Universität Venedig

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Universität Venedig
Logo
Gründung 6. August 1868
Trägerschaft staatlich
Ort Venedig
Land ItalienItalien Italien
Rektor Tiziana Lippiello[1]
Studierende ca. 19.324 (2012)
Mitarbeiter ca. 1.532 (2012)
Netzwerke AARC[2], IAU[3]
Website www.unive.it

Die Universität Venedig (italienisch Università Ca’ Foscari di Venezia, lateinisch Venetiarum Universitas in Domo Foscari) ist eine im 19. Jahrhundert gegründete Hochschule in der Lagunenstadt Venedig.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 6. August 1868 wurde die Scuola Superiore di Commercio, die erste Handelshochschule Italiens, gegründet. 1939 kamen Ausbildungsgänge im Bereich Fremdsprachen hinzu, die 1954 als eigene Fakultät organisiert wurden. Der Status einer Volluniversität wurde 1968 erlangt. 1969 kamen mit Literaturwissenschaft/Philosophie und Industriechemie zwei weitere Fakultäten hinzu; letztere wurde 1990 umbenannt in Fakultät für mathematische, physikalische und Naturwissenschaften. Die heutigen vier Fakultäten bieten elf verschiedene Abschlüsse. Zur Förderung besonders begabter Studenten gründete die Universität 2012 das Collegio Internazionale Ca’ Foscari.

Name und Sitz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Name der Universität stammt von dem Gebäude, in dem sie untergebracht ist, die Ca’ Foscari, ein am Canal Grande gelegener und 1845 von der Stadtverwaltung erworbener Adelspalast der Familie Foscari. Inzwischen gehören aber auch weitere über das Gebiet der Stadt verteilte Gebäude zur Universität. Die Universitätsbibliothek umfasst 50.000 Bände.

Abbildungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben der Ca’-Foscari-Universität existieren noch eine Internationale Universität sowie die Universität für Architektur IUAV (Istituto Universitario di Architettura di Venezia) in der Stadt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Universität Venedig – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tiziana Lippiello è il nuovo rettore di Ca' Foscari: prima donna della storia. In: www.veneziatoday.it. 16. September 2020, abgerufen am 16. September 2020 (italienisch).
  2. Members of AARC. In: www.alps-adriatic.net. Rector's Conference of the Universities of the Alpes Adriatic Region, abgerufen am 14. September 2019 (englisch).
  3. List of IAU Members. In: iau-aiu.net. International Association of Universities, abgerufen am 2. August 2019 (englisch).

Koordinaten: 45° 26′ 4,1″ N, 12° 19′ 35,8″ O