Sepvret

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sepvret
Sepvret (Frankreich)
Sepvret
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Celles-sur-Belle
Gemeindeverband Mellois en Poitou
Koordinaten 46° 17′ N, 0° 5′ WKoordinaten: 46° 17′ N, 0° 5′ W
Höhe 117–194 m
Fläche 17,01 km2
Einwohner 608 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 36 Einw./km2
Postleitzahl 79120
INSEE-Code

Das Gemeindeamt von Sepvret

Sepvret ist eine französische Gemeinde mit 608 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Celles-sur-Belle.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sepvret befindet sich in der historischen Landschaft Poitou, etwa 30 Kilometer östlich der Stadt Niort. Nachbargemeinden sind Prailles-La Couarde mit La Couarde und Beaussais-Vitré im Westen, Saint-Léger-de-la-Martinière im Süden, Chey im Osten und Exoudun im Norden.

Auf dem Gemeindegebiet entspringt der 158 Kilometer lange Fluss Sèvre Niortaise.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 731 623 521 470 475 496 608

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint Martin aus dem 20. Jahrhundert – Kulturdenkmal[1]
  • die Gemeinde verfügt über eine Vielzahl weiterer sehenswerte Bauwerke, die ebenfalls als Kulturdenkmal registriert sind.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sepvret – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Saint Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Eintrag Nr. 79313 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)