Birk Anders

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birk Anders Biathlon
Verband Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Deutsche Demokratische Republik
Geburtstag 3. November 1967
Geburtsort Schlema
Karriere
Verein SG Dynamo Zinnwald
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
WM-Nedaillen 2 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
JWM-Nedaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
IBU Biathlon-Weltmeisterschaften
0Gold0 1989 Feistritz Staffel
0Bronze0 1990 Kontiolahti Staffel
0Gold0 1990 Oslo Mannschaft
IBU Biathlon-Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 1986 Falun Sprint
0Silber0 1986 Falun Einzel
Weltcupbilanz
letzte Änderung: 1. April 2008

Birk Anders (* 3. November 1967 in Schlema) ist ein ehemaliger deutscher Biathlet, der für die DDR startete.

Birk Anders gewann bei den Juniorenweltmeisterschaften 1986 im Sprint die Gold- und im Einzel die Silbermedaille. Bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary verpasst er als Vierter im Sprint über 10 km knapp einen Podestplatz. 1989 konnte er bei den Weltmeisterschaften zusammen mit Frank Luck, André Sehmisch und Frank-Peter Roetsch mit der DDR-Staffel über 4-mal-7,5-km den Titel holen. Eine weitere Goldmedaille gewann er im folgenden Jahr in Oslo in der Mannschaft mit Raik Dittrich, Mark Kirchner und Frank Luck. Bei der aufgrund von starkem Nebel abgebrochenen Staffel, deren Austragung in Kontiolahti nachgeholt wurde, erreichte er zehn Tage später zum Saisonende 1990 noch den dritten Platz, diesmal wieder mit André Sehmisch neben Luck und Kirchner.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Birk Anders in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)