San Diego International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
San Diego International Airport
SAN - FAA airport diagram.gif
Kenndaten
ICAO-Code KSAN
IATA-Code SAN
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 4 km nordwestlich von San Diego
Straße I-5/CA 209
Basisdaten
Eröffnung 1928 [1]
Betreiber San Diego County Regional Airport Authority [2]
Terminals 3
Passagiere 16,889,622 [3] (2010)
Luftfracht 115,378 t [3] (2010)
Flug-
bewegungen
190,137 [3] (2010)
Start- und Landebahn
09/27 2865 m × 61 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen San Diego International Airport liegt direkt im Stadtgebiet von San Diego, Kalifornien. Er trägt den Beinamen Lindbergh Field, benannt nach dem Piloten Charles Lindbergh, der 1927 von San Diego aus nach New York und von dort zum ersten Solo-Transatlantikflug der Geschichte aufbrach.

San Diego International hat unter den Verkehrsflughäfen mit nur einer Start- und Landebahn das größte Passagieraufkommen in den USA. Im weltweiten Vergleich liegt er auf dem zweiten Platz, nach London-Gatwick.

Geschichte[Bearbeiten]

Am 10. Mai 1927 startete Charles Lindbergh von der Landebahn der Ryan Airlines, dem Hersteller seines Flugzeugs, seinen transatlantischen Flug. Inspiriert durch den Erfolg Lindberghs eröffnete die Stadt San Diego am 16. August 1928 einen Flughafen mit dem Namen San Diego Municipal Airport – Lindbergh Field; der erste, staatlich anerkannte Flughafen, der Flugzeuge aller Klassen (inkl. Seeflugzeuge) abfertigen konnte [2].

Im Jahr 1934 wurde der Flughafen durch das US-amerikanische Bundesfinanzministerium in den Rang eines 'internationalen Flughafens' erhoben und der Name in den heute noch gültigen San Diego International Airport geändert.

Nach dem Eintritt der Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg übernahm 1942 das United States Army Air Corps den Flughafen und baute die heutige Start- und Landebahn um den Einsatz von strategischen Bombern zu ermöglichen. Dadurch war der Flughafen schon Jahre vor Einführung der zivilen Großraumflugzeuge auf deren Abfertigung vorbereitet [2]. Nach Kriegsende richtete die Pacific Southwest Airlines 1949 ihren Hauptsitz in San Diego ein und eröffnete eine wöchentlich beflogene Flugverbindung nach Oakland [4].

Nachdem in den 1960er Jahren der Flugverkehr in San Diego stetig gestiegen war, wurden neue Räumlichkeiten nötig. Aufgrund dessen wurde das neue 'Terminal Ost' (heutiges Terminal 1) gebaut und am 5. März 1967 eröffnet. Die Kapazität des Flughafens wurde in den Folgejahre durch den Neubau des Terminal 2 (1979, 1998 weiter vergrößert) und des Terminal 3 (1996) weiter erhöht.

Am 8. Juli 2009 wurde durch den Betreiber der Grundstein für eine Erweiterung des Terminal 2 gelegt. Das Projekt, welches den Namen 'The Green Build' trägt und ein historisches Budget in Höhe von 1 Mrd. $ hat, soll den Flughafen an die künftigen Erfordernisse des internationalen Flugverkehrs anpassen. Unter anderem sollen zehn neue Gates gebaut, eine erleichterte Anreise ermöglicht (durch das Trennen von ankommenden und abreisenden Passagieren) und Maßnahmen für einen nachhaltigen Umgang mit Energie getroffen werden. Der Abschluss des Projekts wird 2013 erwartet [5].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. GCR Consulting - San Diego International Airport. Abgerufen am 11. Dezember 2011 (englisch).
  2. a b c San Diego International Airport's Historical Timeline. Abgerufen am 11. Dezember 2011 (englisch).
  3. a b c Airports Council International - North America. Airport Traffic Reports. 2010, abgerufen am 11. Dezember 2011 (xls, englisch).
  4. The PSA History Page. Abgerufen am 11. Dezember 2011 (englisch).
  5. San Diego International Airport - The Green Build. Abgerufen am 11. Dezember 2011 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

Der Tower