Paavo Repo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paavo Repo Biathlon
Verband FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 5. Januar 1927
Geburtsort Kuopio
Karriere
Beruf Biathlontrainer
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 1 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
0Gold0 1961 Umeå Team
0Bronze0 1961 Umeå Einzel
Weltcupbilanz
letzte Änderung: Karriereende

Paavo Repo (* 5. Januar 1927 in Kuopio) ist ein ehemaliger finnischer Biathlet und Biathlontrainer.

Paavo Repo gehörte zur ersten Generation erfolgreicher finnischer Biathleten. Er erreichte seinen größten Erfolg bei den Biathlon-Weltmeisterschaften 1961 in Umeå. Dort gewann er im Einzel hinter seinem Landsmann Kalevi Huuskonen sowie dem Sowjetrussen Alexander Priwalow die Bronzemedaille. In der zunächst inoffiziellen Teamwertung, in der die besten drei Resultate der Teilnehmer der einzelnen Nationen zusammen gewertet wurden, gewann er den Titel, der mittlerweile von der Internationalen Biathlon-Union offiziell geführt wird. Es war Repos einzige Teilnahme bei Biathlon-Weltmeisterschaften. 1963 kam er nochmals zu einem internationalen Einsatz bei einem Länderkampf zwischen Finnland, Schweden, der DDR und Großbritannien, bei dem er das Rennen für sich entscheiden konnte. Nach seiner aktiven Karriere wurde Repo Trainer und betreute unter anderem die finnische Nationalmannschaft.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Antti O. Arponen, Matti Hannus, Aarne Honkavaara, Kimmo Leinonen, Tarmo Mäki-Kuutti, Voitto Raatikainen, Antero Raevuori: Talviurheilun tähdet. WSOY, 1986. ISBN 951-0-13095-8, S. 403–404.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]