Vançais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vançais
Vançais (Frankreich)
Vançais
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Celles-sur-Belle
Gemeindeverband Mellois en Poitou
Koordinaten 46° 18′ N, 0° 3′ OKoordinaten: 46° 18′ N, 0° 3′ O
Höhe 117–139 m
Fläche 16,99 km2
Einwohner 225 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 79120
INSEE-Code

Vançais ist eine französische Gemeinde mit 225 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Celles-sur-Belle.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vançais befindet sich in der historischen Landschaft Poitou, etwa 38 Kilometer südwestlich der Stadt Poitiers. Die Gemeinde wird südlich vom Fluss Dive und nördlich vom Département Vienne begrenzt. Nachbargemeinden sind Chenay und Lezay im Westen, Sainte-Soline im Süden, Rom im Osten und Saint-Sauvant im Norden.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 417 375 345 282 253 260 225

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint Martin aus dem 12. Jahrhundert – Monument historique[1]
  • die Gemeinde verfügt über eine Vielzahl von alten Bauwerken, die ebenfalls als Kulturdenkmäler registriert sind.[2]
  • Protestantische Kirche

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vançais – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Saint Martin in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Eintrag Nr. 79336 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)