Carpineto Romano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Carpineto Romano
Wappen
Carpineto Romano (Italien)
Carpineto Romano
Staat Italien
Region Latium
Metropolitanstadt Rom (RM)
Koordinaten 41° 36′ N, 13° 5′ OKoordinaten: 41° 36′ 16″ N, 13° 5′ 3″ O
Höhe 550 m s.l.m.
Fläche 84 km²
Einwohner 4.448 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 53 Einw./km²
Postleitzahl 00032
Vorwahl 06
ISTAT-Nummer 058020
Volksbezeichnung Carpinetani
Schutzpatron Hl. Augustinus
Website Carpineto Romano
Carpineto Romano

Die italienische Gemeinde Carpineto Romano liegt in der Metropolitanstadt Rom in der Region Latium. Sie hat 4448 Einwohner (Stand 31. Dezember 2016).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carpineto Romano liegt im Zentrum der Monti Lepini, einem Höhenzug zwischen der Pontinischen Ebene und dem Saccotal. Es liegt 72 km südöstlich von Rom und 47 km südwestlich von Frosinone.

Der Ort teilt sich seit dem Mittelalter in die Viertel Dammonte, um den Palazzo Pecci auf einer Anhöhe gelegen, und Dabballe im darunterliegenden Tal. Diese teilen sich wiederum in die sieben historischen Rioni San Pietro, Jo Lago, Jo Casteglio (Dammonte) sowie SanGiacomo, Jo Moro, San Agostino und Jo Curso (Dabballe). Der Ort ist Mitglied der Comunità Montana Monti Lepini.

Die Nachbargemeinden sind Bassiano (LT), Gorga (RM), Maenza (LT), Montelanico, Norma (LT), Roccagorga (LT), Sezze (LT) und Supino (FR).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carpineto liegt an der Strada regionale 609 Carpinetana (SR 609), die Colleferro im Tal des Sacco mit Priverno verbindet. Die nächste Autobahnauffahrt, auf die A1 Autostrada del Sole, befindet sich genauso in Colleferro wie der nächste Bahnhof an der Bahnstrecke Rom–Neapel.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001 2011
Einwohner 4.014 4.801 5.718 5.706 6.285 5.220 5.189 4.936 4.642

Quelle ISTAT[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Matteo Battisti (PD) wurde im Juni 2014 zum Bürgermeister gewählt. Sein Mitte-links-Bündnis stellt auch mit 8 von 12 Sitzen die Mehrheit im Gemeinderat.[3] Er löste Quirino Briganti (PD) ab, der nicht mehr kandidierte.

Bürgermeister von Carpineto Romano:

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Museo Leoniano im Palazzo Pecci, das „Papst-Leo-Museum“
  • Das Museo della Reggia dei Volsci im Palazzo Aldobrandini, ein Historisches und Kunstmuseum. Eigentlich sollte hier das Gemälde der Heilige Franziskus in Meditation von Caravaggio gezeigt werden, das in Rom restauriert wurde. Es befindet sich aber immer noch in der Galleria Barberini in Rom.[4]
  • Die Kirche Santa Maria del Popolo aus dem 12. Jahrhundert
  • San Michele Arcangelo im gotischen Stil
  • Reste einer Zyklopenmauer

Kulinarische Spezialitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die bekannten Spezialitäten von Carpineto sind Kastanien und Trüffel.

Regelmäßige Feste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende August oder Anfang September findet der Pallio della Carriera statt. Dabei messen sich die historischen Rioni in einem Ringreiten.[5]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus dem Adelsgeschlecht der Pecci (Palazzo Pecci) ging Gioacchino Pecci als Papst Leo XIII. (Pontifikat: 1878–1903) hervor.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2011.
  3. Wahlseite des Innenministeriums
  4. stadtbesichtigungen.de
  5. Gemeindeseite

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carpineto Romano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien