Murlo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Murlo
Wappen
Murlo (Italien)
Murlo
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Siena (SI)
Koordinaten: 43° 10′ N, 11° 24′ O43.17111111111111.392222222222294Koordinaten: 43° 10′ 16″ N, 11° 23′ 32″ O
Höhe: 294 m s.l.m.
Fläche: 114,79 km²
Einwohner: 2.404 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 21 Einw./km²
Postleitzahl: 53016
Vorwahl: 0577
ISTAT-Nummer: 052019
Volksbezeichnung: Murlesi
Schutzpatron: San Fortunato (12. Juli)
Website: Gemeinde Murlo

Murlo ist ein Dorf mit 2404 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der italienischen Provinz Siena. Die kleine Gemeinde gehört zur Toskana.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort erstreckt sich über 115 km². Er liegt etwa 20 km südöstlich von Siena und ca. 70 km südöstlich von Florenz an der Arbia und im Mersetal.

Zu seinen Ortsteilen zählen Casciano, Vescovado, Bagnaia, Befa, Casanova, Fontazzi, Lupompesi, Miniera di Murlo, Montepescini, Poggiobrucoli und Poggiolodoli.

Die Nachbargemeinden sind Buonconvento, Civitella Paganico (GR), Montalcino, Monteroni d’Arbia, Monticiano und Sovicille.

Murlo liegt im Stammland der Etrusker. Genetiker um den Turiner Biologen und Evolutionsforscher Alberto Piazza sowie Etruskologen vermuten, dass es sich bei den Einwohnern des Dorfes - genetisch gesehen - um die letzten noch lebenden oder um direkte Nachfahren der antiken Etrusker handeln könnte.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Archäologische Grabungen Poggio Civitate

Es gibt die folgenden zahlreichen Kirchen:

  • Chiesa dei Santi Vincenzo e Anastasio a Bagnaia
  • Chiesa di San Giovanni Battista a Campriano
  • Pieve dei Santi Giusto e Clemente
  • Pieve di Santa Cecilia a Crevole
  • Chiesa di San Biagio a Filetta
  • Chiesa di San Michele Arcangelo a Formignano
  • Chiesa di Sant’Andrea a Frontignano
  • Cappella di Santa Maria Assunta alla Befa
  • Pieve di San Michele Arcangelo a Montepertuso
  • Chiesa dei Santi Pietro e Paolo a Montepescini
  • Eremo di Montespecchio
  • Chiesa di San Fortunato
  • Cappella di Santa Maria a Piantasala
  • Pieve di Santa Maria a Carli
  • Chiesa di San Giusto
  • Chiesa di San Donato a Vallerano
  • Chiesa di San Fortunato a Vescovado di Murlo

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Murlo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.