Massy (Essonne)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massy
Wappen von Massy
Massy (Frankreich)
Massy
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Kanton Massy-Est und Massy-Ouest
Gemeindeverband Communauté Paris-Saclay
Koordinaten 48° 44′ N, 2° 16′ OKoordinaten: 48° 44′ N, 2° 16′ O
Höhe 55–110 m
Fläche 9,43 km²
Einwohner 45.902 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 4.868 Einw./km²
Postleitzahl 91300
INSEE-Code

Rathaus (Hôtel de ville)

Massy ist eine französische Stadt mit 45.902 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Essonne in der Region Île-de-France. Sie ist in die beiden Kantone Massy-Est und Massy-Ouest geteilt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Massy liegt an der Bièvre im Hurepoix, etwa 15 Kilometer südlich des Stadtzentrums von Paris. Die Nachbargemeinden sind Verrières-le-Buisson im Norden, Antony im Nordosten, Wissous im Osten, Chilly-Mazarin im Südosten, Champlan im Süden, Palaiseau im Südwesten und Igny im Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2011
19.137 37.055 41.344 40.135 38.574 37.704 40.386 43.006

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unmittelbar östlich von Massy liegt der Flughafen Paris-Orly. Massy besitzt einen Berührungsbahnhof. Der Sektor Massy Palaiseau wird von den Nahverkehrslinien RER B und RER C angefahren. Der Bahnhof Massy TGV liegt an der Hochgeschwindigkeitsstrecke LGV Atlantique und wird von TGV-Hochgeschwindigkeitszügen genutzt.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Massy (Essonne) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien