Olympische Winterspiele 2002/Teilnehmer (Norwegen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Spiele Salt Lake City 2002.svg
Olympische Ringe

NOR

NOR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
13 5 7

Norwegen nahm bei den Olympischen Winterspielen 2002 zum 19. Mal an Olympischen Winterspielen teil.

Das Land entsendete 77 Athleten nach Salt Lake City, die in elf Disziplinen antraten. Mit 13 Gold-, fünf Silber- sowie sieben Bronzemedaillen lag das Land auf dem ersten Rang des Medaillenspiegels, in der Gesamtzahl der Medaillen lag man auf Platz drei hinter Deutschland und den Vereinigten Staaten. Mit vier Goldmedaillen war der Biathlet Ole Einar Bjørndalen außerdem erfolgreichster Teilnehmer der Spiele.[1]

Als Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier fungierte die Biathletin Liv Grete Skjelbreid-Poirée.

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Goldmedaille – Olympiasieger Gold[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Frode Andresen, Ole Einar Bjørndalen, Egil Gjelland, Halvard Hanevold Biathlon 4 × 7,5 km-Staffel
Ole Einar Bjørndalen Biathlon 10 km Sprint
Ole Einar Bjørndalen Biathlon 12,5 km Verfolgung
Ole Einar Bjørndalen Biathlon 20 km Einzel
Flemming Davanger, Torger Nergård, Bent Ånund Ramsfjell, Pål Trulsen, Lars Vågberg Curling Curling
Kari Traa Freestyle-Skiing Buckelpiste
Kjetil André Aamodt Ski Alpin Super G
Kjetil André Aamodt Ski Alpin Kombination
Bente Skari-Martinsen Skilanglauf 10 km klassisch
Thomas Alsgaard, Anders Aukland, Frode Estil, Kristen Skjeldal Skilanglauf 4 × 10 km-Staffel
Thomas Alsgaard Skilanglauf 20 km Verfolgung
Frode Estil Skilanglauf 20 km Verfolgung
Tor Arne Hetland Skilanglauf 1,5 km Sprint

Silbermedaille – Olympiasieger Silber[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Linda Tjørhom, Ann-Elen Skjelbreid, Gunn Margit Andreassen, Liv Grete Skjelbreid-Poirée Biathlon 4 × 7,5 km-Staffel
Liv Grete Skjelbreid-Poirée Biathlon 15 km Einzel
Lasse Kjus Ski Alpin Abfahrt
Marit Bjørgen, Hilde Gjermundshaug Pedersen, Anita Moen-Guidon, Bente Skari-Martinsen Skilanglauf 4 × 5 km-Staffel
Frode Estil Skilanglauf 15 km klassisch

Bronzemedaille – Olympiasieger Bronze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Sportart Wettkampf
Ådne Søndrål Eisschnelllauf 1500 m
Lasse Sætre Eisschnelllauf 10000 m
Lasse Kjus Ski Alpin Riesenslalom
Anita Moen-Guidon Skilanglauf 1,5 km Sprint
Bente Skari-Martinsen Skilanglauf 30 km klassisch
Odd-Bjørn Hjelmeset Skilanglauf 50 km klassisch
Kristen Skjeldal Skilanglauf 30 km Freistil

Übersicht der Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon pictogram.svg Biathlon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Linda Tjørhom
    15 km Einzel: 39. Platz (52:34,0 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (1:28:25,6 h)
  • Ann-Elen Skjelbreid
    7,5 km Sprint: 38. Platz (23:14,2 min)
    10 km Verfolgung: 39. Platz (35:56,6 min)
    15 km Einzel: 22. Platz (50:51,1 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (1:28:25,6 h)
  • Gunn Margit Andreassen
    7,5 km Sprint: 16. Platz (22:19,7 min)
    10 km Verfolgung: 16. Platz (32:56,8 min)
    15 km Einzel: 30. Platz (51:42,9 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (1:28:25,6 h)
  • Liv Grete Skjelbreid-Poirée
    7,5 km Sprint: 4. Platz (21:24,1 min)
    10 km Verfolgung: 4. Platz (31:18,3 min)
    15 km Einzel: Silber Silver medal.svg (47:37,0 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (1:28:25,6 h)

Männer

  • Frode Andresen
    10 km Sprint: 8. Platz (25:51,5 min)
    12,5 km Verfolgung: 14. Platz (34:14,5 min)
    20 km Einzel: 7. Platz (52:39,1 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:23:42,3 h)
  • Ole Einar Bjørndalen
    10 km Sprint: Gold Gold medal.svg (24:51,3 min)
    12,5 km Verfolgung: Gold Gold medal.svg (32:34,6 min)
    20 km Einzel: Gold Gold medal.svg (51:03,3 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:23:42,3 h)
  • Egil Gjelland
    10 km Sprint: 24. Platz (26:42,5 min)
    12,5 km Verfolgung: 15. Platz (34:16,9 min)
    20 km Einzel: 16. Platz (54:16,1 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:23:42,3 h)
  • Halvard Hanevold
    10 km Sprint: 13. Platz (26:12,5 min)
    12,5 km Verfolgung: 8. Platz (33:59,6 min)
    20 km Einzel: 5. Platz (52:16,3 min)
    4 × 7,5 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:23:42,3 h)

Bobsleigh pictogram.svg Bob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Zweier

Männer, Vierer

Curling pictogram.svg Curling[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Grunde Njøs
    500 m: 35. Platz (133.57 Pkt.)
    1000 m: 39. Platz (1:11,31 min)
  • Eskil Ervik
    1500 m: 35. Platz (1:49,24 min)
    5000 m: 21. Platz (6:32,80 min)
  • Petter Andersen
    1000 m: 28. Platz (1:10,14 min)
    1500 m: 20. Platz (1:47,21 min)
  • Ådne Søndrål
    1000 m: 11. Platz (1:08,64 min)
    1500 m: Bronze Bronze medal.svg (1:45,26 min)
  • Lasse Sætre
    5000 m: 10. Platz (6:25,92 min)
    10000 m: Bronze Bronze medal.svg (13:16,92 min)

Freestyle skiing pictogram.svg Freestyle-Skiing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Rune Grave
    Einzel: 24. Platz (44:18,5 min)
    Sprint: 26. Platz (18:33,2 min)
    Team: 5. Platz (51:21,9 min)
  • Kristian Hammer
    Einzel: 8. Platz (41:40,8 min)
    Sprint: 20. Platz (18:21,0 min)
    Team: 5. Platz (51:21,9 min)
  • Sverre Rotevatn
    Einzel: 36. Platz (45:24,6 min)
    Sprint: 13. Platz (17:54,4 min)
    Team: 5. Platz (51:21,9 min)

Skeleton pictogram.svg Skeleton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

  • Kjetil André Aamodt
    Abfahrt: 4. Platz (1:39,78 min)
    Super-G: Gold Gold medal.svg (1:21,58 min)
    Riesenslalom: 7. Platz (2:24,62 min)
    Slalom: 6. Platz (1:42,72 min)
    Kombination: Gold Gold medal.svg (3:17,56 min)
  • Lasse Kjus
    Abfahrt: Silber Silver medal.svg (1:39,35 min)
    Super-G: Ausgeschieden
    Riesenslalom: Bronze Bronze medal.svg (2:24,32 min)
    Kombination: 5. Platz (3:19,80 min)
  • Kenneth Sivertsen
    Abfahrt: 25. Platz (1:41,70 min)
    Super-G: 19. Platz (1:24,16 min)
    Riesenslalom: 20. Platz (2:26,51 min)
  • Bjarne Solbakken
    Abfahrt: 12. Platz (1:40,74 min)
    Super-G: 5. Platz (1:22,10 min)
    Riesenslalom: 6. Platz (2:24,50 min)

