Kfz-Kennzeichen (Irland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nummernschild eines in County Wexford zugelassenen Autos
Muster der 2013-Version
Kennzeichen-Spezifikationen Irland
Kennzeichen von 1987 bis 1991
Hinteres Kennzeichen von 1969 bis 1987

Irische Auto-Kennzeichen, im aktuellen Format, beginnen seit 1987 mit der zwei- oder dreistelligen Jahreszahl des Erstzulassungsdatums des Kraftfahrzeugs (z. B. 03 für 2003). 2013 wurde erstmals ein dreistelliges Jahrespräfix nach dem Muster 131 = Januar bis Juni und 132 = Juli bis Dezember eingeführt, um die Unglückszahl 13 auf den Schildern zu vermeiden.[1] Darauf folgt die Kennung der Stadt oder des Countys (z. B. G für Galway), dann eine Nummer entsprechend der Reihenfolge der Kennzeichenvergabe. Am oberen Rand des Kennzeichens steht in der Regel der irische Name des Countys. Die Kennzeichen sind seit 1991 als Euro-Kennzeichen gestaltet und haben schwarze Schrift auf weißem Hintergrund. Wird ein Fahrzeug in ein anderes County verkauft, so behält es sein Kennzeichen.

Manche Fahrzeuge haben noch Kennzeichen nach dem alten System des Vereinigten Königreichs von 1904, von dem bestimmte Herkunftscodes (index marks) für Irland (vgl. Codes für Nordirland) reserviert waren. Diese Kennzeichen bestehen aus weißen Zeichen auf schwarzem Grund, ab 1969 für reflektierende Schilder schwarze Zeichen auf weißem Grund (vorne) oder rotem Grund (hinten).

Die Kennzeichen hatten das folgende Schema: CC NNN oder XCC NNN, ab 1969 auch NNN CC oder NNN XCC, wobei CC den Herkunftscode, N eine Ziffer und X einen beliebigen Buchstaben bezeichnet. Mindestens einer der beiden Buchstaben des Herkunftscodes war ein I oder ein Z.

Die alten Codes sind mit dem Jahr ihres ersten Auftretens angegeben. Dabei werden Gruppen zusätzlicher Buchstaben als regulärer Ausdruck angegeben.

Für vorübergehende Zulassungen von Importfahrzeugen werden Kennzeichen erteilt, die aus den Buchstaben ZZ, normalerweise gefolgt von einer fünfstelligen Zahl, bestehen.

Für Fahrzeuge, die dreißig Jahre oder älter sind, bzw. Importfahrzeuge, die aus der Zeit vor 1987 stammen, können auf Antrag Kennzeichen erteilt werden, die vom aktuellen System abweichen. Diese Kennzeichen bestehen aus den Buchstaben ZV gefolgt von einer drei- bis fünfstelligen Nummer. Der Nummernbereich gibt Auskunft über die zuständige Zulassungsbehörde und ist in der Tabelle unten angegeben. Wird eine ZV-Zulassung nicht beantragt, bekommt das Fahrzeug ein Kennzeichen nach dem aktuellen Schema, etwa 52-D-12 für ein Fahrzeug aus dem Jahr 1952, das in Dublin zugelassen wird.

Vergleichsweise ungewöhnlich ist die Tatsache, dass Fahrzeughalter auch Kennzeichen mit individuellen Schriftarten anbringen können, weil das irische Verkehrsministerium keine bestimmte Schriftart festgelegt hat. Die Nutzung von nicht zulässigen Farben oder schlecht lesbaren Schriftarten wurde inzwischen gesetzlich geregelt.

Die Bürgermeister der Städte Dublin, Cork, Limerick und Waterford haben das Privileg, die Nummer 1 auf dem Kennzeichen zu tragen. Der Dubliner Bürgermeister hat also z. B. das Kfz-Kennzeichen 131-D-1.

