Chauray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chauray
Wappen von Chauray
Chauray (Frankreich)
Chauray
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton La Plaine Niortaise (Hauptort)
Gemeindeverband Niortais
Koordinaten 46° 22′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 46° 22′ N, 0° 23′ W
Höhe 32–91 m
Fläche 14,50 km2
Einwohner 6.931 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 478 Einw./km2
Postleitzahl 79180
INSEE-Code
Website Chauray

Kirche Saint-Pierre

Chauray ist eine französische Gemeinde im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie liegt im Arrondissements Niort und im Kanton La Plaine Niortaise.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der westfranzösische Ort mit 6931 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) liegt wenige Kilometer nordöstlich von Niort am Fluss Sèvre Niortaise.

Östlich von Chauray kreuzen sich die Autoroute A83 (E 3) und die D 611 (E 601).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Prähistorische Siedlungsspuren sind nahe Chauray gefunden worden. Der Ort wird auch als Vicaria Calriacinse überliefert.

Deutsche Emigranten kamen als Protestanten wegen religiöser Verfolgung hierher. Noch im 19. Jahrhundert waren zwei Drittel der Einwohner Protestanten. Ihre Kirche, der sog. Temple, wurde 1854 errichtet. Die katholische Kirche St. Pierre wurde bereits im 12. Jahrhundert gebaut.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chauray unterhält Partnerschaften mit der togolesischen Stadt Bassar in der Region Kara, mit der Gemeinde Schöffengrund in Mittelhessen und der kanadischen Stadt Saint-Augustin-de-Desmaures.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chauray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag Nr. PA00101421 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Eintrag Nr. PA00101215 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)