Chey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chey
Chey (Frankreich)
Chey
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Celles-sur-Belle
Gemeindeverband Mellois en Poitou
Koordinaten 46° 18′ N, 0° 3′ WKoordinaten: 46° 18′ N, 0° 3′ W
Höhe 107–171 m
Fläche 22 km2
Einwohner 568 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 26 Einw./km2
Postleitzahl 79120
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre

Chey ist eine französische Gemeinde mit 568 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Celles-sur-Belle.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chey befindet sich südwestlich von Poitiers in der historischen Landschaft Poitou. Nachbargemeinden sind Chenay im Norden, Lezay im Osten, Saint-Léger-de-la-Martinière im Süden und Sepvret im Westen.

Außerdem besaß Chey einen Bahnhof an der Bahnstrecke Parthenay–Melle der Compagnie des Tramways des Deux-Sèvres (TDS).[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010
806 732 634 614 579 590 617

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. T.D.S - Les Tramways Départementaux des Deux-Sèvres