Schiefelbusch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schiefelbusch ist ein Weiler in Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstmals wird Schiefelbusch in einer Urkunde vom 24. August 1330 erwähnt. Nach dem Ortschaftsverzeichnis von 1858 lebten auf dem Hof Schiefelbusch 17 Bewohner. Eine Zählung im Jahr 1871 ergab 14 Bewohner in einem Wohnhaus. 1875 wohnten in Schiefelbusch 19 Personen in zwei Wohnhäusern.[1]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiefelbusch liegt im Nordwesten von Lohmar. Umliegende Ortschaften und Weiler sind Broich und Wickuhl im Norden, Meinenbroich, Stumpf und Weilerhohn im Nordosten, Höhnchen im Osten, Scheid im Südosten, Neuenhof und Dachskuhl im Süden, Kleinhecken und Großenhecken im Westen.[2]

Gewässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordwestlich von Schiefelbusch entspringt ein namenloser orographisch rechter Nebenfluss des Gammersbachs. Im Osten fließt der Gammersbach, ein ororgraphisch linker Nebenfluss der Sülz, an Schiefelbusch vorbei.

Wanderwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiefelbusch liegt an folgenden Wanderwegen:

  • Rundwanderweg Bergischer Streifzug Nr. 18 „Bauernhofweg“[3]
  • Rundwanderweg A3 ab Honrath des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV)[4]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schiefelbusch liegt nahe zur K 49.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wilhelm Pape: Siedlungs- und Heimatgeschichte der Gemeinde Lohmar, Druck und Verlag: Helmut Grümer, Druck- u. Verlagsgesellschaft mbH, Lohmar, April 1983
  2. Topographische Karte 1:25000
  3. Bergisches Wanderland/Bauernhofweg
  4. Sauerländischer Gebirgsverein (SVG)/Rundwanderweg A3 ab Honrath

Koordinaten: 50° 54′ N, 7° 14′ O