Bernheze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Bernheze
Flagge der Gemeinde Bernheze
Flagge
Wappen der Gemeinde Bernheze
Wappen
Provinz Nordbrabant Nordbrabant
Bürgermeister Marieke Moorman (PvdA)
Sitz der Gemeinde Heesch
Fläche
 – Land
 – Wasser
90,38 km2
89,77 km2
0,60 km2
CBS-Code 1721
Einwohner 30.432 (31. Aug. 2017[1])
Bevölkerungsdichte 337 Einwohner/km2
Koordinaten 51° 41′ N, 5° 31′ OKoordinaten: 51° 41′ N, 5° 31′ O
Bedeutender Verkehrsweg A50 A59 N279 N606
Vorwahl 0413, 0412
Postleitzahlen 5384, 5388, 5471–5473, 5476
Website Homepage von Bernheze
LocatieBernheze.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte

Bernheze (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) ist eine Gemeinde in der Provinz Nordbrabant. Sie entstand 1994 durch den Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Heesch, Heeswijk-Dinther und Nistelrode, zunächst unter dem Namen Heesch. 1995 wurde die Gemeinde in Bernheze umbenannt.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Bernheze besitzt sechs offizielle Ortsteile: Heesch (mit dem Rathaus), Heeswijk-Dinther, Nistelrode, Vorstenbosch, Loosbroek und Vinkel.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2006 fand im Ortsteil Heeswijk das 15. Europaschützenfest statt, eine Veranstaltung der Europäischen Gemeinschaft Historischer Schützen.[2]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bernheze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand August 2017Centraal Bureau voor de Statistiek, Niederlande
  2. Europäische Gemeinschaft Historischer Schützen