1702

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | 19. Jahrhundert |
| 1670er | 1680er | 1690er | 1700er | 1710er | 1720er | 1730er |
◄◄ | | 1698 | 1699 | 1700 | 1701 | 1702 | 1703 | 1704 | 1705 | 1706 | | ►►

Staatsoberhäupter · Nekrolog

Georeferenzierung Karte mit allen verlinkten Seiten: OSM, Google oder Bing
1702
Königin Anne, kolorierter Stich aus einem für August den Starken 1706–1710 gefertigten Atlas
Anne wird Königin von England.
Plan der Schlacht von Friedlingen (Frankreich - gelb; Reichsheer - rot); die Skizze ist nicht nach Norden ausgerichtet; Norden ist rechts
Die Schlacht bei Friedlingen im Spanischen Erbfolgekrieg endet unentschieden.
Die Schlacht in der Bucht von Vigo, von Ludolf Bakhuizen, gemalt um 1702
In der Seeschlacht von Vigo besiegt eine englisch-niederländische Flotte spanisch-französische Schiffe.
1702 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender 1150/51 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender 1694/95 (Jahreswechsel 10./11. September)
Bikram Sambat (Nepalesischer Kalender) 1758/59 (Jahreswechsel April)
Buddhistische Zeitrechnung 2245/46 (südlicher Buddhismus); 2244/45 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender 73. (74.) Zyklus

Jahr des Wasser-Pferdes 壬午 (am Beginn des Jahres Metall-Schlange 辛巳)

Dai-Kalender (Vietnam) 1064/65 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea) 4035/36 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender 1080/81
Islamischer Kalender 1113/14 (Jahreswechsel 27./28. Mai)
Jüdischer Kalender 5462/63 (22./23. September)
Koptischer Kalender 1418/19 (10./11. September)
Malayalam-Kalender 877/878
Seleukidische Ära Babylon: 2012/13 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2013/14 (Jahreswechsel Oktober)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

England[Bearbeiten]

Großer Nordischer Krieg[Bearbeiten]

  • 23. März: Karl XII. verlässt das Winterquartier in Litauen und marschiert in Polen ein mit dem Ziel, Warschau zu besetzen. Die kurländische Bauerntochter Katharina, Frau eines schwedischen Dragoners, gerät beim Ort Menschikow in russische Gefangenschaft und wird Geliebte des Zaren Peters des Großen.
  • 14. Mai: Warschau ergibt sich kampflos den Schweden. Es wird zur Zahlung einer hohen Kontribution gezwungen, bevor Karl XII. seinen Marsch nach Krakau fortsetzt.
  • 12. Juli: Einheiten der schwedischen Marine schlagen eine russische Flotte in der ersten Seeschlacht des Großen Nordischen Krieges im Peipussee.
  • 19. Juli: In der Schlacht bei Klissow siegen die zahlenmäßig unterlegenen Schweden unter König Karl XII. gegenüber dem sächsisch-polnischen Heer unter August dem Starken während des Großen Nordischen Krieges. 2.000 Sachsen werden getötet oder verletzt, und mehr als 1.000 geraten in schwedische Gefangenschaft. Auf schwedischer Seite werden 900 Soldaten getötet oder verletzt. Die Schweden erbeuten die gesamte sächsische Artillerie und den gesamten Tross mit Augusts Feldkasse mit 150.000 Reichstalern und seinem Silbergeschirr.
  • 19. Juli: Die Russen erlangen entscheidende Siege gegen die etwa 6000 Mann zählenden Schweden in Livland in den Gefechten bei Hummelshof (oder Hummelsdorf), nahe Dorpat und Marienburg in Livland, bei der nach schwedischen Angaben 840 Tote und 1000 Gefangene in der Schlacht selbst und weitere 1000 Schweden während der sich anschließenden Verfolgung zu beklagen sind.
  • 31. Juli: Durch Augusts II. schnellen Rückzug über Sandomierz nach Thorn kann Karl XII. Krakau drei Wochen nach der Schlacht bei Klissow besetzen. Der König von Polen und Kurfürst von Sachsen August II. bietet den Schweden nach dieser Niederlage abermals Friedensverhandlungen an.
  • August: Arvid Axel Mardefelt übernimmt die Leitung der schwedischen Heeresoperationen in Westpolen.
  • 7. Oktober bis 22. Oktober: Im Großen Nordischen Krieg nimmt die russische Armee die am Abfluss der Newa aus dem Ladogasee gelegene Inselfestung Nöteborg ein. Die darin liegende schwedische Besatzung gibt nach zweiwöchiger Belagerung mit konstantem Beschuss und ohne Hoffnung auf Entsatz auf.
  • Ende Herbst: Karl XII. verlagert seine Truppen in die Winterquartiere bei Sandomierz und Kasimierz bei Krakau.
  • August II. hält in Thorn einen erneuten polnischen Reichstag ab, auf dem ihm 100.000 Mann zugesagt wurden. Um die Gelder hierfür aufzubringen reist August II. im Dezember nach Dresden.

Spanischer Erbfolgekrieg[Bearbeiten]

Belagerung von Kaiserswerth (Plan nach Westen ausgerichtet)

Japan[Bearbeiten]

  • 14. Dezember: Aus Rache für den Tod ihres Fürsten Asano dringen 47 Rōnin in das Haus des japanischen Shogunatsbeamten Kira Yoshihisa in Edo ein und töten ihn und seine männliche Gefolgschaft.

Amerika[Bearbeiten]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Erstausgabe des The Daily Courant

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

Kultur[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten]

Brand von Uppsala

Geboren[Bearbeiten]

Gestorben[Bearbeiten]

Wilhelm III. von Oranien, der spätere König von England, Schottland und Irland, im Jahre 1677
  • 27. April: Jean Bart, Korsar aus Dünkirchen in den Diensten des französischen Königs Ludwig des XIV. (* 1650)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 1702 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien