Plan-les-Ouates

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plan-les-Ouates
Wappen von Plan-les-Ouates
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton GenfKanton Genf Genf (GE)
Bezirk: Keine Bezirkseinteilung
BFS-Nr.: 6633i1f3f4
Postleitzahl: 1228
UN/LOCODE: CH PLO
Koordinaten: 497897 / 113663Koordinaten: 46° 10′ 0″ N, 6° 7′ 0″ O; CH1903: 497897 / 113663
Höhe: 405 m ü. M.
Höhenbereich: 394–477 m ü. M.
Fläche: 5,85 km²
Einwohner: i10'657 (31. Dezember 2018)[1]
Einwohnerdichte: 1822 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Bürgerrecht)
22,3 % (31. Dezember 2018)[2]
Website: www.plan-les-ouates.ch
Lage der Gemeinde
GenferseeFrankreichCélignyKanton WaadtAire-la-VilleAnièresAvullyAvusyBardonnexBellevue GEBernex GECarougeCartigny GECélignyChancyChêne-BougeriesChêne-BourgChoulexCollex-BossyCollonge-BelleriveColognyConfignonCorsier GEDardagnyGenfGenthodGy GEHermanceJussy GELaconnexLancyLe Grand-SaconnexMeinierMeyrinOnexPerly-CertouxPlan-les-OuatesPregny-ChambésyPresingePuplingeRussinSatignySoral GEThônexTroinexVandœuvresVernierVersoixVeyrier GEKarte von Plan-les-Ouates
Über dieses Bild
ww

Plan-les-Ouates ist eine politische Gemeinde des Kantons Genf in der Schweiz.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie liegt südlich der Aire und dem Ruisseau des Marais. Die Einheimischen werden Plan-les-Ouatiens genannt.

Die 1851 aus der ehemaligen Grossgemeinde Compesières, zu der auch Bardonnex gehörte, gegründete Gemeinde besteht aus den Dörfern Saconnex-d’Arve, Arare, La Chapelle und Plan-les-Ouates.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr 1860 1900 1950 1980 2000 2010 2012 2014 2015 2016 2017
Einwohner 857 880 1665 3647 6804 9984 10250 10281 10344 10571 10677

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legislative – Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung 2020
6
2
2
6
6
3
Insgesamt 25 Sitze

Die gesetzgeberische Gewalt wird durch den Munizipalrat (conseil municipal) wahrgenommen. Er zählt 25 Sitze und wird alle fünf Jahre direkt vom Volk im Proporzwahlverfahren mit einer 7-Prozent-Hürde gewählt. Der Munizipalrat bestimmt das Stadtbudget und stimmt über Vorlagen der Stadtregierung (conseil administratif) ab. Ausserdem kann er selber Vorstösse lancieren. Die oben stehende Grafik zeigt Sitzverteilung nach den letzten Gemeindewahlen vom März 2020.[3]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plan-les-Ouates – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach Jahr, Kanton, Bezirk, Gemeinde, Bevölkerungstyp und Geschlecht (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 31. August 2019, abgerufen am 22. Dezember 2019.
  2. Population résidante selon l’origine et le sexe, par commune, depuis 2013. (XLS, 147 kB) In: ge.ch. Statistisches Amt des Kantons Genf (Office cantonal de la statistique – OCSTAT), 7. März 2019, abgerufen am 2. Mai 2019 (französisch).
  3. Élection des conseils municipaux du 15 mars 2020. Abgerufen am 15. März 2020 (französisch).