Sainte-Catherine (Rhône)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sainte-Catherine
Wappen von Sainte-Catherine
Sainte-Catherine (Frankreich)
Sainte-Catherine
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Rhône
Arrondissement Lyon
Kanton Vaugneray
Gemeindeverband Monts du Lyonnais
Koordinaten 45° 36′ N, 4° 34′ OKoordinaten: 45° 36′ N, 4° 34′ O
Höhe 547–911 m
Fläche 13,76 km2
Einwohner 988 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km2
Postleitzahl 69440
INSEE-Code
Website http://www.mairie-saintecatherine.fr/

Blick auf Sainte-Catherine

Sainte-Catherine ist eine französische Gemeinde mit 988 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Rhône in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Sie gehört zum Arrondissement Lyon und zum Kanton Vaugneray (bis 2015: Kanton Mornant).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sainte-Catherine liegt etwa 26 Kilometer südwestlich von Lyon am Fuß der Monts du Lyonnais am Fluss Platte. Umgeben wird Sainte-Catherine von den Nachbargemeinden Saint-Martin-en-Haut im Norden, Chabanière im Nordosten, Riverie im Osten, Saint-Romain-en-Jarez im Süden sowie Larajasse im Westen. Die Gemeinde gehört zum Weinbaugebiet Coteaux du Lyonnais.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 577 593 566 729 770 856 927 927
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von Sainte-Catherine

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jean-Pierre Néel (1832–1862), katholischer Missionar in China, kanonisiert 2000 von Papst Johannes Paul II.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Sainte-Catherine (Rhône) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien