Tim Bergmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tim Bergmann (* 2. März 1972 in Düsseldorf) ist ein deutscher Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Anschluss an sein Abitur am Pascal-Gymnasium in Grevenbroich absolvierte er von 1991 bis 1994 eine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München[1]. Während dieser Zeit trat er an den Münchner Kammerspielen auf, auch später übernahm er gelegentlich Theaterrollen.[2]

Bekannt wurde er als Darsteller in zahlreichen Kino- und Fernsehproduktionen, zuerst 1998 als Kriminalassistent Freddie Bahlo neben Götz George im Nico-Hofmann-Thriller Solo für Klarinette. Seit 2013 spielt er in der ZDF-Reihe Der Taunuskrimi nach den Romanen von Nele Neuhaus den Chef der Kripo Hofheim, Oliver von Bodenstein.[3]

Tim Bergmann lebt mit seiner Lebensgefährtin in München.

Er ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Manfred Hobsch, Ralf Krämer, Klaus Rathje: Filmszene D. Die 250 wichtigsten jungen deutschen Stars aus Kino und TV. Schwarzkopf & Schwarzkopf, Berlin 2004, ISBN 3-89602-511-2, S. 45 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tim Bergmann bei filmportal.de, abgerufen am 14. Oktober 2021
  2. rp-online vom 11. Oktober 2014
  3. Taunuskrimi bei fernsehserien.de
  4. Tim Bergmann. In: deutsche-filmakademie.de. Deutsche Filmakademie, abgerufen am 9. Dezember 2019.