Bahnhof Leverkusen Mitte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Leverkusen Mitte
Bf-lev-mitte.jpg
Blick auf den Bahnsteig am ZOB
Daten
Lage im Netz Zwischenbahnhof
Bauform Durchgangsbahnhof
Bahnsteiggleise 4
Abkürzung KLMI /KLMH
IBNR 8006713
Preisklasse 4[1]
Eröffnung 1979
Profil auf Bahnhof.de Leverkusen-Mitte-1022480
Lage
Stadt/Gemeinde Leverkusen
Ort/Ortsteil Wiesdorf
Land Nordrhein-Westfalen
Staat Deutschland
Koordinaten 51° 1′ 52″ N, 6° 59′ 30″ OKoordinaten: 51° 1′ 52″ N, 6° 59′ 30″ O
Eisenbahnstrecken
Bahnhöfe in Nordrhein-Westfalen
i16i16i18

Der Bahnhof Leverkusen Mitte ist einer von sechs Schienenverkehrshaltepunkten in Leverkusen. Er liegt an der Bahnstrecke Köln–Duisburg im Süden Nordrhein-Westfalens, an der sich auch drei weitere Leverkusener Bahnstationen befinden. Er besitzt eine wichtige Bedeutung für Berufspendler sowohl in Richtung Köln als auch in Richtung Düsseldorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bahnhof wurde 1979 neu eingerichtet, seitdem wird er im Personenverkehr bedient. Die einen Kilometer südlich gelegene Station Leverkusen-Wiesdorf wurde nach der Inbetriebnahme des Haltepunktes Bayerwerk – später Lev-Chempark – der S-Bahn 1991 geschlossen.[2] Seit 1987 gilt der VRS-Tarif, Richtung Düsseldorf der Übergangstarif VRS/VRR.

Lage und Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahnnetz

Der Bahnhof befindet sich im Südwesten Leverkusens im Stadtteil Wiesdorf. Direkt neben dem Bahnhof befindet sich der Zentrale Omnibusbahnhof der Stadt Leverkusen, an dem Anschluss zu diversen Linien des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg und zu Fernreisebussen (Flixbushalt Köln Nord) besteht.

Die Station besteht eisenbahnbetrieblich gesehen aus zwei Teilen: Die Betriebsstelle Leverkusen Mitte an der Strecke Köln–Duisburg ist ein Bahnhofsteil des Bahnhofes Leverkusen Küppersteg. Zu ihm gehören der Mittelbahnsteig und der östliche Außenbahnsteig. An der hier eingleisigen S-Bahn-Strecke liegt der Haltepunkt Leverkusen Mitte Hp mit dem westlichen Außenbahnsteig.

Am östlichen Ende der Innenstadt in Manfort befindet sich der Bahnhof Leverkusen-Manfort an der Bahnstrecke Gruiten–Köln-Deutz.

Bedienung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für ICE- und IC-Züge besteht in Leverkusen kein Systemhalt. Vom 13. Dezember 2016 bis zum 12. Dezember 2020 hielt einmal täglich ein ICE aus Berlin im Bahnhof Leverkusen Mitte[3], aber nicht in Gegenrichtung.

Vom 9. Dezember 2018 bis 7. Dezember 2019 hielt außerhalb der Sommerferien einer von zwei Intercity-Zügen nach Gera Hauptbahnhof am Bahnhof,[4] jedoch ebenfalls nicht in Gegenrichtung.

Nahverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leverkusen Mitte ist ein S-Bahn-Halt und zugleich auch ein Regionalverkehrshalt. Im Schienenpersonennahverkehr wird er von folgenden Linien bedient.

Linie Verlauf Takt
RE 1 (RRX) NRW-Express:
Aachen Hbf – Aachen-Rothe Erde – Eilendorf (einzelne Züge) – Stolberg (Rheinl) Hbf – Eschweiler Hbf – Langerwehe – Düren – Horrem – Köln-Ehrenfeld – Köln Hbf – Köln Messe/Deutz – Köln-Mülheim – Leverkusen Mitte – Düsseldorf-Benrath – Düsseldorf Hbf – Düsseldorf Flughafen – Duisburg Hbf – Mülheim (Ruhr) Hbf – Essen Hbf – Wattenscheid – Bochum Hbf – Dortmund Hbf – Dortmund-Scharnhorst (nicht stündlich, im Wechsel mit Nordbögge) – Dortmund-Kurl – Kamen-Methler – Kamen – Bönen-Nordbögge (nicht stündlich, im Wechsel mit Dortmund-Scharnhorst) – Hamm (Westf) Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2021
60 min
RE 5 (RRX) Rhein-Express:
Wesel – Friedrichsfeld (Niederrhein) (zweistdl.) – Voerde (Niederrhein) – Dinslaken – Oberhausen-Holten (zweistdl.) – Oberhausen-Sterkrade – Oberhausen Hbf – Duisburg Hbf – Düsseldorf Flughafen – Düsseldorf Hbf – Düsseldorf-Benrath – Leverkusen Mitte – Köln-Mülheim – Köln Messe/Deutz – Köln Hbf – Köln Süd – Brühl – Bonn Hbf – Bonn UN Campus – Bonn-Bad Godesberg – Remagen – Sinzig (Rhein) – Bad Breisig – Andernach – Koblenz Stadtmitte – Koblenz Hbf
Stand: Fahrplanwechsel Juni 2019
60 min
S 6 Essen Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn Essen Süd E-Stadtwald E-Hügel E-Werden Kettwig Kettwig Stausee Hösel Ratingen Ost D-Rath Stadtbahn D-Rath Mitte Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.svg D-Derendorf D-Zoo D-Wehrhahn Stadtbahn Düsseldorf Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn D-Volksgarten D-Oberbilk Stadtbahn D-Eller Süd D-Reisholz MetroBus Düsseldorf.svg D-Benrath Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn MetroBus Düsseldorf.svg D-Garath D-Hellerhof Langenfeld-Berghausen Langenfeld (Rheinland) Lev.-Rheindorf Lev.-Küppersteg Leverkusen Mitte Deutsche Bahn AG-Logo.svg Lev.-Chempark K-Stammheim K-Mülheim Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn K-Buchforst K-Messe/Deutz Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn Köln Hbf Deutsche Bahn AG-Logo.svg Stadtbahn K-Hansaring Stadtbahn K-Nippes (– K-Geldernstraße/Parkgürtel Stadtbahn K-Longerich K-Volkhovener Weg – U K-Chorweiler Stadtbahn U K-Chorweiler Nord K-Blumenberg K-Worringen)
Nippes–Worringen nur morgens in der HVZ sowie täglich außer samstags 12:00–20:00
Stand: Fahrplanwechsel Dezember 2020
20 min

Omnibusverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linienbusse am Bahnhof Leverkusen Mitte

In unmittelbarer Nachbarschaft wurde der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) von 2017 bis 2020 umgebaut[5]

Folgende Buslinien halten an der Haltestelle Leverkusen Mitte Bf. (Stand 2020):[6]

Linie Verlauf
201 Chempark – Leverkusen Mitte Bf – Küppersteger Straße – Opladen Bf. – Lützenkirchen Forellental
203 Opladen Bf. – Friedhof Reuschenberg – Bürrig – Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Eisholz
204 Konrad-Adenauer-Platz – Leverkusen Mitte Bf – Küppersteger Straße – Friedhof Reuschenberg
208 Wiesdorf, Rheinallee – Leverkusen Mitte Bf – Chempark Tor 6 – ManfortSchlebusch Post – Mathildenhof Wilmersdorfer Straße
209 Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Schlebusch Bf – Klinikum Leverkusen – Quettinger Straße – Schützenplatz
211 Leverkusen-Rheindorf Peenestraße – Rheindorf Bf – Rheindorf Süd, Pützdelle – Westring – Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Schlebusch Bf – Klinikum Leverkusen – Schlebusch Alt-Steinbüchel
212 Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Finanzamt (Schlebusch Bf) – Schlebusch – Edelrath – Altenberg – Odenthal Schule
214 Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Finanzamt (Schlebusch Bf) – Fixheide, Benzstraße
227 Leverkusen Mitte Bf – Konrad-Adenauer-Platz – Schlebusch Bf – Klinikum Leverkusen – Schildgen – Bergisch Gladbach Bf – Bensberg – Moitzfeld
250 Solingen ZOB Graf-Wilhelm-Platz – Solingen-Grünewald Bf – Leichlingen Busbahnhof – Opladen Bf. – Leverkusen Mitte Bf – Chempark – Köln-Mülheim – Köln Hbf/Breslauer Platz
251 Leichlingen Busbahnhof – Bergisch Neukirchen – Opladen Bf. – ohne Zwischenstopp – Leverkusen Mitte Bf – Chempark
255 Leichlingen Busbahnhof – Leichlingen Bf. oder Wallgraben – Opladen Bf. – Küppersteger Straße – Leverkusen Mitte Bf – Chempark – Leverkusen Chempark Bf
SB 20 Leverkusen Mitte Bf. – Quettingen – Lützenkirchen – Forellental
SB 21 Rheindorf Peenestraße – Rheindorf Süd, Pützdelle – Leverkusen Mitte Bf. – Konrad-Adenauer-Platz – Museum Morsbroich – Steinbüchel – Alt Steinbüchel
SB 22 Leverkusen Mitte Bf. – Konrad-Adenauer-Platz – Museum Morsbroich – Schlebusch Post – Leimbacher Berg – Mathildenhof
SB 23 Leverkusen-Mitte Bf. – Rheindorf Süd, Pützdelle – Hitdorf – Monheim Busbf
SB 27 Rheindorf Peenestraße – Rheindorf-Süd, Pützdelle – Leverkusen Mitte Bf. (– Chempark)
SB 29 Alt-Steinbüchel – Schlebusch – Leverkusen Mitte Bf. – Chempark
SB 33 Creative Campus – Landwirtschaftszentrum – Leverkusen Mitte Bahnhof

Zukunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Zuge des RRX-Konzeptes ist es geplant, dass die vier RRX-Linien auf der Achse DortmundEssenDüsseldorfKöln Messe/Deutz den Bahnhof bedienen. Im Rahmen des Ausbaus der Strecke Köln-Düsseldorf für die RRX-Züge wird die bisher eingleisige S-Bahnstrecke Lev-Chempark-Lev-Mitte um ein Gleis erweitert. Dazu wird das Bahnhofsgebäude von 1979 abgerissen. Zum Bau eines neuen Bahnhofgebäudes ist noch nichts entschieden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bahnhofskategorieliste 2017. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) DB Station&Service AG, 16. Dezember 2016, archiviert vom Original am 15. Februar 2017; abgerufen am 14. Februar 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.deutschebahn.com
  2. Bahnhof Wiesdorf auf Leverkusen.com
  3. Historischer ICE-Halt auf dem Bahnhof Mitte
  4. IC 2155
  5. Umbau ZOB Leverkusen Mitte
  6. https://www.vrs.de/fileadmin/Dateien/Downloadcenter/Netzplaene/Busnetz_Leverkusen_2020.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bahnhof Leverkusen Mitte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

NRWbahnarchiv von André Joost: