Ironman Weymouth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon Ironman Weymouth
Austragungsort Weymouth (Dorset)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erste Austragung 2016
Letzte Austragung 2016
Veranstalter World Triathlon Corporation
Rekorde
Distanz Swimming pictogram.svg 3,86 km

Cycling (road) pictogram.svg 180,2 km
Athletics pictogram.svg 42,195 km

Streckenrekord Männer: 9:22:25 h, 2016
PolenPolen Michał Podsiadłowski
Frauen: 10:32:25 h, 2016
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Leakey
Website Offizielle Website

Der Ironman Weymouth ist eine ehemalige Triathlon-Veranstaltung über die Langdistanz in Weymouth (Dorset) in South West England, die bis 2015 unter dem Namen „Challenge Weymouth“ und noch zuvor bis 2013 als „Challenge Henley-on-Thames“ ausgerichtet wurde.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Langdistanz besteht aus einer Schwimmdistanz von 3,86 km, einer Radfahretappe von 180 km und einem Marathonlauf (42,195 km), die direkt hintereinander ausgetragen werden.

Celia Kuch – die schnellste Deutsche bei der Challenge Henley-on-Thames (2011), dem Vorläufer des Ironman Weymouth

Von 2011 bis 2013 wurde vom Veranstalter Just Racing UK die Challenge Henley-on-Thames ausgetragen. 2014 zog die Veranstaltung um und lief 2014 und 2015 unter dem Namen Challenge Weymouth als Teil der weltweiten Challenge-Wettkampfserie. Nach dem Auslaufen des fünfjährigen Lizenzvertrages zwischen dem Veranstalter Just Racing UK und der Challenge Family GmbH in Amberg verkündete Just Racing UK zunächst, die Veranstaltung zukünftig unter dem Namen „TriWeymouth“ weiterzuführen.

Im Oktober 2015 gab die World Triathlon Corporation als Inhaber der Rechte an der Marke Ironman bekannt, dass sie die Veranstaltung in ihrer Verantwortung zukünftig unter dem Namen Ironman Weymouth organisiert. Racedirektor bleibt allerdings Alan Rose, Gründer und bisheriger Geschäftsführer von Just Racing UK.[1] Die Veranstaltung sollte 30 Qualifikationsplätze für Amateure zur Ironman World Championship auf Hawaii erhalten.[2]

Der bereits 2015 parallel am gleichen Tag durchgeführte Wettkampf über die halbe Ironman-Distanz wurde auch 2016 am gleichen Tag wie der Ironman Weymouth unter dem Namen Ironman 70.3 Weymouth fortgeführt.

Für 2017 wurde keine weitere Austragung angekündigt.

Siegerliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse Ironman Weymouth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer Frauen
Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
11. Sep. 2016 PolenPolen Michał Podsiadłowski DanemarkDänemark Soren Kofoed SchwedenSchweden Martin Fredriksson
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2016 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Leakey Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Elaine Garvican FinnlandFinnland Venla Koivula

Ergebnisse Challenge Weymouth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer Frauen
Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Sep. 2015 PolenPolen Marek Jaskolka SlowenienSlowenien Jaroslav Kovačič PortugalPortugal Sérgio Marques
14. Sep. 2014* Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joe Skipper Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joel Jameson Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stephen Bayliss
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2015 SchwedenSchweden Camilla Lindholm Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kate Comber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vicky Gill
2014 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eleanor Haresign Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joanna Carritt OsterreichÖsterreich Michaela Herlbauer
* Bei der Austragung 2014 musste die Schwimmdistanz witterungsbedingt auf 1,9 km verkürzt werden.[3]

Ergebnisse Challenge Henley-on-Thames[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer Frauen
Datum/Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
08. Sep. 2013 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tom Lowe Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stephen Bayliss Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joel Jameson
16. Sep. 2012 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Stephen Bayliss Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Joel Jameson FinnlandFinnland Tuukka Miettinen
18. Sep. 2011 TschechienTschechien Petr Vabroušek SpanienSpanien Nicolas Peter Ward Munoz AustralienAustralien Aaron Farlow
Jahr Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
2013 SchottlandSchottland Bella Bayliss Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Yvette Grice NeuseelandNeuseeland Julia Grant
2012 NeuseelandNeuseeland Gina Crawford SchottlandSchottland Bella Bayliss Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Yvette Grice
2011 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Yvette Grice Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charisa Wernick Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Louise Collins

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ironman Announces Two New Races in the UK. World Triathlon Corporation. 26. Oktober 2015.
  2. Ironman Weymouth launched ( 23. October 2015)
  3. Joe Skipper, Eleanor Haresign win inaugural Challenge Weymouth (Memento des Originals vom 8. Januar 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/beyondgoinglong.co.uk (15. September 2015)