Manziana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Manziana
Wappen
Manziana (Italien)
Manziana
Staat: Italien
Region: Latium
Metropolitanstadt: Rom (RM)
Koordinaten: 42° 8′ N, 12° 8′ OKoordinaten: 42° 7′ 55″ N, 12° 7′ 36″ O
Höhe: 369 m s.l.m.
Fläche: 24 km²
Einwohner: 7.681 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 320 Einw./km²
Postleitzahl: 00066
Vorwahl: 06
ISTAT-Nummer: 058054
Volksbezeichnung: Manzianesi
Schutzpatron: San Giovanni Battista
Website: Manziana

Manziana ist eine Gemeinde mit 7681 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Metropolitanstadt Rom in der italienischen Region Latium.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manziana liegt 47 km nordwestlich von Rom und 7 km nordwestlich von Bracciano. Das Gemeindegebiet gehört zu den Sabatiner Bergen westlich des Braccianosees. Das Gebiet ist vulkanischen Ursprungs, was sich noch heute in der Caldara di Manziana zeigt.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Quadroni und Ponte Mariano.

Die Nachbargemeinden sind Bracciano, Canale Monterano, Oriolo Romano (VT) und Tolfa.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manziana liegt an der Staatsstraße SS 493 Braccianese Claudia, die nach Rom führt. Es hat einen Bahnhof an der Regionalbahnstrecke FR3 Rom-Viterbo.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1871 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 1.189 1.384 1.700 2.596 1.985 2.719 3.041 5.228 5.857

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lucia Dutto (Bürgerliste Manziana Ritrovata) wurde im Mai 2007 zur Bürgermeisterin gewählt.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Manziana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien