Rai Open 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rai Open 2009
Datum 13.4.2009 – 19.4.2009
Auflage 1
Navigation  2009 ► 2010
ATP Challenger Tour
Austragungsort Rom
ItalienItalien Italien
Turniernummer 2151
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) ArgentinienArgentinien Sebastián Decoud
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Simon Greul
ItalienItalien Alessandro Motti
Turnierdirektor Christian S. Milici
Turnier-Supervisor Mauricio Rosciano
Letzte direkte Annahme SlowenienSlowenien Luka Gregorc (211)
Stand: 11. Januar 2017

Die Rai Open 2009 waren ein Tennisturnier, das vom 13. bis 19. April 2009 in Rom stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2009 und wurde im Freien auf Sand ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. ArgentinienArgentinien Sergio Roitman 1. Runde
02. DeutschlandDeutschland Simon Greul Finale
03. KroatienKroatien Roko Karanušić 1. Runde
04. TschechienTschechien Jiří Vaněk Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. SerbienSerbien Ilija Bozoljac Achtelfinale

06. TschechienTschechien Lukáš Rosol Achtelfinale

07. ItalienItalien Filippo Volandri Achtelfinale

08. FrankreichFrankreich Alexandre Sidorenko 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ArgentinienArgentinien S. Roitman 3 6 0  
 ArgentinienArgentinien S. Decoud 6 3 6      ArgentinienArgentinien S. Decoud 65 7 6  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 4 3    SlowenienSlowenien L. Gregorc 7 5 4  
 SlowenienSlowenien L. Gregorc 6 6        ArgentinienArgentinien S. Decoud 6 6  
 ItalienItalien T. Tenconi 6 6        ItalienItalien T. Tenconi 4 1  
Q  BrasilienBrasilien E. Gomes 2 4      ItalienItalien T. Tenconi 3 6 6
 KasachstanKasachstan M. Kukuschkin 2 0   6  TschechienTschechien L. Rosol 6 2 3  
6  TschechienTschechien L. Rosol 6 6        ArgentinienArgentinien S. Decoud 6 6  
3  KroatienKroatien R. Karanušić 4 3        ItalienItalien M. Crugnola 1 3  
Q  FrankreichFrankreich T. Ascione 6 6     Q  FrankreichFrankreich T. Ascione 4 3  
 ItalienItalien M. Crugnola 6 6    ItalienItalien M. Crugnola 6 6  
 SpanienSpanien D. Muñoz de La Nava 1 4        ItalienItalien M. Crugnola 6 2 6
Q  ItalienItalien A. Arnaboldi 7 6       Q  ItalienItalien A. Arnaboldi 0 6 4  
SE  ItalienItalien A. di Mauro 5 1     Q  ItalienItalien A. Arnaboldi 65 6 6
 SudafrikaSüdafrika K. Anderson 3 4   5  SerbienSerbien I. Bozoljac 7 3 1  
5  SerbienSerbien I. Bozoljac 6 6        ArgentinienArgentinien S. Decoud 7 6
7  ItalienItalien F. Volandri 6 6       2  DeutschlandDeutschland S. Greul 62 1
WC  ItalienItalien D. Bracciali 2 4     7  ItalienItalien F. Volandri 2 6 60  
WC  ItalienItalien G. Naso 4 1    FrankreichFrankreich É. Prodon 6 3 7  
 FrankreichFrankreich É. Prodon 6 6        FrankreichFrankreich É. Prodon 6 6  
 BelgienBelgien X. Malisse 3 2       4  TschechienTschechien J. Vaněk 3 4  
 BrasilienBrasilien R. Hocevar 6 6      BrasilienBrasilien R. Hocevar 3 4
LL  ItalienItalien S. Galvani 4 2   4  TschechienTschechien J. Vaněk 6 6  
4  TschechienTschechien J. Vaněk 6 6        FrankreichFrankreich É. Prodon 3 3
8  FrankreichFrankreich A. Sidorenko 4 3       2  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6  
SE  KroatienKroatien A. Veić 6 6     SE  KroatienKroatien A. Veić 3 2  
 SlowenienSlowenien G. Žemlja 5 7 4    NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 6 6  
 NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 7 5 6        NiederlandeNiederlande J. Huta Galung 4 2
WC  ItalienItalien T. Fabbiano 7 6       2  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6  
Q  ItalienItalien G. Petrazzuolo 5 4     WC  ItalienItalien T. Fabbiano 0 2
 BelgienBelgien R. Bemelmans 4 2   2  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6  
2  DeutschlandDeutschland S. Greul 6 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SchwedenSchweden Johan Brunström
Niederlandische AntillenNiederländische Antillen Jean-Julien Rojer
Halbfinale
02. DeutschlandDeutschland Christopher Kas
DeutschlandDeutschland Michael Kohlmann
Halbfinale
03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten James Cerretani
ItalienItalien Marco Crugnola
1. Runde
04. DeutschlandDeutschland Philipp Marx
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Rettenmaier
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
7 6  
 DeutschlandDeutschland F. Moser
 TschechienTschechien L. Rosol
64 2     1  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
6 1 [10]  
 SudafrikaSüdafrika K. Anderson
 SerbienSerbien I. Bozoljac
3 65    TschechienTschechien J. Vaněk
 TschechienTschechien T. Zíb
3 6 [7]  
 TschechienTschechien J. Vaněk
 TschechienTschechien T. Zíb
6 7       1  SchwedenSchweden J. Brunström
 Niederlandische AntillenNiederländische Antillen J.-J. Rojer
3 6 [6]  
3  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Cerretani
 ItalienItalien M. Crugnola
5 6 [6]        DeutschlandDeutschland S. Greul
 ItalienItalien A. Motti
6 3 [10]  
 FrankreichFrankreich O. Charroin
 FrankreichFrankreich N. Tourte
7 4 [10]      FrankreichFrankreich O. Charroin
 FrankreichFrankreich N. Tourte
2 3
 DeutschlandDeutschland S. Greul
 ItalienItalien A. Motti
6 6    DeutschlandDeutschland S. Greul
 ItalienItalien A. Motti
6 6  
WC  ItalienItalien P. Fanucci
 ItalienItalien D. Giorgini
3 1        DeutschlandDeutschland S. Greul
 ItalienItalien A. Motti
6 7
 NiederlandeNiederlande J. Huta Galung
 TschechienTschechien D. Karol
6 1 [10]       WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien F. Volandri
4 5
ALT  SlowenienSlowenien L. Gregorc
 SlowenienSlowenien G. Žemlja
4 6 [8]      NiederlandeNiederlande J. Huta Galung
 TschechienTschechien D. Karol
4 4  
WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien F. Volandri
5 6 [10]   WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien F. Volandri
6 6  
4  DeutschlandDeutschland P. Marx
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Rettenmaier
7 4 [8]       WC  ItalienItalien D. Bracciali
 ItalienItalien F. Volandri
66 6 [10]
WC  ItalienItalien E. Fioravante
 ItalienItalien S. Galvani
6 2 [12]       2  DeutschlandDeutschland C. Kas
 DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
7 1 [7]  
 ArgentinienArgentinien S. Roitman
 BrasilienBrasilien M. Torres
3 6 [10]     WC  ItalienItalien E. Fioravante
 ItalienItalien S. Galvani
0 2
ALT  ItalienItalien A. di Mauro
 ItalienItalien G. Naso
4 2   2  DeutschlandDeutschland C. Kas
 DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
6 6  
2  DeutschlandDeutschland C. Kas
 DeutschlandDeutschland M. Kohlmann
6 6  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]