Pamproux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pamproux
Wappen von Pamproux
Pamproux (Frankreich)
Pamproux
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Celles-sur-Belle
Gemeindeverband Communauté de communes du Haut Val de Sèvre
Koordinaten 46° 24′ N, 0° 3′ WKoordinaten: 46° 24′ N, 0° 3′ W
Höhe 77–183 m
Fläche 36,3 km2
Einwohner 1.707 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 47 Einw./km2
Postleitzahl 79800
INSEE-Code
Website http://www.pamproux.fr/

Pamproux ist eine französische Gemeinde mit 1.707 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Celles-sur-Belle (bis 2015: Kanton La Mothe-Saint-Héray). Die Einwohner werden Pamprousien(ne)s genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pamproux liegt etwa 35 Kilometer südwestlich von Poitiers. Umgeben wird Pamproux von den Nachbargemeinden Saint-Germier im Norden, Rouillé im Osten, Avon im Südosten, Bougon im Süden, Salles im Westen und Südwesten sowie Soudan im Westen und Nordwesten.

Am Nordwestrand der Gemeinde führt die Autoroute A10 entlang.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 1.717 1.708 1.737 1.736 1.728 1.626 1.649 1.681
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pamproux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien