Kfz-Kennzeichen (Island)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
aktuelles Kennzeichen aus Island
Kommerzielles Kennzeichen
Temporäres Nummernschild
Wunschkennzeichen
Diplomatenkennzeichen

Die Kfz-Kennzeichen von Island haben seit 1990 eine weiße Grundfarbe und bestehen aus zwei blauen Buchstaben sowie drei blauen Ziffern. Zwischen den Buchstaben und Ziffern befindet sich ein Sticker. Seit 2004 zeigen sie am linken Rand die Nationalflagge Islands sowie das Nationalitätszeichen IS. Infolge des wachsenden Fahrzeugbestandes wurde 2007 eine neue Kombination nach dem Muster AB C12 begonnen. Die Kombinationen werden fortlaufend vergeben und lassen keine Rückschlüsse auf die Herkunft des Fahrzeuges zu. Zudem besteht die Möglichkeit eines Wunschkennzeichens, bei dem die Zeichenkombination frei gewählt werden kann, einzige Bedingung: keine Doppelungen mit bereits vergebenen Kennzeichen. Viele Kfz-Halter wählen dennoch die bisherigen Kürzel, andere jedoch ganz freie Kombinationen, z. B. den eigenen Namen (z. B. GISLI).

Island ist neben Deutschland und einigen Balkanstaaten eines der wenigen Länder, die auch bei regulären Nummernschildern landesspezifische Buchstaben (z. B. Þ oder Ð) zulassen.

Daneben existiert in Island noch eine Reihe an Sonderkennzeichen, die sich durch ihre farbliche Gestaltung abheben. Kennzeichen für kommerziell genutzte Fahrzeuge besitzen rote Schrift und zeigen am linken Rand einen roten Rhombus. Gelbe Nummernschilder symbolisieren, dass das Fahrzeug steuerbefreiten Kraftstoff tanken darf. Dies ist beispielsweise bei Fahrzeugen der Feuerwehr der Fall. Temporäre Kennzeichen besitzen einen roten Grund und schwarze Schrift. Sie beginnen immer mit den Buchstaben RN

Das Nummernschild am Fahrzeug des isländischen Präsidenten zeigt die senkrecht stehende Präsidentenflagge und die Ziffer 1.

Diplomatenkennzeichen besitzen grünen Grund und weiße Aufschrift. Sie beginnen mit den Buchstaben CD gefolgt von einem Buchstaben, der das Herkunftsland angibt und einer zweistelligen Zahl.

Diplomatische Kodes:[1]

A Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
B Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
C DanemarkDänemark Dänemark
D FinnlandFinnland Finnland
E FrankreichFrankreich Frankreich

F BelgienBelgien Belgien
G China VolksrepublikChina Volksrepublik China
H NorwegenNorwegen Norwegen
I PolenPolen Polen
K RusslandRussland Russland

L SchwedenSchweden Schweden
M TschechienTschechien Tschechien
N KanadaKanada Kanada, ehem. DDR
O DeutschlandDeutschland Deutschland
P JapanJapan Japan

Geschichte[Bearbeiten]

Kennzeichen bis 1989

Bis 1989 hatten die Kfz-Kennzeichen schwarze Grundfarbe mit weißen oder silbermetallfarbigen Buchstaben und Ziffern. An erster Stelle stand bis 1989 der Versal des Kreis-Zulassungsortes. Ihm folgten bis zu fünf Ziffern. Islands Flughafen in Keflavík, der Flughafen Leifur Eriksson, hatte eigene Schilder.

Die Kreiskürzel[Bearbeiten]

Insgesamt existierten 18 Kreise:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ub-feuerwehr.com/2.html Diplomatische Kodes

Weblinks[Bearbeiten]