Villequiers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villequiers
Wappen von Villequiers
Villequiers (Frankreich)
Villequiers
Region Centre-Val de Loire
Département Cher
Arrondissement Bourges
Kanton Avord
Gemeindeverband Communauté de communes La Septaine
Koordinaten 47° 4′ N, 2° 48′ OKoordinaten: 47° 4′ N, 2° 48′ O
Höhe 174–216 m
Fläche 29,49 km2
Einwohner 500 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km2
Postleitzahl 18800
INSEE-Code
Website http://www.villequiers.fr/

Villequiers ist eine französische Gemeinde mit 500 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2014) im Département Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehört zum Kanton Avord (bis 2015: Kanton Baugy) und zum Gemeindeverband Communauté de communes La Septaine.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Villequiers liegt im Berry etwa 31 Kilometer östlich von Bourges. Umgeben wird Villequiers von den Nachbargemeinden Gron im Norden und Nordwesten, Couy im Norden und Nordosten, Garigny im Osten, Mornay-Berry im Osten und Südosten, Chassy und Laverdines im Süden, Savigny-le-Vif im Süden und Südwesten sowie Baugy im Westen.

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [1])
1793 1800 1872 1906 1931 1936 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
860 834 1.266 1.019 770 734 676 567 564 534 527 433 466 446 507 503

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Villequiers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Villequiers auf Cassini.ehess.fr und INSEE (französisch)