Gregg L. Semenza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gregg Semenza)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gregg Leonard Semenza (* ca. 1956 in Flushing, Queens, New York City)[1] ist ein US-amerikanischer Pädiater und Professor an der Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland.

Semenza erwarb 1978 einen Bachelor an der Harvard University in Cambridge, Massachusetts, und 1982 einen M.D. und 1984 einen Ph.D. an der University of Pennsylvania in Philadelphia, Pennsylvania.[2] Als Assistenzarzt arbeitete er am Duke University Medical Center in Durham, North Carolina. Als Postdoktorand arbeitete in der Humangenetik der Johns Hopkins University in Baltimore, Maryland. Seit 1990 gehört er zum dortigen Lehrkörper und ist heute (Stand 2011) Professor an der Abteilung für Kinderheilkunde, Innere Medizin, Onkologie und Strahlentherapie.

Semenza konnte zeigen, dass sich Zellen mithilfe des Hypoxie-induzierten Faktors (HIF) an wechselnde Qualitäten der Sauerstoffversorgung anpassen können. HIF-1 reguliert die Transkription von Genen, die an der Glykolyse, an der Produktion von roten Blutkörperchen und an der Angiogenese beteiligt sind. Seine Arbeiten haben zahlreiche Forschungsgebiete befruchtet, darunter die Gefäßbiologie, die Erforschung der metabolischen Selbstregulation und die Krebsforschung.

Semenza hat (Stand Februar 2019) einen h-Index von 166.[3]

Auszeichnungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. F. Ahmed: Profile of Gregg L. Semenza. In: Proceedings of the National Academy of Sciences. 107, 2010, S. 14521, doi:10.1073/pnas.1009481107.
  2. Dr. Gregg L. Semenza M’82 Gr’84 auf upenn.edu (englisch), abgerufen am 19. November 2012
  3. Gregg L. Semenza - Google Scholar Citations. In: scholar.google.com. Abgerufen am 18. Februar 2019 (englisch).
  4. E. Mead Johnson Award – Past Recipients. In: aps-spr.org. Abgerufen am 5. Februar 2016 (englisch).
  5. Audrey Huang und Amy Cowles: Two From JHU Elected to National Academy of Sciences. The JHU Gazette 5. Mai 2008 bei jhu.edu; abgerufen am 16. Mai 2011
  6. Gregg L. Semenza - Gairdner Foundation. In: gairdner.org. Abgerufen am 13. April 2018 (englisch).
  7. Paul C. Webster: The winners of the 2010 Gairdner Awards. The Lancet, Volume 375, Issue 9722, Page 1239, 10. April 2010 doi:10.1016/S0140-6736(10)60526-0