Eaux-Vives

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eaux-Vives
Staat: Schweiz
Kanton: Genf (GE)
Bezirk: Keine Bezirkseinteilung
Gemeinde: Genfi2w1
Postleitzahl: 1207
Koordinaten: 501330 / 117444Koordinaten: 46° 12′ 4″ N, 6° 9′ 37″ O; CH1903: 501330 / 117444
Höhe: 382 m ü. M.
Karte
Eaux-Vives (Schweiz)
Eaux-Vives
wwww
Gemeindestand vor der Fusion am 1. Januar 1931

Eaux-Vives (auch Les Eaux-Vives) war eine Gemeinde im Kanton Genf in der Schweiz, die 1930 in die Stadt Genf eingemeindet wurde.

Heute ist Eaux-Vives eines der vier administrativen Stadtteile (section) der Stadt Genf. Zudem bezeichnet Eaux-Vives ein Gebiet im Bereich des ehemaligen Dorfs Eaux-Vives, etwa zwischen der Innenstadt bei Rive, dem Genfersee, dem Parc de la Grange und der route de Frontenex.

Der Name Eaux-Vives (franz. übertragen etwa Sprudelnde Wässer) stammt von den zahlreichen Quellen, die im Hang oberhalb des Dorfs entsprangen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]