Cormano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cormano
?
Cormano (Italien)
Cormano
Staat Italien
Region Lombardei
Metropolitanstadt Mailand (MI)
Koordinaten 45° 33′ N, 9° 10′ OKoordinaten: 45° 33′ 0″ N, 9° 10′ 0″ O
Höhe 149 m s.l.m.
Fläche 4 km²
Einwohner 20.516 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 20032
Vorwahl 02
ISTAT-Nummer 015086
Website Cormano

Cormano ist eine Gemeinde mit 20.516 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) in der Metropolitanstadt Mailand, Region Lombardei.

Die Nachbarorte von Cormano sind Paderno Dugnano, Bollate, Cusano Milanino, Bresso, Novate Milanese und Mailand.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1871 wurde die alte Gemeinde Cormano mit der Nachbargemeinde Brusuglio in die neue Gemeinde Cormano fusioniert.[2]

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cormano zählt 7.662 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 fiel die Einwohnerzahl von 18.860 auf 18.056. Dies entspricht einer prozentualen Abnahme von 4,3 %.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Regio Decreto Nr. 100 vom 26. Februar 1871. Abgerufen am 3. Juni 2021 (italienisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Cormano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien