Alessandro Motti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Alessandro Motti Tennisspieler
Alessandro Motti
Alessandro Motti 2015 in Wimbledon
Nation: ItalienItalien Italien
Geburtstag: 21. Februar 1979
Größe: 185 cm
Gewicht: 75 kg
Spielhand: Links, einhändige Rückhand
Trainer: Gaetano Guarino
Preisgeld: 292.594 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:0
Höchste Platzierung: 536 (12. Juli 2004)
Doppel
Karrierebilanz: 8:24
Höchste Platzierung: 91 (14. September 2009)
Aktuelle Platzierung: 156
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
10. September 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Alessandro Motti (* 21. Februar 1979 in Correggio) ist ein italienischer Tennisspieler.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motti, der mit neun Jahren mit dem Tennissport begann, gewann auf der Challenger Tour mit unterschiedlichen Partnern bislang 16 Titel im Doppel, allesamt auf Sand. Größere Erfolge auf ATP-Ebene gelangen ihm bisher nicht. Bei den Grand-Slam-Turnieren erreichte er 2009 und 2011 in Wimbledon sowie 2009 bei den French Open die erste Hauptrunde der Doppelkonkurrenz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (16)

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 4. Juli 2005 ItalienItalien Mantua Sand ItalienItalien Flavio Cipolla SpanienSpanien Salvador Navarro
SpanienSpanien Óscar Serrano
5:7, 6:3, 6:3
2. 10. September 2007 ItalienItalien Todi Sand ItalienItalien Daniele Giorgini ItalienItalien Enrico Burzi
ItalienItalien Stefano Galvani
3:6, 7:5, [10:4]
3. 11. August 2008 SpanienSpanien Vigo Sand ItalienItalien Marco Crugnola SpanienSpanien Pedro Clar-Rosselló
SpanienSpanien Pablo Martín
6:3, 4:6, [10:4]
4. 22. September 2008 ItalienItalien Neapel (1) Sand ItalienItalien Leonardo Azzaro Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Ismar Gorčić
ItalienItalien Antonio Maiorano
6:75, 6:3, [10:7]
5. 13. April 2009 ItalienItalien Rom (1) Sand DeutschlandDeutschland Simon Greul ItalienItalien Daniele Bracciali
ItalienItalien Filippo Volandri
6:4, 7:5
6. 11. Mai 2009 KroatienKroatien Zagreb Sand AustralienAustralien Peter Luczak Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brendan Evans
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Sweeting
6:4, 6:4
7. 31. August 2009 ItalienItalien Como Sand ItalienItalien Marco Crugnola PhilippinenPhilippinen Treat Conrad Huey
IndienIndien Harsh Mankad
7:63, 6:2
8. 7. September 2009 ItalienItalien Genua Sand ItalienItalien Daniele Bracciali IsraelIsrael Amir Hadad
IsraelIsrael Harel Levy
6:4, 6:2
9. 19. Juli 2010 ItalienItalien Orbetello Sand ItalienItalien Alessio di Mauro KroatienKroatien Nikola Mektić
KroatienKroatien Ivan Zovko
6:2, 3:6, [10:3]
10. 27. März 2011 MarokkoMarokko Marrakesch Sand AustralienAustralien Peter Luczak Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
KanadaKanada Adil Shamasdin
7:65, 7:63
11. 17. April 2011 ItalienItalien Rom (2) Sand SlowakeiSlowakei Martin Kližan ItalienItalien Thomas Fabbiano
ItalienItalien Walter Trusendi
7:63, 6:4
12. 10. Juli 2011 ItalienItalien San Benedetto Sand ItalienItalien Alessio di Mauro ItalienItalien Daniele Giorgini
ItalienItalien Stefano Travaglia
7:65, 4:6, [10:7]
13. 28. April 2012 ItalienItalien Neapel (2) Sand LitauenLitauen Laurynas Grigelis AustralienAustralien Rameez Junaid
SlowenienSlowenien Igor Zelenay
6:4, 6:4
14. 13. September 2013 SpanienSpanien Sevilla Sand FrankreichFrankreich Stéphane Robert NiederlandeNiederlande Stephan Fransen
NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof
7:5, 7:5
15. 27. Juli 2014 DeutschlandDeutschland Oberstaufen Sand NiederlandeNiederlande Wesley Koolhof Moldau RepublikRepublik Moldau Radu Albot
PolenPolen Mateusz Kowalczyk
7:67, 6:3
16. 13. August 2016 ItalienItalien Fano Sand ItalienItalien Riccardo Ghedin OsterreichÖsterreich Lucas Miedler
NiederlandeNiederlande Mark Vervoort
6:4, 6:4

Finalteilnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 7. Mai 2017 TurkeiTürkei Istanbul Sand TurkeiTürkei Tuna Altuna TschechienTschechien Roman Jebavý
TschechienTschechien Jiří Veselý
0:6, 0:6

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Alessandro Motti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien