Fiat Albea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fiat
Fiat Albea 2G (2002–2005)

Fiat Albea 2G (2002–2005)

Albea
Produktionszeitraum: 2002–2012
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
1,2−1,6 Liter
(44–76 kW)
Dieselmotoren:
1,3 Liter (51 kW)
Länge: 4210 mm
Breite: 1703 mm
Höhe: 1489 mm
Radstand: 2239 mm
Leergewicht: 1045 kg
Vorgängermodell: Fiat Siena (Türkei)
Nachfolgemodell: Fiat Linea (Türkei)

Der Fiat Albea ist eine kompakte, viertürige Limousine, die Fiat von Anfang 2002 bis Frühjahr 2012 für die osteuropäischen Märkte in der Türkei produzierte.

In Südamerika heißt dieses Modell Fiat Siena. Lediglich in Mexiko ist der Name Albea weiterhin in Verwendung. Der Albea ist die Stufenheck-Version des Fiat Palio, der in Deutschland nur als Kombi (Palio Weekend) verkauft wurde. Freie Importeure boten den Albea in Deutschland ab 7500 Euro an.

Anfang 2005 wurde der Albea der Palio-Reihe optisch angepasst, die bereits im Sommer 2004 überarbeitet wurde.

Motoren[Bearbeiten]

Modell Hubraum Leistung Max. Drehmoment
Benziner
1.2 8V 1242 cm³ 44 kW (59 PS) 102 Nm
1.2 16V 1242 cm³ 59 kW (79 PS) 114 Nm
1.4 8V 1368 cm³ 57 kW (76 PS) 115 Nm
1.6 16V 1596 cm³ 76 kW (102 PS) 145 Nm
Diesel
1.3 JTD 1248 cm³ 51 kW (69 PS) 145 Nm

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fiat Albea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien