Rom (Deux-Sèvres)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rom
Rom (Frankreich)
Rom
Region Poitou-Charentes
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Lezay
Gemeindeverband Communauté de communes du Mellois
Koordinaten 46° 18′ N, 0° 7′ OKoordinaten: 46° 18′ N, 0° 7′ O
Höhe 110–154 m
Fläche 52,38 km²
Einwohner 919 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km²
Postleitzahl 79120
INSEE-Code
Website mairies.paysmellois.org/Rom

Rom ist eine französische Gemeinde mit 919 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Deux-Sèvres in der Region Poitou-Charentes. Sie gehört zum Kanton Lezay im Arrondissement Niort.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich etwa 45 km östlich von Niort und 40 km südlich von Poitiers im Pays Mellois. Die Dive durchquert die Gemeinde. Nachbargemeinden sind Saint-Sauvant im Norden, Payré im Nordosten, Châtillon und Couhé im Osten, Brux im Südosten, Messé im Süden, Sainte-Soline im Südwesten und Vançais im Westen.

Die LGV Sud Europe Atlantique, welche 2017 in Betrieb geht, wird das Gemeindegebiet östlich des Stadtkerns durchqueren.[1]


Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 Quelle
1.292 1.162 998 918 833 785 805 [2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Cimetière militaire de la seconde guerre mondiale
  • Galloromanische Ausgrabungen
  • Musée de Rauranum (Galloromanisches Museum)[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Commune de Rom - LGV Tours Bordeaux auf lgv-sea-tours-bordeaux.fr
  2. Daten aus INSEE
  3. Internetseite Musée de Rauranum