Sainte-Néomaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Néomaye
Sainte-Néomaye (Frankreich)
Sainte-Néomaye
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Saint-Maixent-l’École
Gemeindeverband Haut Val de Sèvre
Koordinaten 46° 22′ N, 0° 16′ WKoordinaten: 46° 22′ N, 0° 16′ W
Höhe 42–142 m
Fläche 10,69 km2
Einwohner 1.330 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 124 Einw./km2
Postleitzahl 79260
INSEE-Code

Sainte-Néomaye ist eine französische Gemeinde mit 1330 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Saint-Maixent-l’École.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1962 : 532
  • 1968 : 577
  • 1975 : 566
  • 1982 : 642
  • 1990 : 697
  • 1999 : 843
  • 2005 : 1.125

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Romanische Kirche (12. Jahrhundert)
  • Schloss La Fontenelle (19. Jahrhundert)
  • Schloss Sainte-Néomaye (19. Jahrhundert) (mit älteren Teilen)