Ruder-Weltmeisterschaften 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ruder-Weltmeisterschaften 2015 werden vom 30. August bis 6. September 2015 auf dem Lac d’Aiguebelette in Savoyen (Frankreich) unter dem Regelwerk des Weltruderverbandes (FISA) ausgetragen.

Die Regattastrecke war bereits Schauplatz der Ruder-Weltmeisterschaften 1997 sowie Regatten des Ruder-Weltcups. Die französische Kandidatur setzte sich auf dem Kongress des Weltruderverbandes FISA mit 110:33 Stimmen gegen die Bewerbungen aus Strathclyde (Großbritannien) und Varese (Italien) durch. Der Deutsche Ruderverband (DRV) bewarb sich mit der Regattastrecke Beetzsee zunächst ebenfalls um die Austragung.[1] Im Mai 2011 wurde die Bewerbung allerdings aufgrund finanzieller Risiken zurückgezogen.[2]

Bei der Veranstaltung werden Ruder-Weltmeister in 27 Bootsklassen ermittelt, davon 13 für Männer, 9 für Frauen und 5 für Handicapruderer. Insgesamt wurden rund 1300 Teilnehmer aus 77 Nationen gemeldet.[3] Das größte Aufgebot wird von den USA (alle 27 Bootsklassen) gestellt, gefolgt von Großbritannien und Deutschland mit Meldungen in jeweils 25 Klassen.[4]

Neben der Ermittlung der Ruder-Weltmeister stellt die Regatta außerdem den wichtigsten Qualifikationswettkampf zur olympischen Ruderregatta 2016 in Rio de Janeiro dar. Über alle Bootsklassen verteilt werden 129 der 215 Startplätze vergeben, in denen 380 Sportler Platz finden. Insgesamt werden 550 Athlethen bei den Olympischen Sommerspielen 2016 im Rudersport an den Start gehen. Die Qualifikation bei den Weltmeisterschaften 2015 ist nicht personengebunden, sondern bezieht sich auf die Startberechtigung der NOKs in der Bootsklasse.

Ergebnisse[Bearbeiten]

Männer[Bearbeiten]

Die Streckenlänge beträgt in allen Läufen 2000 Meter.

Bootsklasse Gold Silber Bronze
Einer (M1x) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 14:15 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Einer (LM1x) Finale: Freitag, 4. September 2015, 12:35 Uhr MESZ
Doppelzweier (M2x) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 13:30 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Doppelzweier (LM2x) Finale: Samstag, 5. September 2015, 13:45 Uhr MESZ
Doppelvierer (M4x) Finale: Samstag, 5. September 2015, 14:45 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Doppelvierer (LM4x) Finale: Freitag, 4. September 2015, 13:05 Uhr MESZ
Zweier ohne Steuermann (M2-) Finale: Samstag, 5. September 2015, 13:30 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Zweier ohne Steuermann (LM2-) Finale: Freitag, 4. September 2015, 12:20 Uhr MESZ
Zweier mit Steuermann (M2+) Finale: Freitag, 4. September 2015, 12:05 Uhr MESZ
Vierer ohne Steuermann (M4-) Finale: Samstag, 5. September 2015, 14:15 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann (LM4-) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 13:45 Uhr MESZ
Achter (M8+) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 14:45 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Achter (LM8+) Finale: Freitag, 4. September 2015, 13:35 Uhr MESZ

Frauen[Bearbeiten]

Die Streckenlänge beträgt in allen Läufen 2000 Meter.

Bootsklasse Gold Silber Bronze
Einer (W1x) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 14:30 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Einer (LW1x) Finale: Freitag, 4. September 2015, 12:50 Uhr MESZ
Doppelzweier (W2x) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 13:15 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Doppelzweier (LW2x) Finale: Samstag, 5. September 2015, 14:00 Uhr MESZ
Doppelvierer (W4x) Finale: Samstag, 5. September 2015, 14:30 Uhr MESZ
Leichtgewichts-Doppelvierer (LW4x) Finale: Freitag, 4. September 2015, 13:20 Uhr MESZ
Zweier ohne Steuerfrau (W2-) Finale: Samstag, 5. September 2015, 13:15 Uhr MESZ
Vierer ohne Steuerfrau (W4-) Finale: Freitag, 4. September 2015, 11:50 Uhr MESZ
Achter (W8+) Finale: Sonntag, 6. September 2015, 14:00 Uhr MESZ

Handicap[Bearbeiten]

Die Streckenlänge beträgt in allen Läufen 1000 Meter.

Bootsklasse Gold Silber Bronze
ASM1x Finale: Donnerstag, 3. September 2015, 16:55 Uhr MESZ
ASW1x Finale: Donnerstag, 3. September 2015, 16:40 Uhr MESZ
TAMix2x Finale: Donnerstag, 3. September 2015, 17:10 Uhr MESZ
LTAMix2x Finale: ?
LTAMix4+ Finale: Donnerstag, 3. September 2015, 17:25 Uhr MESZ

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ruder-Weltmeisterschaften 2015 – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bewerbung des DRV mit der Regattastrecke Beetzsee auf rudern.de. Abgerufen am 8. Oktober 2012 (PDF; 822 kB).
  2. Keine Ruder-WM 2015 in Deutschland auf rudern.de. Abgerufen am 8. Oktober 2012.
  3. Record number of entries for 2015 World Rowing Championships. Weltruderverband, 19. August 2015, abgerufen am 26. August 2015 (englisch).
  4. Number of entries by country. Abgerufen am 26. August 2015 (englisch).