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

  • Tina Bay
    10 km klassisch: 25. Platz (30:16,3 min)
    10 km Verfolgung: 26. Platz (27:18,2 min)
  • Marit Bjørgen
    15 km Freistil: 50. Platz (47:07,4 min)
    30 km klassisch: 14. Platz (1:37:02,6 h)
    4 × 5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (49:31,9 min)
  • Hilde Gjermundshaug Pedersen
    1,5 km Sprint: 19. Platz (3:19,79 min, Qualifikation)
    10 km klassisch: 6. Platz (28:56,2 min)
    10 km Verfolgung: 14. Platz (26:52,5 min)
    15 km Freistil: 14. Platz (41:47,8 min)
    4 × 5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (49:31,9 min)
  • Anita Moen-Guidon
    1,5 km Sprint: Bronze Bronze medal.svg (3:12,7 min)
    10 km klassisch: 9. Platz (29:15,5 min)
    30 km klassisch: 4. Platz (1:31:37,3 h)
    4 × 5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (49:31,9 min)
  • Bente Skari-Martinsen
    10 km klassisch: Gold Gold medal.svg (28:05,6 min)
    10 km Verfolgung: 6. Platz (25:27,7 min)
    30 km klassisch: Bronze Bronze medal.svg (1:31:36,3 h)
    4 × 5 km-Staffel: Silber Silver medal.svg (49:31,9 min)
  • Vibeke Skofterud
    1,5 km Sprint: 21. Platz (3:20,21 min)
    10 km Verfolgung: 28. Platz (27:40,8 min)
    15 km Freistil: 28. Platz (42:50,9 min)
    30 km klassisch: 8. Platz (1:35:02,3 h)
  • Maj Helen Sorkmo
    1,5 km Sprint: 6. Platz (3:25,5 min, B-Finale)
    15 km Freistil: Aufgabe

Männer

  • Erling Jevne
    15 km klassisch: 6. Platz (38:13,6 min)
    50 km klassisch: 10. Platz (2:12:06,6 h)
  • Thomas Alsgaard
    20 km Verfolgung: Gold Gold medal.svg (50:01,3 min)
    30 km Freistil: 12. Platz (1:13:30,2 h)
    4 × 10 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:32:45,5 h)
  • Anders Aukland
    15 km klassisch: 4. Platz (38:08,3 min)
    20 km Verfolgung: 7. Platz (50:31,4 min)
    50 km klassisch: 7. Platz (2:10:05,7 h)
    4 × 10 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:32:45,5 h)
  • Frode Estil
    15 km klassisch: Silber Silver medal.svg (37:43,4 min)
    20 km Verfolgung: Gold Gold medal.svg (50:01,3 min)
    50 km klassisch: 9. Platz ( h)
    4 × 10 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:32:45,5 h)
  • Tor Arne Hetland
    1,5 km Sprint: Gold Gold medal.svg (2:56,9 min)
    30 km Freistil: 49. Platz (1:18:28,5 h)
  • Odd-Bjørn Hjelmeset
    15 km klassisch: 20. Platz (39:31,4 min)
    50 km klassisch: Bronze Bronze medal.svg (2:08:41,5 h)
  • Kristen Skjeldal
    20 km Verfolgung: 22. Platz (51:46,1 min)
    30 km Freistil: Bronze Bronze medal.svg (1:11:42,7 h)
    4 × 10 km-Staffel: Gold Gold medal.svg (1:32:45,5 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anders Bardal
    Einzel, Normalschanze: 27. Platz (227,0 Pkt.)
    Einzel, Großschanze: 25. Platz (212,9 Pkt.)
    Team, Großschanze: 9. Platz (790,8 Pkt.)
  • Lars Bystøl
    Einzel, Normalschanze: 31. Platz (215,0 Pkt.)
    Einzel, Großschanze: 38. Platz (99,4 Pkt.)
    Team, Großschanze: 9. Platz (790,8 Pkt.)
  • Tommy Ingebrigtsen
    Einzel, Normalschanze: 20. Platz (232,0 Pkt.)
    Einzel, Großschanze: 26. Platz (207,8 Pkt.)
    Team, Großschanze: 9. Platz (790,8 Pkt.)
  • Roar Ljøkelsøy
    Einzel, Normalschanze: 18. Platz (233,5 Pkt.)
    Einzel, Großschanze: 32. Platz (107,2 Pkt.)
    Team, Großschanze: 9. Platz (790,8 Pkt.)

Snowboarding pictogram.svg Snowboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frauen

Männer

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele 2002 in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch). Abgerufen am 2. Juni 2012