Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Tschechien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Salt Lake City 2002.svg
Olympische Ringe

CZE

CZE
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1 2

Tschechien nahm an den Olympischen Winterspielen 2002 im US-amerikanischen Salt Lake City mit einer Delegation von 78 Athleten in 13 Disziplinen teil, davon 59 Männer und 19 Frauen. Mit einer Goldmedaille und zwei Silbermedaillen platzierte sich Tschechien auf dem 16. Platz im Medaillenspiegel.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Freestyle-Skier Aleš Valenta, der im Sprungwettbewerb Olympiasieger wurde.[1] Die beiden Silbermedaillen gewann Kateřina Neumannová im Skilanglauf.[2][3]

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Roman Dostál
    10 km Sprint: 34. Platz (27:04,9 min)
    12,5 km Verfolgung: 44. Platz (37:26,8 min)
    20 km Einzel: 35. Platz (56:19,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:36,1 h)
  • Petr Garabík
    10 km Sprint: 47. Platz (27:30,9 min)
    20 km Einzel: 25. Platz (55:12,2 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:36,1 h)
  • Tomáš Holubec
    10 km Sprint: 32. Platz (27:01,8 min)
    12,5 km Verfolgung: 45. Platz (37:31,1 min)
  • Ivan Masařík
    20 km Einzel: 42. Platz (56:40,6 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:36,1 h)
  • Zdeněk Vítek
    10 km Sprint: 14. Platz (26:14,0 min)
    12,5 km Verfolgung: 17. Platz (34:21,0 min)
    20 km Einzel: 57. Platz (58:07,9 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 5. Platz (1:26:36,1 h)

Frauen

  • Eva Háková
    7,5 km Sprint: 34. Platz (23:09,4 min)
    10 km Verfolgung: 25. Platz (34:20,1 min)
    15 km Einzel: 35. Platz (52:11,0 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:31:07,6 h)
  • Kateřina Losmanová
    7,5 km Sprint: 39. Platz (23:14,6 min)
    10 km Verfolgung: 22. Platz (34:04,7 min)
    15 km Einzel: 19. Platz (50:42,0 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:31:07,6 h)
  • Irena Česneková
    7,5 km Sprint: 22. Platz (22:33,5 min)
    10 km Verfolgung: 31. Platz (34:41,7 min)
    15 km Einzel: 28. Platz (51:28,0 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:31:07,6 h)
  • Magda Rezlerová
    7,5 km Sprint: 32. Platz (23:05,0 min)
    10 km Verfolgung: 34. Platz (35:02,9 min)
    4 × 7,5 km Staffel: 8. Platz (1:31:07,6 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Zweier

Männer, Vierer

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paare

Eistanz

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • 7. Platz

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

  • Nikola Sudová
    Buckelpiste: 19. Platz (in der Qualifikation ausgeschieden)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Pavel Churavý
    Sprint (Großschanze / 7,5 km): 15. Platz (17:58,0 min)
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 16. Platz (43:11,3 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): 9. Platz (53:28,8 min)
  • Milan Kučera
    Sprint (Großschanze / 7,5 km): 35. Platz (19:13,5 min)
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 41. Platz (48:32,4 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): 9. Platz (53:28,8 min)
  • Ladislav Rygl
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 39. Platz (46:06,5 min)
  • Petr Šmejc
    Sprint (Großschanze / 7,5 km): 24. Platz (18:31,9 min)
    Einzel (Normalschanze / 15 km): 43. Platz (49:13,7 min)
    Staffel (Normalschanze / 5 km): 9. Platz (53:28,8 min)

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Einsitzer

Frauen

Short track speed skating pictogram.svg Shorttrack[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Kateřina Novotná
    500 m: 27. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1000 m: 26. Platz (im Vorlauf ausgeschieden)
    1500 m: 15. Platz (im Halbfinale ausgeschieden)

Skeleton pictogram.svg Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ondřej Bank
    Abfahrt: 39. Platz (1:43,33 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Slalomrennen nicht beendet
  • Stanley Hayer
    Riesenslalom: 25. Platz (2:27,83 min)
    Slalom: 15. Platz (1:46,12 min)
    Kombination: 10. Platz (3:24,44 min)
  • Jan Holický
    Abfahrt: 46. Platz (1:45,49 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 20. Platz (3:31,15 min)
  • Petr Záhrobský
    Super-G: 24. Platz (1:25,67 min)
    Riesenslalom: 31. Platz (2:29,96 min)
  • Borek Zakouřil
    Abfahrt: 40. Platz (1:43,63 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 12. Platz (3:25,20 min)

Frauen

  • Lucie Hrstková
    Super-G: 25. Platz (1:16,56 min)
    Riesenslalom: Rennen nicht beendet
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: Slalomrennen nicht beendet
  • Eva Kurfürstová
    Riesenslalom: 23. Platz (2:36,20 min)
    Slalom: 21. Platz (1:54,19 min)
  • Gabriela Martinovová
    Abfahrt: 30. Platz (1:44,25 min)
    Super-G: Rennen nicht beendet
    Kombination: 23. Platz (2:58,66 min)
  • Petra Zakouřilová
    Riesenslalom: 27. Platz (2:36,83 min)
    Slalom: Rennen nicht beendet
    Kombination: 16. Platz (2:51,83 min)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Lukáš Bauer
    20 km Verfolgung: 12. Platz (27:03,7 min + 24:16,3 min)
    30 km Freistil: 6. Platz (1:12:22,3 h)
    50 km klassisch: 8. Platz (2:10:41,9 h)
    4 × 10 km Staffel: 7. Platz (1:35:31,3 h)
  • Martin Koukal
    1,5 km Sprint: 10. Platz (3:02,6 min)
    20 km Verfolgung: 44. Platz (28:26,9 min + 26:17,8 min)
    30 km Freistil: 20. Platz (1:14:25,9 h)
    50 km klassisch: 38. Platz (2:21:05,3 h)
    4 × 10 km Staffel: 7. Platz (1:35:31,3 h)
  • Jiří Magál
    15 km klassisch: 29. Platz (39:48,6 min)
    30 km Freistil: 43. Platz (1:17:18,3 h)
    50 km klassisch: 19. Platz (2:15:06,8 h)
    4 × 10 km Staffel: 7. Platz (1:35:31,3 h)
  • Petr Michl
    15 km klassisch: 34. Platz (40:00,2 min)
    30 km Freistil: 24. Platz (1:14:40,0 h)
    50 km klassisch: 42. Platz (2:23:43,3 h)
    4 × 10 km Staffel: 7. Platz (1:35:31,3 h)
  • Milan Šperl
    15 km klassisch: 45. Platz (41:16,7 min)
    20 km Verfolgung: 52. Platz (29:04,6 min + 27:33,7 min)
    50 km klassisch: 49. Platz (2:28:28,8 h)

Frauen

  • Helena Balatková-Erbenová
    1,5 km Sprint: 42. Platz (3:29,23 min)
    10 km Verfolgung: 42. Platz (14:20,6 min + 14:07,6 min)
    15 km Freistil: 41. Platz (44:17,8 min)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (50:35,2 min)
  • Ilona Bublová
    1,5 km Sprint: 43. Platz (3:29,35 min)
    10 km klassisch: 49. Platz (32:32,8 min)
    15 km Freistil: 51. Platz (47:31,8 min)
  • Kateřina Hanušová
    10 km Verfolgung: 62. Platz (nicht für das Freistilrennen qualifiziert)
    15 km Freistil: 20. Platz (42:15,7 min)
    30 km klassisch: 40. Platz (1:48:52,6 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (50:35,2 min)
  • Kateřina Neumannová
    1,5 km Sprint: 13. Platz (3:18,9 min)
    10 km Verfolgung: Silber Silbermedaille (13:27,6 min + 12:11,8 min)
    15 km Freistil: Silber Silbermedaille (40:01,3 min)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (50:35,2 min)
  • Kamila Rajdlová
    10 km klassisch: 26. Platz (30:17,9 min)
    10 km Verfolgung: 45. Platz (14:11,1 min + 14:11,4 min)
    30 km klassisch: 27. Platz (1:41:57,7 h)
    4 × 5 km Staffel: 4. Platz (50:35,2 min)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michal Doležal
    Normalschanze: 50. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Großschanze: 51. Platz (nicht für das Finale qualifiziert)
    Mannschaft: 12. Platz (724,6)
  • Jakub Janda
    Normalschanze: 39. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Großschanze: 44. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Mannschaft: 12. Platz (724,6)
  • Jan Matura
    Normalschanze: 47. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Großschanze: 37. Platz (nicht für das Finale qualifiziert)
    Mannschaft: 12. Platz (724,6)
  • Jan Mazoch
    Normalschanze: 35. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Großschanze: 36. Platz (nicht für den 2. Finalsprung qualifiziert)
    Mannschaft: 12. Platz (724,6)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Freestyle Skiing at the 2002 Salt Lake City Winter Games: Men's Aerials. In: sports-reference.com. Sports Reference LLC, abgerufen am 4. November 2017 (englisch).
  2. Cross Country Skiing at the 2002 Salt Lake City Winter Games: Women's 15 kilometres. In: sports-reference.com. Sports Reference LLC, abgerufen am 4. November 2017 (englisch).
  3. Cross Country Skiing at the 2002 Salt Lake City Winter Games: Women's 5/5 kilometres Pursuit. In: sports-reference.com. Sports Reference LLC, abgerufen am 4. November 2017 (englisch).