Fußballer des Monats

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fußballer des Monats war eine monatlich an Spieler der 1. Bundesliga vergebene Auszeichnung.

Organisation der Wahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fußballer des Monats wurde von der Saison 2003/2004 bis zur Saison 2009/2010 monatlich gewählt. Die 18 Kapitäne der Bundesligamannschaften schlugen je einen Spieler vor; aus den drei meistgenannten Spielern wurde dann in einer Publikumswahl der Fußballer des Monats ermittelt. Die Wahl wurde vom Kicker Sportmagazin, dem DSF und der DFL organisiert.

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rekordsieger Diego

Diego erhielt die Auszeichnung insgesamt fünf Mal und damit am häufigsten von allen Bundesligaspielern. Den höchsten Anteil an den Gesamtnennungen erhielt Cacau im Februar 2010 mit 84,1 Prozent. Zweimal in Folge wurden nur Timo Hildebrand (2003), Mario Gómez (2009) und Toni Kroos (2009/2010) ausgezeichnet.

Miroslav Klose und Mario Gómez wurden am häufigsten von den Kapitänen nominiert (8 Mal). Im März 2007 standen zum einzigen Mal drei Torhüter zur Wahl. Im Oktober 2008 waren mit Demba Ba, Vedad Ibišević und Chinedu Obasi von der TSG 1899 Hoffenheim erstmals drei Spieler aus einem Verein nominiert, dies wiederholten Arjen Robben, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger im Mai 2010 für den FC Bayern München. Fünf Nominierungen in Folge erreichte lediglich Arjen Robben (Januar bis Mai 2010); mit vier Nominierungen hintereinander folgt Vedad Ibišević (August bis November 2008). Dimitar Berbatow und Arjen Robben sind mit je fünf Nominierungen die am häufigsten nominierten Spieler, die nie als Fußballer des Monats ausgezeichnet worden sind.

Fußballer des Monats[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Monat 1. Platz  % 2. Platz  % 3. Platz  %
 Mai 2010 Bastian Schweinsteiger 49,4 Arjen Robben 37,1 Philipp Lahm 13,5
 Apr. 2010 Torsten Frings 74,1 Arjen Robben 15,2 Bastian Schweinsteiger 10,7
 Mär. 2010 Marko Marin 62,0 Kevin Kurányi 24,6 Arjen Robben 13,4
 Feb. 2010 Cacau 84,1 Arjen Robben 11,4 Eren Derdiyok 04,5
 Jan. 2010 Toni Kroos 42,8 Arjen Robben 36,7 Marcell Jansen 20,5
 Dez. 2009 Toni Kroos 59,1 Mario Gómez 20,8 Kevin Kurányi 20,1
 Nov. 2009 Mesut Özil 77,3 Sami Hyypiä 15,9 Carlos Eduardo 06,8
 Okt. 2009 Lucas Barrios 59,9 Claudio Pizarro 27,2 Andreas Ivanschitz 13,3
 Sep. 2009 Thomas Müller 58,7 Jefferson Farfán 21,7 Carlos Eduardo 19,6
 Aug. 2009 Stefan Kießling 49,2 Zé Roberto 46,1 Tranquillo Barnetta 04,7
 Mai 2009 Mario Gómez 71,5 Edin Džeko 20,4 Grafite 08,1
 Apr. 2009 Mario Gómez 46,5 Sebastian Kehl 41,7 Grafite 11,8
 Mär. 2009 Grafite 54,8 Andrij Woronin 26,2 Alexander Baumjohann 19,0
 Feb. 2009 Mario Gómez 72,0 Andrij Woronin 20,2 Demba Ba 07,8
 Dez. 2008 Sami Khedira 62,6 Franck Ribéry 22,6 Mladen Petrić 14,7
 Nov. 2008 Franck Ribéry 47,2 Vedad Ibišević 40,1 Grafite 12,8
 Okt. 2008 Vedad Ibišević 63,8 Chinedu Obasi 23,5 Demba Ba 12,7
 Sep. 2008 Mesut Özil 73,5 Patrick Helmes 19,6 Vedad Ibišević 06,9
 Aug. 2008 Artur Wichniarek 42,4 Neven Subotić 34,5 Vedad Ibišević 23,1
 Mai 2008 Torsten Frings 47,8 Marcelo Bordon 38,2 Franck Ribéry 14,1
 Apr. 2008 Kevin Kurányi 39,4 Luca Toni 35,6 Tim Borowski 25,0
 Mär. 2008 Mario Gómez 71,4 Franck Ribéry 18,3 Paolo Guerrero 10,2
 Feb. 2008 Joshua Kennedy 42,6 Ioannis Amanatidis 38,2 Grafite 19,2
 Dez. 2007 Diego 81,0 Dimitar Rangelov 11,6 Simon Rolfes 07,4
 Nov. 2007 Thomas Hitzlsperger 46,2 Sergej Barbarez 36,4 Tamas Hajnal 17,5
 Okt. 2007 Ivica Olić 47,6 Lúcio 26,3 Ashkan Dejagah 26,1
 Sep. 2007 Diego 64,6 Miroslav Klose 28,2 Jermaine Jones 07,2
 Aug. 2007 Franck Ribéry 55,5 Christian Pander 40,3 Tommy Bechmann 04,2
 Mai 2007 Timo Hildebrand 57,9 Markus Rosenberg 33,2 Manuel Neuer 08,8
 Apr. 2007 Thomas Hitzlsperger 51,9 Theofanis Gekas 27,0 Diego 21,1
 Mär. 2007 René Adler 43,8 Manuel Neuer 33,1 Robert Enke 23,1
 Feb. 2007 Mohamed Zidan 49,8 Mario Gómez 39,1 Kevin Kurányi 11,1
 Dez. 2006 Diego 51,3 Christian Pander 35,2 Matthieu Delpierre 13,5
 Nov. 2006 Miroslav Klose 57,6 Mario Gómez 34,3 Robert Enke 08,0
 Okt. 2006 Diego 39,1 Mario Gómez 33,8 Torsten Frings 27,1
 Sep. 2006 Jan Schlaudraff 37,2 Clemens Fritz 35,0 Jan Polák 27,8
 Aug. 2006 Diego 55,3 Miroslav Klose 25,0 Marcelo Bordon 19,7
 Mai 2006 Miroslav Klose 71,9 Dimitar Berbatow 14,6 Ivan Saenko 13,5
 Apr. 2006 Lukas Podolski 56,5 Róbert Vittek 22,1 Dimitar Berbatow 21,4
 Mär. 2006 Christian Wörns 37,3 Miroslav Klose 36,6 Róbert Vittek 26,1
 Feb. 2006 Boubacar Sanogo 42,8 Michael Ballack 41,8 Isaac Boakye 15,4
 Dez. 2005 Johan Micoud 39,9 Francisco Copado 30,6 Claudio Pizarro 29,5
 Nov. 2005 Tim Borowski 68,5 Claudio Pizarro 23,6 Lincoln 08,0
 Okt. 2005 Miroslav Klose 45,7 Alexander Meier 38,0 Lúcio 16,3
 Sep. 2005 Rafael van der Vaart 51,9 Miroslav Klose 30,0 Kasey Keller 18,1
 Aug. 2005 Halil Altıntop 41,2 Roy Makaay 39,8 Ivan Klasnić 19,0
 Mai 2005 Roman Weidenfeller 64,3 Tim Borowski 20,0 Roy Makaay 15,7
 Apr. 2005 Marcelinho 47,0 Sebastian Kehl 42,9 Stefan Wächter 10,1
 Mär. 2005 Roman Weidenfeller 47,2 Dimo Wache 27,1 Silvio Meißner 25,7
 Feb. 2005 Fabian Ernst 54,4 Simon Jentzsch 30,5 Lúcio 15,1
 Jan. 2005 Lukas Podolski 64,7 Thomas Ernst 25,7 Paul Freier 09,6
 Dez. 2004 Patrick Owomoyela 44,7 Miroslav Klose 32,4 Michael Ballack 22,9
 Nov. 2004 Lincoln 43,2 Sergej Barbarez 28,7 Marcelinho 28,1
 Okt. 2004 Gerald Asamoah 49,2 Robert Enke 28,9 Delron Buckley 22,0
 Sep. 2004 Silvio Meißner 44,5 Roy Makaay 28,8 Oliver Neuville 26,7
 Aug. 2004 França 53,1 Cacau 28,6 Ivan Klasnić 18,3
 Mai 2004 Tim Borowski 50,1 Dimitar Berbatow 25,2 Rein van Duijnhoven 24,7
 Apr. 2004 Lukas Podolski 59,6 Torsten Frings 27,0 Dimitar Berbatow 13,4
 Mär. 2004 Roy Makaay 50,6 Magnus Arvidsson 27,5 Dimitar Berbatow 21,9
 Feb. 2004 Ioannis Amanatidis 47,0 Aílton 27,1 Rein van Duijnhoven 25,9
 Dez. 2003 Lukas Podolski 45,4 Roy Makaay 39,5 Sergej Barbarez 15,1
 Nov. 2003 Aílton 48,1 Johan Micoud 42,2 Robson Ponte 09,6
 Okt. 2003 Timo Hildebrand 58,4 Fabian Ernst 30,8 Christian Wörns 10,8
 Sep. 2003 Timo Hildebrand 68,7 Roy Makaay 19,4 Juan 11,8
 Aug. 2003 Martin Max 45,7 Claudio Pizarro 33,7 Aílton 20,6

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mario Gómez
Miroslav Klose
Die meisten Auszeichnungen
  • je 5 Auszeichnungen: Diego
  • je 4 Auszeichnungen: Mario Gómez, Lukas Podolski
  • je 3 Auszeichnungen: Miroslav Klose, Timo Hildebrand
  • je 2 Auszeichnungen: Thomas Hitzlsperger, Tim Borowski, Torsten Frings, Roman Weidenfeller, Franck Ribéry, Mesut Özil, Toni Kroos
Die meisten Nominierungen
  • je 8 Nominierungen: Mario Gómez, Miroslav Klose
  • je 6 Nominierungen: Diego, Roy Makaay
  • je 5 Nominierungen: Dimitar Berbatow, Franck Ribéry, Grafite, Arjen Robben
  • je 4 Nominierungen: Tim Borowski, Torsten Frings, Vedad Ibišević, Kevin Kurányi, Lukas Podolski, Claudio Pizarro
  • je 3 Nominierungen: Aílton, Sergej Barbarez, Robert Enke, Timo Hildebrand, Lúcio
Die meisten Auszeichnungen nach Vereinszugehörigkeit
Die meisten Nominierungen nach Vereinszugehörigkeit
Die meisten Auszeichnungen nach Position
  1. Stürmer 30×
  2. Mittelfeldspieler 25×
  3. Torhüter 6×
  4. Abwehrspieler 2×

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]