Die regionalen Kennbuchstaben
Countykennung Countyname ZV Nummernblock alter Herkunftscode eingeführt
C Corcaigh/Cork 701-1200 (außer 1000) IF, PI, ZF 1904
ZB 1935
ZK 1949
ZT 1953
[A-P, R-Z]IF 1955
[A-J]PI 1958
[A-P, R-Y]ZB 1961
[K-P, R-Z]PI 1964
[A-P, R-Y]ZK 1965
[A-L]ZF 1968
[A-P, R-Y]ZT, [M-P, R-Y]ZF 1970
CE An Clár/Clare 501-700 IE 1904
[A-J]IE 1959
[K-P, R-Z]IE 1965
CN An Cabhán/Cavan 301-500 ID 1904
[A-H, J]ID 1958
[I, K-P, R-Z]ID 1965
CW Ceatharlach/Carlow 101-300 IC 1904
[A-L]IC 1964
[M-P, R-Z]IC 1970
D Baile Átha Cliath/Dublin 5801-6800 (außer 6000) IK, RI 1904
YI 1921
ZI 1926
Z 1927
ZA 1932
ZC 1937
ZD 1939
ZH 1947
ZJ 1948
ZL 1950
ZO 1951
ZU 1953
[A-F, H, J-P, R, T, U, W-Y]RI 1954
[A-F, H-P, R, T, U, W-Z]IK 1955
[A-P, R-Y]YI 1957
ZE 1958
[A-P, R-Y]ZA 1959
[A-P, R-Y]ZC 1960
[A-P, R-Y]ZD 1961
[A-P, R-Y]ZE 1963
[A-P, R-Y]ZH 1964
[A-P, R-Y]ZI, [A-P, R-Y]ZJ 1965
[A-P, R-Y]ZL, [A-P, R-Y]ZO 1967
[A-P, R-Y]ZU 1968
[A-P, R-Z]SI, [A-P, R-Y]ZG,
[A-P, R-Y]ZS, [A-P, R-Y]ZV
1981
ZZP 1982
SI, ZG, ZS, ZV 1986
DL Dún na nGall/Donegal 1201-1400 IH 1904
ZP 1951
[A-N]IH 1961
[O, P, R-Z]IH, [A-P, R-Y]ZP 1970
G Gaillimh/Galway 1401-1700 IM 1904
ZM 1950
[A-J]IM 1959
[K-P, R-Z]IM 1965
[A-P, R-Y]ZM 1970
KE Cill Dara/Kildare 2001-2200 IO 1904
ZW 1953
[A-H, J-N]IO 1961
[P, R-Z]IO, [A-P, R-Y]ZW 1970
KK Cill Cheannaigh/Kilkenny 2201-2400 IP 1904
[A-F, H-J, L]IP 1954
[M-P, R-Z]IP 1965
KY Ciarraí/Kerry 1701-1900 IN 1904
ZX 1953
[A-N]IN 1961
[O, P, R-Z]IN 1968
[A-P, R-Y]ZX 1970
L Luimneach/Limerick (City) 6801-6999 TI 1904
[A-J]TI 1959
[K-P, R-Z]TI 1968
LD An Longfort/Longford 3001-3200 IX 1904
[A-P, R-Z]IX 1970
LH An Lú/Louth 3201-3400 IY 1904
ZY 1954
[A-L]IY 1964
[M-P, R-Z]IY, [A-P, R-Y]ZY 1970
LK Luimneach/Limerick (Grafschaft) 2801-2999 IU 1904
[A-F, H-K]IU 1954
[L-P, R-Z]IU 1961
[A-L, N-P, R-Z]IV 1981
IV 1982
LM Liatroim/Leitrim 2601-2800 IT 1904
[A-P, R-Z]IT 1970
LS Laois 2401-2600 CI 1904
[A-J]CI 1960
[K-P, R-Z]CI 1970
MH An Mhí/Meath 3601-3800 AI 1904
ZN 1951
[A-N]AI 1962
[O, P, R-Z]AI, [A, P, R-Y]ZN 1970
MN Muineachán/Monaghan 3801-3999 BI 1904
[A-J]BI 1960
[K-P, R-Z]BI 1970
MO Maigh Eo/Mayo 3401-3600 IZ 1904
[A-F, H-K]IZ 1954
[L-P, R-Z]IZ 1961
[A-H, J-O, R-X, Z]IS 1981
IS 1983
OY Uíbh Fhailí/Offaly 4001-4200 IR 1904
[A-J]IR 1960
[K-P, R-Z]IR 1970
RN Ros Comáin/Roscommon 4201-4400 DI 1904
[A-L]DI 1961
[M-P, R-Z]DI 1970
SO Sligeach/Sligo 4401-4600 EI 1904
[A-J]EI 1959
[K-P, R-Z]EI 1970
TN Tiobraid Árann Thuaidh/Tipperary North Riding 4601-4800 FI 1904
[A-J]FI 1956
[K-P, R-Y]FI 1967
TS Tiobraid Árann Theas/Tipperary South Riding 4801-4999 HI 1904
[A-F, H, J-L]HI 1954
[M-P, R-Z]HI 1961
[A-P, R-Z]GI 1981
GI 1985
W Port Láirge/Waterford (City) 7001-7200 WI 1904
[A-J]WI 1965
[K-P, R-Z]WI 1970
WD Port Láirge/Waterford (Grafschaft) 5001-5200 KI 1904
[A-J]KI 1960
[K-P, R-Z]KI 1970
WH An Iarmhí/Westmeath 5201-5400 LI 1904
[A-J]LI 1959
[K-P, R-Z]LI 1968
WW Cill Mhantáin/Wicklow 5601-5800 NI 1904
[A-J]NI 1956
[K-P, R-Z]NI 1965
WX Loch Garman/Wexford 5401-5600 MI 1904
ZR 1951
[A-P, R-Y]MI 1960
[A-P, R-Y]ZR 1970

Literatur[Bearbeiten]

  • Philip Riden: How to Trace the History of Your Car, Academy Books Ltd., London, 1991, ISBN 1-873361-05-X

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "2013 number plates to be changed to avoid ‘unlucky 13’". Irish Independent vom 24. August 2012. Abgerufen am 24. August 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: License plates of Ireland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien