Costa-ricanische Fußballnationalmannschaft der Frauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Costa Rica
República de Costa Rica
FA Costarricense.svg
Verband Federación Costarricense de Fútbol
Konföderation CONCACAF
Technischer Sponsor Lotto
Trainer Amelia Valverde
Heimstadion Wechselnde Stadien
FIFA-Code CRC
FIFA-Rang 34. (1658 Punkte)
(Stand: 28. September 2018)[1]
Erstes Trikot
Zweites Trikot
Bilanz
138[2] Spiele
65 Siege
11[3] Unentschieden
62 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
KanadaKanada Kanada 6:0 Costa Rica Costa RicaCosta Rica
Haiti; 16. April 1991
Höchster Sieg
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 14:0 Belize BelizeBelize
(San José, Costa Rica; 6. März 2013)
Höchste Niederlagen
BrasilienBrasilien Brasilien 8:0 Costa Rica Costa RicaCosta Rica
(Hershey, USA; 23. Juni 2000)
Costa RicaCosta Rica Costa Rica 0:8 USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
(Louisville, USA; 25. Juni 2000)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 0 (Erste: 2015)
Beste Ergebnisse
Nord- und Zentralamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 7 (Erste: 1991)
Beste Ergebnisse Zweier 2014
(Stand: 11. Oktober 2018)

Die costa-ricanische Fußballnationalmannschaft der Frauen repräsentiert Costa Rica im internationalen Frauenfußball. Die Nationalmannschaft ist dem Fußballverband von Costa Rica unterstellt und wird von Garabet Avedissián trainiert. Die Auswahl nahm an sechs bisher ausgetragenen Nordamerikameisterschaften teil, wobei der zweite Platz 2014, der bisher größte Erfolg war. An einer Weltmeisterschaft bzw. an den Olympischen Spielen hat die Auswahl von Costa Rica bisher noch nicht teilgenommen, konnte sich durch den zweiten Platz 2014 aber erstmals für die WM in Kanada 2015 qualifizieren.

Am 14. März 2012 erreichte die Mannschaft mit Platz 40 die bisher beste Platzierung in der FIFA-Weltrangliste. Nach den USA, Kanada und Mexiko ist sie die viertstärkste Mannschaft der CONCACAF. Im März 2013 gewann sie ein Turnier in Costa Rica, an dem sieben mittelamerikanische Staaten teilnahmen, wobei im ersten Gruppenspiel durch ein 14:0 gegen Belize der bisher höchste Sieg gelang.[4]
Die erfolgreichste und international bekannteste Spielerin ist Shirley Cruz Traña.

Turnierbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weltmeisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : nicht qualifiziert
  • 1995 : nicht teilgenommen
  • 1999 : nicht qualifiziert
  • 2003 : nicht qualifiziert

Nordamerikameisterschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1991 : Vorrunde
  • 1993 : nicht qualifiziert
  • 1994 : nicht qualifiziert
  • 1998 : Dritter
  • 2000 : Vorrunde

Olympische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1996 : nicht qualifiziert
  • 2000 : nicht qualifiziert
  • 2004 : nicht qualifiziert
  • 2008 : nicht qualifiziert
  • 2012 : nicht qualifiziert
  • 2016 : nicht qualifiziert

Panamerikanische Spiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die costa-ricanische Mannschaft nahm dreimal an dem seit 1999 ausgetragenen Frauen-Fußballturnier der Panamerikanischen Spiele teil.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frauen-Weltrangliste. In: fifa.com. FIFA, 28. September 2018, abgerufen am 28. September 2018 (Platzierungen auf Platz 148 sind provisorisch, da nicht mehr als fünf Spiele absolviert wurden oder die Mannschaften seit mehr als 18 Monaten inaktiv sind.).
  2. Inkl. eines Spiels gegen Martinique beim CONCACAF Women’s Gold Cup 2014, das von der FIFA nicht gezählt wird.
  3. Davon zwei Spiele im Elfmeterschießen gewonnen.
  4. concacaf.com:CA Games Women's 2013 Costa Rica (Memento des Originals vom 17. März 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.concacaf.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]