Flughafen Washington-Dulles-International

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Washington Dulles International Airport
Dulles Airport Terminal.jpg
Kenndaten
ICAO-Code KIAD
IATA-Code IAD
Koordinaten
38° 56′ 40″ N, 77° 27′ 21″ W38.944533333333-77.45581111111195.4Koordinaten: 38° 56′ 40″ N, 77° 27′ 21″ W
95,4 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 41 km westlich von Washington, D.C.
Straße VA 267
Basisdaten
Eröffnung 1962
Betreiber Metropolitan Washington Airports Authority
Fläche 4787 ha
Terminals 3
Passagiere 22.813.125[1] (2006)
Luftfracht 350.827 t[1] (2006)
Flug-
bewegungen
379.280[1] (2006)
Beschäftigte 15600
Start- und Landebahnen
01R/19L 3505 m × 46 m Beton
01C/19C 3505 m × 46 m Beton
1L/19R 2865 m × 46 m Beton
12/30 3201 m × 46 m Beton
12R/30L (geplant)

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Washington Dulles International Airport (IATA: IAD, ICAO: KIAD, auch einfach Dulles International Airport) ist der größte Flughafen der Metropolregion Washington und einer der größten Verkehrsflughäfen in den USA. Der Flughafen liegt ca. 26 Meilen (41 km) westlich von Washington, D.C., in Virginia (Zeitzone GMT −5) und wurde nach dem ehemaligen Außenminister John Foster Dulles benannt. Der Entwurf des Hauptterminals und des Towers stammte von dem finnischen Architekten Eero Saarinen. Der Flughafen dient als Drehkreuz für United Airlines.

Geschichte[Bearbeiten]

Ein Mobile-Lounge
Ziele der Fluggesellschaften (englisch)
Flughafendiagramm

Das Flughafenareal ist etwa 44,5 km² groß und erstreckt sich über die Grenze von Fairfax County und Loudoun County. Der Flughafen befindet sich zwischen zwei gemeindefreien Gebieten, Chantilly und Dulles, westlich von Herndon und südwestlich von Sterling. 1958 wurde das ehemalige gemeindefreie Gebiet Willard aufgelöst, um für Dulles Platz zu schaffen. Außerdem wurden zahlreiche Straßen, Häuser, Geschäfte und Schulen abgerissen um Platz für die Landebahnen zu schaffen.

Der Flughafen wurde am 17. November 1962 vom US-Präsidenten John F. Kennedy als Dulles International Airport eröffnet und im Jahr 1984 um den Ort zu Washington Dulles International Airport ergänzt. Der Flughafen wurde im Film Stirb langsam 2 als Motiv eingesetzt.

Terminals[Bearbeiten]

Der Flughafen hat einen Hauptterminal und zwei "Midfield Terminals." Es gibt 123 Flugsteige im ganzem Flughafen. Der Flughafen benutzt Mobile-Lounges um die Terminals zu verbinden. Seit 2010 gibt es eine "AeroTrain" zwischen dem Hauptterminal, Midfield-Terminal A, Midfield Terminal B, und Midfield Terminal C. Um Midfield-Terminal D zu besuchen muss man mit einem Mobile-Lounge fahren.

Hauptterminal[Bearbeiten]

Im Hauptterminal sind alle zentralen Funktionen zusammengefasst: Ticketschalter, Gepäckausgabe, Zoll- und Grenzabfertigung. Es gibt vier Flugsteige die "Z-Gates" heißt für US Airways.

Midfield Terminals[Bearbeiten]

Die Midfield-Terminals A und B teilen ein Gebäude. Terminal A hat 47 Flugsteige, meistens für kleine Flugzeuge. Aeroflot, Aero Mexico, Air France, Avianca, Copa Airlines, Emirates, Etihad Airways, Icelandair, KLM, Porter Airlines, Qatar Airways, Saudia und United Airlines. Terminal B hat 28 Flugsteige und dient All Nippon Airways, American Airlines, Austrian Airlines, British Airways, Brussels Airlines, Cayman Airways, Delta Air Lines, Ethiopian Airlines, JetBlue Airways, Lufthansa, Scandinavian Airlines, South African Airways, Southwest Airlines, Sun Air International, TACA Airlines, Turkish Airlines und Virgin America. Terminal C und D haben 44 Flugsteige und dienen nur United Airlines. In Terminal C gibt es eine Zoll- und Grenzabfertigung für United Airlines und Star Alliance Mitglieder.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Washington-Dulles-International – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c ACI