Alberto Orlando

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alberto Orlando (* 27. September 1938 in Rom, Italien) ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler, er spielte auf der Position eines Mittelstürmers.

Leben[Bearbeiten]

Alberto Orlando kam in der Saison 1956/57 im Dress der AC Turin zu seinem Serie A–Debüt. Zur Saison 1957/58 wechselte er in seine Heimatstadt zur AS Rom. Nachdem er in seiner ersten Saison in Rom kaum zum Einsatz kam wurde er für die folgende Saison an den Ligakonkurrenten SPAL Ferrara abgegeben. In Ferrara setzte sich Orlando auch Anhieb durch und überzeugte die Verantwortlichen der AS Rom ihn wieder zurückzuholen. In der Folge kam er regelmäßig für die Giallorossi zum Einsatz schaffte den Sprung in die Stammformation und erzielte viele Tore. Zur Saison 1964/65 wechselte Orlando dann zum AC Florenz, wo er in 32 Partien 17 Tore erzielte und sich damit am Ende der Saison zusammen mit Sandro Mazzola von Inter Mailand auf dem ersten Platz des Torjägerklassements wiederfand. Trotz diesem Erfolg wechselte Orlando am Ende der Spielzeit zu seinem Ex-Verein AC Turin, wo er zwar ebenfalls häufig spielte jedoch nicht mehr ganz so viele Tore erzielen konnte. Am Ende der Saison wechselt er dann zum SSC Neapel wo er sich auf Anhieb in die Stammformation spielte. Für die italienische Nationalmannschaft spielte er fünfmal. Seine vier Länderspieltore schoß er alle in einem einzigen Spiel: Am 2. Dezember 1962 im Stadio Littoriale in Bologna beim 6-0 Sieg gegen die Türken anlässlich der Qualifikation für die Fußballeuropameisterschaft 1964.

Vereine[Bearbeiten]

Italienische Fußballnationalmannschaft[Bearbeiten]

  • 5 Spiele - 4 Tore (1962–1965)

Zusammenfassung[Bearbeiten]

Total: 280 Spiele – 55 Tore

Erfolge[Bearbeiten]

  • 1 x Torschützenkönig 1964/65 in Italien mit 17 Toren.