Universität Cagliari

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universität Cagliari
Logo
Gründung 1626
Trägerschaft staatlich
Ort Cagliari
Land Italien
Rektorin Maria Del Zompo
Studenten 31.102[1]
Mitarbeiter lehrend: 1.000

technisch-administrativ: 1.000

Website www.unica.it/
Die Universitätsbibliothek

Die Universität Cagliari (Italienisch: Università degli Studi di Cagliari) ist eine Hochschule in Cagliari. Sie ist eine der älteren Universitäten in Italien. Sie wurde 1620 gegründet und ist auch unter ihrem lateinischen Namen Universitas Studiorum Caralitana bekannt. Rektorin ist Maria Del Zompo, die am 2. April 2015 ihr Amt als erste Frau in dieser Position antrat.[2][3]

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität ist in 6 Fakultäten und 17 Abteilungen unterteilt:

  1. Ingenieurwissenschaften und Architektur
  2. Biologie und Pharmazie
  3. Medizin und Chirurgie
  4. Human-/Geisteswissenschaften
  5. Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaft
  6. Naturwissenschaften

Es studieren mit Stand 2017 31.102 Studenten an der Universität. Etwas über 1.000 Personen arbeiten als Lehrpersonal und etwas über 1.000 Personen zählen zum technischen und administrativen Personal. Zum Lehrkörper kommen jährlich noch rund 200 Gastprofessoren hinzu.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b The University of Cagliari and its present structure. Abgerufen am 13. Mai 2017 (englisch, italienisch).
  2. Rettore. Abgerufen am 13. Mai 2017 (italienisch).
  3. Rettori dell’università di Cagliari. Abgerufen am 13. Mai 2017 (italienisch).