Canterano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Canterano
Wappen
Canterano (Italien)
Canterano
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom (RM)
Koordinaten 41° 57′ N, 13° 2′ OKoordinaten: 41° 57′ 0″ N, 13° 2′ 0″ O
Höhe 602 m s.l.m.
Fläche 12 km²
Einwohner 346 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 29 Einw./km²
Postleitzahl 00020
Vorwahl 0774
ISTAT-Nummer 058017
Volksbezeichnung Canteranesi
Schutzpatron Hl. Maurus

Canterano ist eine italienische Gemeinde in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium mit 346 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) und liegt 60 km östlich von Rom. Die Gemeinde ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canterano liegt auf einem Bergrücken der Monti Ruffi. Es ist Mitglied der Comunità Montana Valle dell’Aniene.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Camerata liegt von der Autobahn A24, Strada dei Parchi, Auffahrt Castel Madama, 14 km entfernt.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1871 1901 1921 1951 1971 1991 2001 [3]
745 737 843 768 424 401 372

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pierluca Dionisi (Bürgerliste Per Unire) wurde im Mai 2011 zum Bürgermeister gewählt.[4] Er löste Piero Proietti (2006–2011) ab, der nicht mehr kandidierte.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 31. August 2017 (italienisch).
  3. ISTAT
  4. Italienisches Innenministerium

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Canterano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien