Corsico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corsico
Wappen
Corsico (Italien)
Corsico
Staat Italien
Region Lombardei
Metropolitanstadt Mailand (MI)
Koordinaten 45° 26′ N, 9° 7′ OKoordinaten: 45° 26′ 0″ N, 9° 7′ 0″ O
Höhe 113 m s.l.m.
Fläche 5,42 km²
Einwohner 34.891 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 6.437 Einw./km²
Postleitzahl 20094
Vorwahl 02
ISTAT-Nummer 015093
Volksbezeichnung Corsichesi
Website Corsico
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Inhalt fehlt
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Corsico ist eine Gemeinde mit 34.891 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Metropolitanstadt Mailand, Region Lombardei.

Die Nachbarorte von Corsico sind Mailand, Cesano Boscone, Trezzano sul Naviglio und Buccinasco.

Demografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Corsico zählt 14.698 Privathaushalte. Zwischen 1991 und 2001 fiel die Einwohnerzahl von 37.385 auf 33.273. Dies entspricht einer prozentualen Abnahme von 11,0 %.

Einwanderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 31. Dezember 2015 lebten in Corsico 5965 Menschen mit ausländischer Herkunft[2]. Die meisten von diesen stammen aus den folgenden Ländern:

  1. Rumänien - 797
  2. Ägypten - 730
  3. Ecuador - 432
  4. Peru - 397
  5. Philippinen - 382

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Istituto Nazionale di Statistica

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Corsico – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien