  • Challenge National 3ème Epreuve, Pontchâteau
  • Internationales Radquer Dagmersellen, Dagmersellen
  • GP-5-Sterne-Region, Beromünster
  • Cyclocross Bussnang, Bussnang
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister
2013/2014

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2004
2013

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013
Pink jersey Giro 104 - - 43 - - - - 78 20
Yellow jersey Tour - 94 - - - - - - -
golden jersey Vuelta - - - - 96 - - - -

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]