Liste der Universitäten in Italien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der Universitäten in Italien. Es gibt im Land insgesamt 77 staatlich anerkannte Universitäten, davon 55 staatliche Volluniversitäten, 3 staatliche technische Universitäten, 14 „nichtstaatliche“ (aber staatlich anerkannte) Universitäten, 7 Universitäten päpstlichen Rechts, 2 sogenannte (staatliche) Ausländeruniversitäten (siehe unten) und 3 weitere spezialisierte Hochschuleinrichtungen.

Platz Universität Studentenzahl Gründungsjahr
1 Universität La Sapienza Rom [1] ca. 141.000 1303
2 Universität Neapel Federico II [2] ca. 101.000 1224
3 Universität Bologna [3] ca. 100.000 1088
4 Universität Mailand [4] ca. 73.000 1923
5 Universität Bari [5] ca. 70.000 1925
6 Universität Catania [6] ca. 66.000 1434
7 Universität Padua [7] ca. 65.000 1222
8 Universität Florenz [8] ca. 60.000 1321
9 Universität Palermo [9] ca. 50.000 1806
10 Universität Pisa [10] ca. 49.000 1343

Staatliche Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Technische Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nichtstaatliche Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Päpstliche Universitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Universitäten päpstlichen Rechts:

Ausländeruniversitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spezialisierte Hochschulen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]