MTV Europe Music Awards 2003

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo der MTV Europe Music Awards 2003

Die 10. MTV Europe Music Awards 2003 wurden am 6. November 2003 in Edinburgh, in Schottland im Ocean Terminal verliehen. Moderiert wurde die Show von Christina Aguilera. Live-Performances gab es von Beyoncé mit Sean Paul, Dido, The Black Eyed Peas mit Justin Timberlake, The Chemical Brothers mit The Flaming Lips, The Darkness, Kraftwerk, Kylie Minogue, Pink, Travis und The White Stripes.

Nominierungen[Bearbeiten]

Best Song[Bearbeiten]

Best Video[Bearbeiten]

Best Album[Bearbeiten]

Best Female[Bearbeiten]

Best Male[Bearbeiten]

Best Group[Bearbeiten]

Best New Act[Bearbeiten]

Best Pop[Bearbeiten]

Best Dance[Bearbeiten]

Best Rock[Bearbeiten]

Best R&B[Bearbeiten]

Best Hip-Hop[Bearbeiten]

Web Award[Bearbeiten]

Regionale Auszeichnungen[Bearbeiten]

Bester britischer Act[Bearbeiten]

Bester deutscher Act[Bearbeiten]

Bester Nordic Act[Bearbeiten]

Bester italienischer Act[Bearbeiten]

Bester Belgien und Niederlande Act[Bearbeiten]

Bester französischer Act[Bearbeiten]

Bester polnischer Act[Bearbeiten]

Bester spanischer Act[Bearbeiten]

Bester russischer Act[Bearbeiten]

Bester rumänischer Act[Bearbeiten]

Bester portugiesischer Act[Bearbeiten]

Free Your Mind[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]